Zyklus unter Clomifen

    • (1) 15.02.19 - 20:11

      Habe ja diesen Zyklus zum erstenmal Clomifen über drei Tage genommen, je eine Tablette. An Zyklustag 11 war ich zum Ultraschall und es waren drei Eier mit 11 mm zu sehen. Normalerweise kommt der Eisprung pünktlich an Tag 14. Unter Utrogest im Vorzyklus an Tag 12. Jetzt soll ich nächste Woche nochmal zum Ultraschall am Dienstag und gestern und Samstag soll ich noch eine halbe Tablette Clomifen nehmen.
      Also wird jetzt mit dem Eisprung ca nächste Woche Mittwoch gerechnet.
      Verschiebt Clomifen den Eisprung nach hinten? Und bekommt man dann pünktlich seine Regel oder verschiebt sich das auch?
      Und wie beeinflusst Clomifen die Ovulationstests? Habe spasseshalber schon einen gemacht, und nach Clomifen war der ziemlich stark und fast positiv. Also kann man sich da eher nicht drauf verlassen? Hab irgendwie Angst den Eisprung zu verpassen,wenn ich erst Dienstag zum Ultraschall gehe;-)

      • Huhu,

        also mein ES hatte sich um einen Tag nach hinten verschoben und der Zyklus war drei Tage länger.
        Wegen der Ovus kann ich dir leider nichts sagen, da ich die nicht gemacht habe.

        Liebe Grüße und alles Gute

        • Danke für Eure Infos:-) Dann schau ich mal, was passiert. Probieren geht über studieren:-). Und beim nächstenmal was man da ja schon in etwa wie der Zyklus läuft.
          Hattet Ihr nach der Einnahme von Clomifen und kurz vor dem Eisprung eigentlich auch so ein unangenehmes Blasenbrennen? Also eigentlich schon Blasenentzündung?

      also ich bin im 2 ÜZ mit Clomi. Beim ersten habe ich von Zt 3 bis 7 genommen und hatte dann laut US an Tag 14/15 den ES ,was für mich früher war als sonst denn da war er erst so am ZT 18.

      Insgesamt war mein Zyklus aber dann trotz früherem ES genau so lang mit 30 Tagen wie ohne Clomi.

    • Hallo!
      Ich habe in diesem Monat das erste mal mit Menopur stimuliert, da die Follikel nicht schön gewachsen sind. Bin heute zt 20. An zt 17 war ich beim ultraschall und die folis waren erst bei ca 15 Durchmesser. Mein Ovu war am Abend vorher positiv. Es musste dann via Blutkontrolle geprüft werden, ob ich wirklich den LH peak erreicht habe, dann wäre nämlich der Zyklus wegen zu kleinen Folis abgeschrieben, oder ob der Ovu falsch lag. Und im Blut konnte nichts nachgewiesen werden. Kann mir also vorstellen, dass bei dir dir Ovus ebenfalls verrückt spielen. Würde aber sicherheitshalber Bienchen setzten. Ich persönlich würde mich nämlich extrem nerven, wenn ich ihn verpassen würde..
      Liebe Grüsse

      • Danke für Deine Erfahrungen. Ja gestern war der Ovu nochmals positiv, und heute beim Ultraschall war ein Ei definitiv schon weg. Bei den anderen weiss man es nicht so genau, musste heute noch Brectavid spritzen. Bienchen hab ich vorsichtshalber, Sonntag, Montag und heute gesetzt. Ja meine Ärztin war krank- ihr Kollege hat vertreten und irgendwie ist in diesem Zyklus alles durcheinander:)

Top Diskussionen anzeigen