Pco und Insulinresistenz

    • (1) 13.09.19 - 19:07

      Hallo ihr lieben,

      bei mir wurde leichtes PCO und Insulinresistenz festgestellt. Mir wurde Metformin verschrieben. Ist jemand in der selben Situation oder hat Erfahrung damit?
      Lg 😊

      Hallo genau die selbe Diagnose hier auch plus noch Faktor V Mutation und zu langsame Spermien.
      Metformin hat direkt gewirkt und meine Mens kam so alle 4-6 Wochen regelmäßig, davor teilweise Monate lang keine mens. Eisprung auslösen hat immer sehr gut funktioniert, mein Körper hat alles gemacht, was er machen sollte, aber da sie Spermien zu langsam sind, hatten wir etliche erfolglose Zyklen, 2 inseminationen die keinen Erfolg brachten.
      Alle medis für einen Zyklus abgesetzt, auf die Blutung gewartet, damit wir mit der icsi starten können und da hat sich meine Kleine bereits eingeschlichen. Sie wird im November 1 Jahr alt und ist kerngesund.

      Insgesamt haben wir 2 Jahre und 3 Monate geübt, aber wie gesagt das größte Hindernis waren die zu langsamen Spermien
      Pco ist super zu behandeln und du wirst sicher bald positiv testen dürfen, falls keine weiteren Diagnosen hinzukommen

      Alles gute 🌸

      • Guten Morgen delo12,
        das freut mich sehr für euch, dass Ihr eine Prinzessin in den Arm halten dürft. Ich hoffe so sehr, dass wir das auch bald dürfen. Ich mache mir zu viel Stress. Ich hatte eine Fg im April2019 und seit dem spielt mein Körper verrückt.
        Lg Maria

        • Dein Verlust tut mir sehr leid, das muss echt hart sein... aber so weißt du nun, dass du schwanger werden kannst und beim nächsten mal bleibt dein Krümel sicher bei dir 🙏
          Ja, ich habe auch eine Insulinresistenz. Hatte leider in der ss auch Diabetes bekommen..., aber hatte die Werte mit gesunder Ernährung und Bewegung im Griff, sodass ich nicht Insulin spritzen musste.
          Ich drücke die Daumen und wünsche dir alles gute.

Kann dir Inositol empfehlen. Das hilft auch bei pco und IR, nur ohne Nebenwirkungen...empfehle dich da zu informieren Metformin vs Inositol 😉

  • Vielen Dank für die Empfehlung. Hast du auch Pco und Insulinresistenz? Ich habe gelesen, dass du bereits Mama bist. Würde mich freuen zu lesen wie deine Erfahrungen sind.
    Lg Maria

    • Huhu,

      habe kein Pco, aber etwas erhöhte männliche Hormone und eine Eizellreifungsstörung... Brauchte fast 3 Jahre um mit meinem Sohn schwanger zu werden. Leider waren wir bei einem Arzt, der keinen handlungsbedarf sah...normale zyklusschwankungen, immer ein ES etc. Sind dann irgendwann zu einer anderen kiwu Praxis gewechselt und dort wurde die Eizellreifungsstörung und etwas erhöhte männliche hormone festgestellt, eine latente schilddrüsenunterfunktion und eine hohe Insulinausschüttung.

      Hab dann L-thyroxin bekommen und bin dann mit Clomi ss geworden. Leider 1x früher Abgang und danach mit Clomi und IUI erfolgreich ss mit meinem Sohn geworden. Iui deshalb, weil gvnp uns zu stressig war...

      Da diese ganzen Symptome wieder da sind nach der ss, gehe ich wieder von einer Eizellreifungsstörung aus und auch die männlichen hormone sind wieder erhöht, obwohl ich 10kg abgenommen habe und Idealgewicht habe. Hohe insulinausschüttung habe ich auch weiterhin...

      Habe im Februar erst mit ovaria angefangen und bin auch promt ss geworden mit einem späten Eisprung, jedoch Abgang in der 6. Ssw... Ovaria hat meinen Eisprung in den folgenden Zyklen nicht wesentlich nach vorne geholt, auch wenn die 2. Zh dadurch bei 13/14 Tagen lag und nicht wie vorher bei 10/11. Tempikurve sah auch besser aus insgesamt. Dachte mir dann, dass ich es mal lieber mit inositol probiere nachdem ich mich belesen habe und viele parallelen zu meinem Problem gefunden habe... Und zack pos ovu an zt 11, mega MS (wie damals mit Clomi) und jetzt auch ein mega Tempianstieg im 2. Zyklus damit.

      Ist zwar jetzt lang geworden, aber die Frage war nicht so einfach zu beantworten 😃 bzw nur nein schreiben wollte ich auch nicht...

      Vg
      Sunshine

Ich hab auch Insulinresistenz und bekomme Metformin. Aber nicht weil mein Zyklus nicht stimmt, Schleimhaut war auch immer ok, sondern weil bei mir der HOMA Index nicht gestimmt hat. Hoffe das passt jetzt alles. Starte heute in die Stimu für die 2. ICSI..

  • Hallo travel girl, wie hoch war den der Homa Index bei dir? Wie seid ihr den auf Icsi gekommen? Muss man bei Insulinresistenz Icsi machen oder gibt es auch andere Methoden? Ich drücke euch die Daumen, dass es diesmal klappt und ihr bald einen Wunder in den Arm halten dürft.
    Lg Maria

    • Hi, nee, ich glaube IR hat nix mit ICSI zu tun. Das mit der ICSI stand zumindest von Anfang an fest, liegt auch daran, dass wir a) alt, b) Selbstzahler sind (nicht ewig rumexperimentieren wollten) und c) die Freunde meines Mannes langsam schwimmen und seit der 1. ICSI ist auch klar dass meine Eier keine Top-Quali haben. D.h. bei uns haben alle anderen Rahmenbedingung schon dazu geführt dass wir eine ICSI machen.

      IR:
      Nehme jetzt metformin und soll abnehmen. Max 1300 Kalorien pro Tag (nutze dafür die Noom App).

      Heute wieder mit Spritzen angefangen.. mal schauen was bei rumkommt.

      HOMA Index: war so an der Grenze. Bin übers WE unterwegs. Kann ich nochmal checken :)

Top Diskussionen anzeigen