Gebärmutterschleimhaut ???

    • (1) 16.09.19 - 18:57

      Guten Abend meine Lieben ich war heute bei meiner zweiten Ultraschalluntersuchung ich habe seit letzter Woche fünf Tage lang Clomifen eingenommen was bei mir eine sehr unreine Haut gemacht hat ich habe überall Ausschlag bekommen und was ich euch fragen wollte ist meine Gebärmutterschleimhaut war heute bei 5 Millimeter und es ist der 11 zyklustag auf der rechten Seite war eine gute Eizelle die gut groß war und drei weitere die noch kleiner waren auf der linken Seite war auch eine mit einer normalen Größe meine kiwu Ärztin meinte wenn sich die Gebärmutterschleimhaut bis Donnerstag nicht verbessert würde sie das ganze abbrechen und meinte auch da ich auf der rechten Eierstock Seite mehrere Bläschen habe würde sie deswegen auch die Insemination abbrechen wollen weiß jemand vielleicht wie ich meine Gebärmutterschleimhaut aufbauen kann ich bin ehrlich gesagt sehr traurig habe ehrlich gesagt diese Woche eigentlich erhofft dass ich die Insemination bekomme nach langem warten und nach Kalender müsste ich am Freitag Samstag mein Eisprung haben .

      • (2) 17.09.19 - 08:17

        Das mit der schlechten Schleimhaut liegt vermutlich am Clomifen :-(

        Vielleicht solltest du im nächsten Zyklus gering mit Spritzen stimulieren oder es mit Letrozol versuchen...das hat keinen negativen Einfluss auf den Schleimhaut Aufbau.

        Ich habe hier aber auch schon oft gelesen, dass das Trinken von Granatapfelsaft sich positiv auf die Schleimhaut auswirken soll :-)

        • (3) 17.09.19 - 08:23

          Super ich danke dir auf jeden Fall für die Antwort ich habe auch echt lange überlegt aber ich denke auf jeden Fall dass es clomifen zu tun hat weil ich habe auch extremen Ausschlag auf meiner Stirn bekommen so eitrige Pickelchen und wie gesagt normalerweise war meine Gebärmutterschleimhaut Aufbau immer positiv gut wenn ich bei der Vorsorgeuntersuchung war jetzt meinte sie gestern beim nächsten Zyklus wird sie mir jeden Tag eine halbe Clomifen Tabletten verschreiben ich weiß jetzt nicht ob ich es riskieren soll und sie gar nicht einnehmen soll also bin echt einfach ein bisschen traurig weil es einfach so jetzt das Ergebnis gestern so rauskam werde mir auf jeden Fall nachher gleich Granatapfelsaft kaufen und es mal für die Zeit Tage probieren vielleicht bringt es was bis Donnerstag hoffe ich mal zumindest

          • (4) 17.09.19 - 11:37

            Das Problem gibt es unter Clomi häufig. Ich würde auch empfehlen, auf FSH oder Letorozol umzusteigen.

            Du könntest auch zusätzlich Östrogen nehmen für die GMSH.

            Am besten gehst du direkt in eine Kiwu-Klinik, die kennen sich viel besser aus als die meisten FA.

            LG Luthien mit ⭐

            • (5) 17.09.19 - 12:18

              Okay vielen Dank ich bin ja schon in einer KiWu Klinik die haben mir das clomifen verschrieben und meinten ich muss das unbedingt einnehmen obwohl ich immer einen regelmäßigen Eisprung habe und einen sehr guten Gebärmutterschleimhaut ich bin gestern im zyklustag 11 gewesen wie gesagt und meine Gebärmutterschleimhaut war bei 5 normalerweise müsste sie bei 10 Minimum liegen aber ich werde mir jetzt auch mal Granatapfelsaft kaufen vielleicht bringt das etwas aber ich danke euch ganz vielen lieben Dank

              Komisch. Die sollten es eigentlich besser wissen.

              Dann bestehe beim nächsten Mal auf ein anderes Medikament.

              Man muss auch immer selbst etwas mitdenken bei der Behandlung.

          (7) 17.09.19 - 11:51

          Das ist leider bei jedem Medikament in der Kinderwunsch Behandlung so, dass man nie weiß wie man darauf reagiert.

          Ich hatte zum Beispiel bei Clomifen gar keine Nebenwirkungen...auch zur Schleimhaut wurde sich nicht negativ geäußert.

          Das Einzige was mir bei Clomi auffiel war schlechterer Zervix...hatte mir dann das Kinderwunschgleitgel für die Clomi Zyklen besorgt.

          Die jetzige Kinderwunschklinik verwendet Clomifen wohl gar nicht und hält es zur Stimu wohl für total veraltet.
          Dort wird auch bei GVnP nur mit Spritzen stimuliert...nur dann eben mit geringer Dosis.

          • (8) 17.09.19 - 12:20

            Ja normalerweise bei meinem ersten Stimulation habe ich gar keine Medikamenten bekommen und bei mir wurde nur geschaut wann ich gut fruchtbar bin und beim ersten Versuch hat es auch geklappt gehabt leider gibt's den Arzt nicht mehr und wir sind jetzt bei einem anderen kinderwunsch Klinik und ich bereue echt gesagt auch eingenommen zu haben aber ich konnte es ja nicht vorhersehen wie gesagt ich habe eine sehr beanspruchte Haut bekommen und mein zervix ist auch sehr wenig

        (9) 17.09.19 - 12:55

        Also Clomi wirkt eigentlich noch den nächsten Zyklus etwas nach...ich wurde nach 3 Clomizyklen im nächsten Pausenzyklus schwanger.

        Von daher würde ich es dann vielleicht doch den nächsten Zyklus weg lassen.

Top Diskussionen anzeigen