PCO und Clomifen Erfahrungen

Hallo zusammen,

mein Mann und ich versuchen nun 1 1/2 Jahre schwanger zu werden.

Sind jetzt seit Dezember in der KiWU Klinik, weil es einfach nicht klappen will. Wir haben schon einen Sohn der bald 5 Jahre alt wird, damals ganz spontan geklappt.

Ich habe Pco und Insulinresistenz, nehme auch Metformin, habe auch immer Eisprünge nur etwas später so ZT 17-21.

Jetzt möchte der Arzt Clomifen ab nächste Woche probieren und der Eisprung wird dann ausgelöst und für die 2. ZH dann Utrogest. So das die 1. ZH kürzer wird.

Nur sind meine Hoffnungen nicht gerade hoch, da ich ja die ganze Zeit auch Eisprünge habe und meine 2. ZH genau 14 Tage lang ist.

Jetzt ist meine Frage hat irgendwer auch trotz Pco Eisprünge und hat ewig nicht geklappt und dann plötzlich mit Clomi hat es geklappt?
Mein Arzt meinte da ja offensichtlich eine Eizellreifestörung vorliegt ( laut Hormone, polyzystische Ovarien und der späte Eisprung) kann die Eizellqualität abnehmen und deshalb klappt es wahrscheinlich nicht, das würde Clomifen verbessern.

Danköööö 

1

Huhu,

habe die gleiche Diagnose wie du und bin im 1. Clomifenzyklus 2019 schwanger geworden. Unsere Kleine ist diesen Monat 1 Jahr als geworden ❤️
Hab davor auch nur Metformin genommen, hatte auch Eisprünge, aber geklappt hat es trotzdem nicht.

Ich hatte durch Clomi meinen Eisprung auch erst an ZT 21 im Glückszyklus. Finde das hat nicht unbedingt was mit der Länge der Zyklen zu tun.

Aktuell sind wir im 1. Übungszyklus für ein kleines Geschwisterchen und ich nehme Metformin und seit Eisprung Progesteron.
Mal schauen ob es dieses Mal so klappt.

Wünsche dir ganz viel Glück 🍀

2

Hallöle,

Danke für die Antwort 😊

Das macht mir doch wenigstens ein wenig Hoffnung, dass es ja vielleicht doch klappen kann mit Clomifen. War nämlich verunsichert, ob es denn überhaupt nötig ist trotz Eisprung. Aber vielleicht ist es wirklich nur eine winzig kleine Sache die man optimieren muss das es klappt. ☺

Wünsche Dir auch ganz viel Glück das es mit dem Geschwisterchen klappt 🍀

12

Clomifen 3-7 hilft mehr Eizellen zu produzieren, Clomifen 5-9 steigert die Qualität, Reife der Eizellen und der Trigger HCG shot bringt das Ei auch tatsächlich zum springen (damit es sich nicht zu einer Zyste entwickelt)...alles Sachen, die an sich wirklich helfen.. ich würde es probieren bei euch.

3

Ich habe die gleiche Diagnose, mein arzt möchte auch im nächsten Zyklus Clomifen probieren. Ich bin auch gespannt...

4

Hallo Kate,

Hast du denn auch regelmäßig Eisprünge?

5

Ja, aber halt auch inmer ziemlich spät, so um den 21. ZT, bei einer Zykluslänge von 35 tagen. Starte im nächsten zyklus mit clomifen und wegen der insolienresisdenz muss ich zum diabetologen.

weitere Kommentare laden
7

Ja hier #winke.
Ich habe auch PCO und eine Insulinresistenz. Hab auch Metformin genommen, meine Schilddrüsenwerte waren super um die 1 und meine Vitamin D und Eisenwerten waren auch super. Bin allerdings auch nicht schwanger geworden, trotz da ich auch Eisprünge (auch später wie du hatte). Konnte man anhand der Basaltemperaturkurve gut erkennen.
Hab dann nach 8 Monaten das erste Mal Clomifen genommen und bin direkt im 1. Zyklus schwanger geworden. Jetzt ist meine kleine mittlerweile schon 2 Jahre alt #verliebt.
Ich habe zu dem Clomifen allerdings noch "Progynove" genommen, da sich meine Gebärmutterschleimhaut nicht gut aufgebaut hatte (konnte mal im Follikel-TV guck sehen) und ab ZT 20 dann auch noch Progesteron.
Ich wünsche dir viel Erfolg und drücke die Daumen das es klappt #klee.
Ich befinde ich gerade für Kinde Nr. 2 auch wieder im 1. Clomifen Zyklus und bin gespannt ob wir in den nächsten Wochen auch wieder Glück haben werden.

8

Ach das hört sich doch super an 😊 Bin schon voller Hoffnung, dass es diesen Monat vielleicht endlich mal klappt.

Ich fange am Donnerstag mit der ersten Tablette an für 5 Tage und am Dienstag also ZT10 drauf dann den ersten Ultraschall 🤗 hoffe dass da dann mal eine größere Eizelle zu sehen ist, im letzten Zyklus war an ZT 13 die Eizelle erst 13mm groß und ist dann auch ZT 18 gesprungen.

Kommt der Eisprung durch das Clomifen dann aber schon früher oder?

9

Ach das hört sich doch super an 😊 Bin schon voller Hoffnung, dass es diesen Monat vielleicht endlich mal klappt.

Ich fange am Donnerstag mit der ersten Tablette an für 5 Tage und am Dienstag also ZT10 drauf dann den ersten Ultraschall 🤗 hoffe dass da dann mal eine größere Eizelle zu sehen ist, im letzten Zyklus ohne Clomifen war an ZT 13 die Eizelle erst 13mm groß und ist dann auch ZT 18 gesprungen.

Kommt der Eisprung durch das Clomifen dann aber schon früher oder?

weiteren Kommentar laden
10

Hallo!

Unsere Geschichte ist relativ ähnlich.
Unser Sohn wird jetzt 6 und wir hatten vor 2 Jahren eine Fehlgeburt. Wir haben aber auch erst wieder 4 ÜZ hinter uns und es zeichnet sich eine Eireifungsstörung ab.
Habe ca. 10 Progesteron 1 Woche nach Eisprung.
Diesen Monat haben wir unseren Eisprung wahrscheinlich verpasst, da ZT 12 17mm Eibläschen vorhanden war, aber wir brav auf den LH Anstieg gewartet haben und bei ZT 15 war der Follikel nur noch 15 mm und schon etwas schrumpelig und von LH weit und breit nichts zu sehen. #aerger#kratz Dafür habe ich JETZT an ZT 19 Zervixschleim ohne Ende und bin rallig #schock #schein

Lange Rede kurzer Sinn: Wir sollen nächsten Zyklus mit Clomi nachhelfen und die Eireifung optimieren. Bin auch schon 37 also möchten wir auch nicht mehr ewig rumexperimentieren (Zyklustee hat allerdings 2. Zyklushälfte verbessert)

Wir starten mit 25mg 3-7 Zyklustag am 12 ZT soll ich zum US (Kommt mir etwas spät vor, da ich in diesem Zyklus ja schon bei 17mm war#kratz)
Überwacht wird das erstmal meine Gyn.
In die Kiwu gehe ich nur wenn das nicht fruchtet, weil sie da gleich noch den Eisprung auslösen möchten und ich bei dem Gedanken an Spritzen irgendwie noch nicht mitgehen will#nanana

Mit welcher Dosierung startet ihr?

11

Wir fangen auch erst mit 25mg an. Bin mal gespannt wie es anschlägt, mein AMH Wert ist ja sehr hoch, der liegt bei 11 🤔 habe mal gelesen, das da das Risiko auch hoch ist wegen Überstimulation, aber mein Arzt in der KiWu hat gemeint das passiert nur wenn man mit Spritzen stimuliert.

Bei mir reifen auch als Follikel, die dann wieder schrumpfen. Als mein Sohn entstand vor 5 Jahren, war ich an ZT14 bei meinem Frauenarzt da war die Eizelle auch bei 12mm sie meinte dann in 4-5 Tagen springt es. Hatte damals aber noch nicht so den Kinderwunsch, dass wir es draufangelegt hatten. Und an ZT 28 hatten wir dann ein Missgeschick bei dem GV und ich dachte ach da ist bestimmt nichts passiert, da ich ja davon ausgegangen bin, der war schon längst und siehe da, da bin ich dann schwanger geworden 😅. Meistens passiert es dann wenn man es am wenigstens denkt 🤗

14

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

16

Hallo, ich habe auch PCO (bekomme keinen richtigen ES), und hatte letzten Zyklus mir Clomifen angefangen. Leider ohne großen Erfolg!! Mein Körper hat nicht so drauf reagiert, wie es sollte, aber immerhin hatte ich einen korrekten ES. Nun bin ich seit 4 Tagen im neuen Zyklus und muss morgen wieder mit clomi anfangen in der Hoffnung das diesmal mein Körper besser darauf anspringt. Muss die an ZT 5-9 nehmen und dann GVNP haben und am 12 ZT zum US, und dann mal schauen. Also mach dir nicht so große und viel Hoffnung, es ist kein Wundermittel, es ist nur eine Stimulation. Und auch bei einer Stimulation ist es wie im Normalfall (ohne PCO oder ähnlichen), dass die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden bei 30% liegt) umso kleiner die Hoffnung desto größer die Überraschung. Viel Erfolg

17

huhu danke für deine Antwort, mein Arzt hat mir dann doch Letrozol verschrieben und ich muss sagen es hat gleich geklappt 🤗🤗🤗

Ich habe heute positiv getestet 🥳🥳

Ich schreib das auch, weil ich es nie gemocht habe wenn man am Ende nicht weiß ob es bei dem jenigen der die Frage gestellt hat, geklappt hat.

18
Thumbnail Zoom

Hier noch mein Test 😁