Heilpraktiker/ Bioresonanztherapie- Erfahrungen?

    • (1) 10.03.19 - 00:37

      Hallo zusammen,
      Ich würde auch gerne mal wissen, ob hier jemand Erfahrung mit Heilpraktiker/ Bioresonanztherapien hat.

      Ich habe mal nach diesem Strohhalm gegriffen und diese Woche meine zweite Therapiesitzung gehabt.

      Ich kann noch nicht so richtig sagen, ob sich dadurch etwas bei mir verbessert hat.
      Ich habe aber auch jeden Fall das Gefühl, das sich in meinem Körper etwas verändert. Z. B. Habe ich ein völlig anderes Wärmeempfinden als vorher und habe manchmal regelrechte Schweißausbrüche...

      Vielleicht werde ich ab demnächst noch zusätzlich mit Tee oder Globuli unterstützen, mal sehen.

      Ich denke Schaden kann es nicht, sagt auch mein FA, auch wenn er als Schulmedinziner natürlich nicht viel davon hält🙄, außer dass es mich halt Geld kostet.💶
      Die KK unterstützt bei diesem Thema ja kein Stück...

      Naja, hat sonst noch jemand die Fühler in diese Richtung ausgestreckt? 😉

      • Hallo, wir waren Ende Nov bei einer Kinesiologin. Es hat sich in meinem Körper was getan, aber seitdem nichts mehr. Glaube auch nicht mehr dran.

        Es waren jetzt keine mega kosten aber hingehen tu ich auch nicht mehr.

        Es kann zwar dauern aber glaube nicht mehr daran. Mein Männlein war auch wg der Spermien... Er hatte angeblich nur Metalle im Körper welche ausgeleitet wurden mit Tabletten.
        Aber nix tut sich.

        Naja... ein Versuch war es wert.

        Entweder es klappt so oder halt nicht.

      (4) 16.03.19 - 21:00

      Ich! Hatte mehrere frühe fg durch pco. Nachdem ich bioresonanz und eine stoffwechselkur machte, wurde ich entgegen aller profezeiungen ohne irgendwelche Hilfsmaßnahmen unerwartet schwanger. Inzwischen habe ich 3 Kinder, obwohl mir verschiedene ärtzte damals sagten, dass es ohne hormontherapie bei
      mir nicht klappen würde. Pco war seither verschwunden. Bei mir machte die bioresonanz mein Frauenarzt selber und er meinte, er hätte schon vielen Frauen bei unerfüllten kW geholfen!
      Es tut dir gut, also wirkt es ja schon! Alles gute! Llg, sasou

      • (5) 19.03.19 - 17:58

        Vielen Dank für deine Antwort. Das macht mir ja echt Hoffnung :-)
        Ich habe sogar am Samstag nach genau 28 Tagen meine Mens bekommen#freu
        Nachdem der Zyklus ohne Pille bisher bei zuletzt 52 Tagen lag#gruebel
        Das ist für mich schon ein Riesen Fortschritt:-D
        Ich mache es auf jeden Fall erstmal weiter.habe nächste Woche den nächsten Termin und werde dann mal nach Tees oder Globuli fragen.

Top Diskussionen anzeigen