Progesteron zu spät?

Thumbnail Zoom

Hallo Mädels,

ich bin seit Januar in der KiWu und nehme Metformin wegen PCO (seit 2 Monaten auch Inositol). Ich habe damit auch viel Gewicht verloren und nach 3 Abgängen vor 3 Jahren ist dann ewig nichts mehr passiert. Gestern konnte ich endlich wieder positiv testen #zitter Jetzt waren wir im Urlaub und ich hab komplett abgeschalten. Keine Temperatur gemessen, kein Progesteron genommen (soll ich wegen SB nehmen, mein Progesteronwert sah gut aus) und kein Heparin gespritzt. Wegen dem Heparin mach ich mir nicht so die Sorgen, da ich auch ASS100 genommen hab. Gestern habe ich sofort mit Progesteron angefangen. Meinen Termin in der KiWu habe ich nächsten Mittwoch. Jetzt hab ich vergessen zu fragen wie viel Progesteron ich nehmen soll...meint ihr 400 mg reicht? Und kann ich das Inositol weiter nehmen? Mit geht es so gut damit und ich bin auch sehr sicher, dass das dazu beigetragen hat das es wieder klappte....damit war gar nicht zu rechnen da mein Mann vor 3 Wochen ein schlechtes Spermiogramm hatte....Sachen gibts.

PS: auf dem Bild sieht die Linie grau aus, sie ist aber rosa und kam nach 1 min.

Lg Mathilda

1

Herzlichen Glückwunsch 🍀❤🐞

Wenn du Progesteron nur zur Unterstützung nimmst und dein Wert an sich OK ist, reichen 400 mg locker, 200 mg wären wahrscheinlich auch ausreichend.

Bei Inositol sagen manche, man soll es bis zur 12. SSW nehmen, andere sagen bei positiven Test absetzen, da die Wirkung noch nicht erforscht ist.

Ich glaube nicht, dass es schadet.

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Vielen Dank für deinen Rat. Da frag ich nächste Woche nochmal in der KiWu nach. Dann bleib ich lieber bei den 400 KG da ich die letzten Zyklen immer SB hatte....schaden wird ja hoffentlich nicht :-D zumindest hat es sich heute laut sst verdoppelt.

3

Sehr gut 👍 schaden kann es nicht, ich habe zuletzt im Kryo-Zyklus 3*200 mg und zusätzlich noch 1 täglich Prolutex als Spritze genommen.

Man kann Progesteron nicht überdosieren.

weiteren Kommentar laden