Clomifen, FA zu voreilig?

    • (1) 29.01.19 - 20:33

      Hallo,

      ich (37) bin jetzt im 10. oder 11. ÜZ (hab schon aufgehört zu zählen) für unser 2. Keine ne und war heute am 12. ZT beim FA zum Follikelultraschall. Er hat gemeint zu klein für den 12. Tag (ca15 mm, laut seiner Aussage müsste der Follikel mindestens 20mm am 12. Tag haben) und unförmig, also nicht rund. Er hätte mir sofort ein Rezept für Clomifen ausgestellt, das ich im nächsten Zyklus von Tag 5 bis 9 nehmen soll.

      Ist das normal, dass so „schnell“ Clomifen verschrieben wird ohne weitere Untersuchungen wie z.B. Blutuntersuchng etc. und gleich beim ersten schlechtem Follikelultraschall?

      Ich war vor 2 Monaten schon mal zur Kontrolle bei ihm, da wurde aber nur Ultraschall gemacht um Zysten oder sonstige Ursachen auszuschließen und sonst keine weitere Untersuchung.

      Was kann ich sonst machen bzw. was für Untersuchungen sollten erst noch gemacht werden?

      Ich hatte immer einen relativ regelmäßign Zyklus von 29/30 Tagen und nach Temperaturkurve einen ES meist an ZT 15.

      Ich habe jetzt gesagt, dass ich im nächsten Zyklus nochmal ein Follikelultraschall machen möchte und wenn das auch schlecht ist, es mit Clomifen versuche.

      Das einzig positive war heute dann, dass ich wohl so erbärmlich ausgesehen habe, als ich nach Hause gekommen bin, dass mein Mann sich endlich zu einem Spermiogramm durchringen konnte und einen Termin vereinbart hat; auch wenn der erst im März ist...

      Danke fürs lesen.
      Nala

      • (2) 30.01.19 - 09:30

        Wenn man davon ausgeht, dass der Folli 2 mm am Tag wächst, und ab 20 mm springt, dauert es noch etwa 3 Tage bis zum ES, das wäre Tag 15 und natürlich vollkommen in Ordnung😊

        Wichtiger als das Bild im US fände ich die Hormonwerte, vor allem nach ES (ca. ES+6).

        Ihr versucht es ja einige Zeit, es wäre vielleicht schon sinnvoll, etwas zu unterstützen.

        LG Luthien mit ⭐

        (3) 30.01.19 - 15:40

        Hi,

        bei mir wurde Clomifen auch ohne Blutuntersuchung verschrieben aber es musste vorher das Spermiogramm meines Mannes vorliegen. Da die 3 Clomi-Zyklen nicht erfolgreich waren wurde heute morgen dann doch endlich mal Blut abgenommen.
        Ich wünsche dir viel Erfolg.

        LG

        (4) 30.01.19 - 20:57

        Danke für Eure Antworten. Ich denke, dass meine Entscheidung ganz gut war, im nächsten Zyklus erst nochmal ein US machen zu lassen und falls erforderlich dann im übernächsten mit Clomifen zu beginnen. Vielleicht haben wir bis dahin ja auch schon das Spermiogramm meines Mannes. Dann sehen wir weiter.

        Zumindest fühlt sich das grade für mich richtig an.

Top Diskussionen anzeigen