Eure Clomifen Erfahrungen

Hallo ihr lieben,
Ich habe PCO und Hashimoto, daher gerne mal Zyklen über 100 Tage und ohne Eisprung. Nun befinde ich mich im ersten Clomifenzyklus und bin total gespannt ob es klappt und wenn ja wann. Wie war es bei euch? Vielleicht kann mir ja jemand Mut machen 🙈

1

Also ich persöhnlich kann dir empfehlen andere Medikamente zu nehmen... ich hatte ziehnliche Nebenwirkungen... wirklich starke . Hatte zwar immer Follikel 1 und mal 2 aber unter chlomifen baut sich auch eher weniger die gebärmutterschleimhaut auf ... was nicht gut ist und deshalb des öfteren eine ss ausbleibt .. wie bek mit zb mehr wie 5 MM war nie drin und auch nie schwanger geworden .. das war vor 5 Jahren.

Kit gonal f damals gleich schwanger geworden. Das muss man allerdings jeden Tag spritzen. . Bisher am tollsten fand ich letrozol... das wird in den meisten Praxen derzeit genommen anstatt chlomifen! Es ist aber in Deutschland noch ein " off label" aber GMSh gut und Follikel gut. Allerdings bin ich damit die letzten Zyklen auch nicht schwanger geworden ...lag aber an was anderem.

Chlomifen ist in meiner Sicht nicht mehr so toll. Sicher werden einige auch damit schwanger aber die ganze Prozedur war aufgrund der miesen Schleimhaut blöd.
Aktuell spritze ich wieder

2

Clomifen ist ein Medikament, schau einfach wie gut du darauf anspringst. Allerdings sollte man nicht länger als 6 Zyklen mit Clomi stimulieren. Wenn ich mich richtig erinnere steht das sogar in der Packungsbeilage. Grund: Die Gebärmutterschleimhaut baut sich nicht so aus.

Bei mir hat Clomi rein gar nicht gebracht. Ich würde im Nachhinein früher ein anderes Medikament ausprobieren.

Hast du schon mal ein Blutbild gemacht und auch mal z.B. beim Hausarzt deinen Vitamin D3 Wert, B-Vitamine, etc. überprüfen lassen?
Viele Grüße