Clomifen und Utrogest

    • (1) 26.01.19 - 11:23

      Hallo ihr Lieben,
      in diesem Zyklus ist es soweit. Ich greife zu Hormonen, weil es einfach nicht klappen will. 😞 Wer von euch hat Erfahrungen mit Clomifen und Utrogest?

      Liebe GrĂŒĂŸe

      Ich habe nur gute Erfahrungen mit Utrogest. Habe ich nehmen mĂŒssen aufgrund einer leichten GelbkörperschwĂ€che. Meine zweite ZyklushĂ€lfte war dadurch immer zu kurz, hatte bereits 4-5 Tage nach Eisprung Schmierblutungen. Sollte Utrogest erstmal fĂŒr drei Monate immer ab ES 14 Tage lang nehmen. Tja, was soll ich sagen, im zweiten Monat mit Utrogest bin ich schwanger geworden und meine Tochter ist jetzt sechseinhalb Wochen alt 😊

      • Ich danke dir fĂŒr deine Antwort. Du machst mir wieder Mut. Habe schon keine Hoffnung mehr und wĂŒrde am liebsten aufgeben.
        Ich wĂŒnsche euch alles Gute.

        • Ich kann dich gut verstehen. Hatte im Dezember 2016 die Pille abgesetzt und im MĂ€rz 2018 hat es dann erst geklappt. Ohne Utrogest hĂ€tte das wohl nie geklappt weil sich das Ei nicht einnisten konnte. Meine Ärztin hatte vorher einen Hormonstatus durchgefĂŒhrt. Hast du das auch machen lassen?

          • Das hat sie gemacht ja. Ich habe sie drauf gestupst, weil meine 2. ZyklushĂ€lfte recht kurz ist mit 9 bzw. 10 Tagen. Sie hat es ĂŒberprĂŒft. Die Hormone in der zweiten HĂ€lfte sind im untersten Normbereich. Ich bin sehr gespannt ob es was bringt. đŸ€·â€â™€ïž Mittlerweile habe ich ja keine Hoffnung mehr.

Top Diskussionen anzeigen