Zervixstenose

Hallo ihr Lieben,

nach dem ich 3 negative Embryo-Transfere hinter mir habe, wurde bei mir eine erneute Bauchspiegelung gemacht. Bei dieser wurde eine Zervixstenose (verengter Gebärmutterhals) festgestellt und dilatiert (geweitet). Der Chefarzt sagte, wir sollen nun ein halbes Jahr so probieren schwanger zu werden. Gibt es hier jemanden, bei dem es nach so einer Dilatation geklappt hat?
Vielen Dank und liebe Grüße