Oja, ich wei, es heißt "hibbeln"...

    • (1) 26.02.19 - 13:47

      Hallo Zusammen,

      ich heiße Gina, bin 39, habe zwei wunderbare, gesunde Kinder. 9 und 11. ein Junge und ein Mädchen.
      Und seit 8 Monaten hoffen mein mann und ich, dass wir noch ein drittes Kind bekommen dürfen.... wir versuchen es entspannt zu sehen. Schließlich sind wir dankbar für unsere beiden, die schon da sind. Und ich versuche mir zu sagen, hey, entweder es klappt oder es klappt nicht.

      Aber so richtig klappt es nicht mit dem loslassen und speziell die letzten 10 Tage habe ich quasi ALLES gespürt, was man nur spüren kann.
      Ziehen, leichte Krämpfe, Übelkeit, Müdigkeit, Herzrasen..... wenns nach mir ginge, bräuchte es keinen Test - ich FÜHLE mich schwanger!!! #schein

      Der Test heute morgen hat aber einfach was anderes gesagt und morgen bekomme ich also vermutlich meine Regel und das käst mich alles so an! :-[

      Ich fahr jetzt andere Geschütze auf! Ab heute gibt es Schwangerschaftstee! #koch
      Ich habe hier von Mönchspfeffer gelesen - das klingt auch spannend.... was macht ihr sonst noch so?

      Herzliche Grüße und auf dass wir bald alle ins "Schwanger" Forum umziehen dürfen ;-)

      • 😅 ein bisschen nachhelfen ist bestimmt nicht schlecht... zumindest hat man dann das Gefühl, etwas tun zu können 😊

        Hast du regelmäßige Zyklen? Dann würde ich bin Mönchspfeffer abraten, der kann auch einiges durcheinander bringen.

        Tees sind gut, die können kaum schaden. Ich bin außerdem sehr von Clavella überzeugt, das verbessert nachweislich die Eizellreifung.

        ES bestimmen mit Ovus und Temperatur ist auch sinnvoll.

        Viel Glück 🍀

        LG Luthien mit ⭐

Top Diskussionen anzeigen