Metformin

Hallo ihr lieben, bei mir wurde eine insulinresistenz festgestellt, darum soll es mit dem kinderwunsch auch nicht klappen. Nun muss ich metformin nehmen, hat einer von euch Erfahrungen damit?

1

Hallo 👋 Ich nehme seit ca. 4 Monaten Metformin. Ich nehme 3X täglich eine Tablette. Am Anfang habe ich Dosierung langsam erhöht, aufgrund der Nebenwirkungen die Auftreten können. Ich habe aber Metformin gut vertragen und bis jetzt keine Nebenwirkungen bekommen. Leider bin ich aber bis jetzt nicht Schwanger geworden, mein Zyklus hat sich auch nicht „normalisiert„.
Wünsche viel Glück das es bei dir klappt🍀

2

Hallo🙋‍♀️
Gut, dass du es vertragen hast, ich habe schon ziemlich Nebenwirkungen und nehme es bis her nur 1 mal täglich.
Hast du denn wie so oft beschrieben, davon abgenommen? Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es bald klappt. 🍀 Alles Gute und bis bald Jessi

5

Hallo 👋
Ich habe seit einigen Monaten meine Ernährung umgestellt und daher sowieso Gewicht verloren. Ob es auch mit Metformin zu tun hat, weiß ich nicht. Ich habe aber schon des Öfteren gelesen, das Frauen die Metformin genommen haben auch abgenommen haben.

3

Hey
Ich habe metformin 8Monate genommen.
Hatte einen "regelmäßigen Zyklus" bis 37 Tage.
Schwanger wurde ich dadurch NICHT.
:/

4

Hi, ich nehme Metformin seit 3,5 Monaten. Meinen 1. Zyklus hat es gleich verkürzt (von über 90 auf 38), den 2. auf 51 Tage.
Dritter wurde jetzt zusätzlich mit Clomifen behandelt..
Abgenommen habe ich dadurch nicht (wollte ich auch nicht, da ich zierlich bin), allerdings ging mein Hungergefühl durch die Tabletten schon sehr verloren. Kann mir pers. also gut vorstellen, dass Abnehmen damit leichter wird.

Viel Erfolg!

6

Ich habe Metformin genommen, weil ich PCO hatte - OHNE IR.
Habe erst 4-5 Monate die normale, nach dem BMI bemessene, Dosis genommen (2x 500mg) und dann habe ich nach Rücksprache mit meiner Ärztin erhöht auf 2x 750 mg.

Wichtig ist, dass ihr Metformin ganz langsam einschleichen müsst, je Wche um eine halbe Tbl erhöhen, bis die Enddosis erreicht ist. Sonst kommt es eben zu diesen fiesen Nebenwirkungen - ich hatte keine.

Bin jetzt im Juni schwanger geworden und seit heute in der 17. SSW :-)

7

Hallo,
Ich habe auch wegen einer Insulinresistenz Metformin genommen. Allerdings sollte ich Siofor nehmen, da das besser verträglich ist,zweimal 500 mg, würde auch eingeschlichen. Nach 6 Wochen war ich Schwanger, ob es so schnell mit Metformin ging oder es ein Zufall war, weiß niemand