Clomifen verordnen lassen?

    • (1) 04.02.19 - 20:13

      Hallo:-) Mache seit Oktober GvnP , aber bisher ohne Clomifen, nur mit Ovitrelle um den Eisprung festzulegen und Utrogest wegen vermuteter Gelbkörperschwäche. Habe einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen und eigentlich immer einen Eissprung an Tag 14. Allerdings bin ich schon bald 39 Jahre alt und hatte letztes Jahr vier Frühabgänge. Spermiogramm vom Mann ist top. AMH ist bei 3,6. Bis jetzt habe ich drei GvnP Zyklen hinter mir,aber es klappt nicht mehr mit schwanger werden. Die Frauenärztin meinte, das die Eier einfach altersmässig schon so defekt sein könnten,das es eben ständig nicht mehr klappt. Könnte Clomifen Sinn machen und die Eizellreifung verbessern? Würde es Sinn machen, dies mal auszuprobieren oder schafft man sich neue Probleme wie eine schlechte Schleimhaut?

      • Auf jeden Fall! Gut für die Eizellreifung ist auch Clavella und für die Qualität "pimp my eggs" (einfach googeln).

        Wenn deine FÄ nicht möchte, wende dich bitte an Experten, ergo Kiwu-Klinik.

        Ich hatte immer trotz Clomi gute GMSH, aber du könntest auch gleich FSH-Spritzen nehmen, da besteht das Problem mit der GMSH nicht.

        Viel Glück 🍀

        LG Luthien mit ⭐

        • Hi, und vielen lieben Dank für Deine Antwort :-D
          Ja pimp my eggs mache ich schon seit ein paar Monaten. Clavella hatte ich mir letzten Monat gekauft, drei Tage genommen und ziemlich Durchfall und Magen Darm davon bekommen und es dann nicht mehr genommen. Diesen Zyklus wollte ich es nochmal probieren,und einfach mit ner halben Tüte statt zwei am Tag starten - vielleicht klappt das besser.
          Ich bin schon seit August bei einer Kiwu. Sorry meinte die Frauenärztin von der Kinderwuschklinik. Wäre Puregon sowas wie eine FSH Spritze oder ist das noch was anderes? Das spreche ich mal an. Dankeschön! :-)

      Bin da auf jeden Fall Luthiens Meinung...
      Clomi ruiniert dir die Schleimhaut.
      Dann lieber Gonal F oder Puregon s.c.

      Alles Gute 🍀

      Hallo😊
      Also ich hatte in 2 Clomi-Zyklen eine zu flache GMSH. Mein Arzt hat dann auf Puregon umgestellt, dann war sie super. Ich fand das also besser 😉
      Lg

    • Ich habe auch ab nächstem Zyklus (bin heute Nmt) Clomi zur Unterstützung. Habe es meinem FA vorgeschlagen, damit die Quali steigt, weil das SG von meinem Mann nicht so top ist. Aber ich mußte es ihm vorschlagen.

      • Habe gerade die Rückmeldung von der Kiwu bekommen. Soll nächste Woche das Clomifen für drei Tage nehmen, und dann wird nächste Woche erstmal die Eileiterspülung gemacht. Gut frühstücken solll ich wegen dem Kreislauf -klingt ja ein bisschen gruselig,aber ich hoffe ich überstehe es#zitter;-)
        Wenn das mit Clomifen nichts bringt,dann spreche ich sie mal für den nächsten Zyklus auf Puregon an. Aber das ist finanziell schon ne andere Hausnummer denke ich? Wieviel zahlt ihr denn für eine Puregon Spritze?

        • Also ich muss seit fünf Tagen Puregon spritzen. Da bei mir Chlomifen nicht geholfen hat. Aufgrund meiner Geschichte bzw Werte konnte ich die Spritze bei der Krankenkasse genehmigen lassen und zahlte nur die normale Rezeptgebühr.
          Weiß nicht ob es da in den Ländern Unterschiede gibt.

          Bzgl der Eileiter Spülung.. Ich hatte eine Kontrolle ob die Eileiter durchgehend sind. Das war recht unangenehm. Vergleichbar mit starken Regelschmerzen. Denke das eine Spülung ähnlich ist. Nur mit mehr Druck also mehr Schmerzen 🤔☹️
          Da meine Eileiter frei waren, mussten sie gsd nicht spülen.

          • Danke für die Infos;-) Um die Eileiterspülung bin ich erstmal rumgekommen, die Ärztin war krank. Im nächsten Zyklus schreibe ich Staatsexamen, und da lasse ich das mit der Spülung besser bleiben. Also wenn ,dann erst in drei Monaten- hoffentlich klappt es vorher:-). Bin gespannt; es waren drei Follikel da ,aber alle noch eher klein. Offenbar verzögert Clomifen die Eizellreifung? Zumindest scheint sich der Eisprung nach hinten zu verschieben, das hatte ich auch noch nie.

Top Diskussionen anzeigen