Clavella und PCO

    • (1) 20.01.19 - 10:20

      Hallo liebe Leute,

      Ich bin hier immer mal wieder Phasenweis und schau rein. Durch mein PCOS und die Lebensumstände, konnte ich bisher noch kein 2. Kind bekommen. Zudem macht mir das PCOS mittlerweile in Kombi mit Schilddrüse im Alltag zu schaffen. Hab mich nun schlau gemacht, nachdem mir weder FA noch Endokrinologe wirklich geholfen haben. Seit Anfang des Monats nehmen ich nun Clavella und will auch meine Ernährung umstellen. Seit glaub mehr als zwei Wochen hab ich totales Brustziehen und im UL zieht es auch ab und an. Ich hab schon ewig keine Tempi mehr gemessen, weil ich eh keine wirklichen Zyklen hatte in den letzten 2 Jahren. Maximal 2x spontan im Jahr. Hab aber die letzten zwei Wochen doch wieder gemessen...als die Symptome anfingen. ..war in Hochlage aber ich hab leider nicht so genau gemessen. Eigentlich kann ich nicht schwanger sein, weil wir GV nur Ende Dezember hatten. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Clavella gemacht?

      • Hallo.

        Naja, kann ja sein, dass du einen Eisprung hattest und die Periode demnächst eintrudelt. ich steckte in einem langen Zyklus fest, als ich mit Inofolic (das gleiche wie clavella) angefangen habe. Nach 10 Tagen hatte ich einen ES an ZT 50, dann kam 14 Tage später die Periode. Clavella soll ja schon helfen den Zyklus zu regulieren und die Eizellreifung zu unterstützen.

        Alles Gute.

        • Vielen Dank für deine Antwort. Dann hoffe ich auch, dass einfach ein Eisprung war. Wäre ja nicht schlecht, wenn ich auf Clavella so gut reagieren. Sind deine Zyklen daraufhin besser geworden?

            • Ah ok. Dann drück ich die Daumen. Wie gesagt, ich stelle zusätzlich meine Ernährung um. Hab da ein gutes Buch gelesen, was mir zu vielen Dingen nochmal die Augen geöffnet hat.💪

              Hab tatsächlich auch meine Periode bekommen. Bin mal auf diesen Zyklus gespannt. Wäre ja super, wenn endlich mal irgendwas funktionieren würde...

              • Super! #pro
                Also ich kann berichten, dass mein Eisprung laut FA, zervix, und ovu morgen an ZT19 sein soll. Follikel heut bei 21mm, LH schön im Anstieg.
                Damit wäre auf jeden Fall sicher, dass es nicht wieder ein Monsterzyklus wird. Eisprung also jetzt wieder wie vor dem Riesenzyklus. Bin mal gespannt ob sich das nächsten Monat noch verbessert. Idealerweise brauche ich natürlich keinen weiteren Zyklus! ;-)

                Ich drück dir die Daumen, dass es hilft! #klee

                • Gibt es schon positive Nachrichten?
                  Ich legs noch nicht wirklich auf eine Schwangerschaft an. Will nur endlich wieder regelmäßige Zyklen und dann mal schauen 😉

                  • Hallo,

                    Lieb, dass du fragst! :-)
                    Mein Eisprung war tatsächlich an ZT19/20, bin also heute ES+9/10.
                    Viel mehr weiß ich nicht, ich fühl mich wie immer. Schmerzende Brüste, im Unterleib zwickts, kein Zervix. Ich werd frühestens Samstag an ES+13/14, wahrscheinlich eher Sonntag testen. :-)
                    Wie sieht's bei dir aus?

      (12) 17.02.19 - 18:26

      ICh habe auch PCOS und nehme seit einer Woche Clavella, kann also leider keine Erfahrungswerte weitergeben.
      An die bei denen es Erfolg hatte: Habt ihr eine Insulinresistenz? Ich habe nämlich keine und hab gehört, dass es eigentlich nur bei einer IR hilft...

Top Diskussionen anzeigen