Utrogest Nebenwirkungen

Hallo ihr Lieben, ich nehme zum ersten Mal Utrogester vaginal seit 3 Tagen (1 Kapsel). Nun habe ich immer wieder Übelkeit und ‚Probleme‘ mit der Körpertemperatur: mal kalt, mal heiß.

Welche Nebenwirkungen hattet/habt ihr davon?
Ist es total unnötig die Basaltemperatur darunter zu messen oder kann man da durch überhaupt noch irgendwas erkennen?

Liebe Grüsse, Käthe

1

Hallo Käthe,
durch das zusätzliche Progesteron wird deine Basalttemperatur künstlich hoch gehalten.
Ich hatte als Nebenwirkung Symptome wie bei einer Schwangerschaft, z.B. überempfindliche und schmerzende Brüste und Verstopfung.

2

Nach utrogestan 200 vaginal ging es mir mies. Depressiv, Übelkeit, brustwarzen schmerzhaft, mega launisch... mit famenita ist es jetzt etwas besser aber noch immer nicht top. Leider...
Aber die basaltemperatur war bei mir total normal. Nur die mens kam erst so 3 Tage nach absetzen

3

Find ich total interessant zu lesen, auch wenn es mir sehr leid tut für dich. Ich hab selbst Depressionen und nehme seit Jahren Antidepressiva. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mich bestimmt nicht auf die Einnahme eingelassen. Aber dann vertrag ich sie wohl erstaunlich gut. Fühl mich eher positiver als vorher (noch)! Hoffentlich bleibt das so! Vielen Dank für deine Nachricht!

4

Ich glaube, normalerweise ist es auch so dass Progesteron eher gute Laune macht. Bei mir leider nicht. War noch nie depressiv, aber plötzlich sooo traurig ohne Grund.

weiteren Kommentar laden
6

Total interessant ... die Frage nach den Nebenwirkungen stelle ich mir auch gerade. Nehme jetzt auch den ersten Zyklus Famenita. Und hatte zunächst nichts. Noch nicht mal PMS die ich sonst immer hatte . Erst jetzt ES+13/ES+14 sind meine Brüste empfindlich , ziehen im unterleib /Leisten , und etwas Übelkeit .
Irgendwie sagt auch bezüglich der Einnahme meine Frauenärztin etwas anderes. Meine Frauenärztin sagte an ZT16 anfangen und 14 Tage nehmen . Testen , wenn negativ noch 5 Tage trotzdem weiter nehmen und nochmal testen . Wobei ich den Sinn darin nicht ganz verstehe. Ich habe bei ES+12 negativ getestet. Nehm es jetzt noch bis ES+16 Teste nochmal und setze dann ab. Für mich ist eigentlich der Zyklus schon gelaufen , wenn bei ES+12 negativ ist 🤷‍♀️

7

Also ich hab in meiner letzten SS (die als Fehlgeburt endete) an ZT 10 und 11 tatsächlich negativ getestet und an ZT 14 (glaube ich) erst positiv. Will dir nicht allzugroße Hoffnungen machen. Aber ich würde in 2 Tagen wieder testen und dann absetzen. Will mit dem Absetzen auch nicht zu lange warten. Dauert ja dann nochmal ein paar Tage bis die Periode wieder kommt. Das wäre für mich verlorene Zeit 🤷🏻‍♀️

8

Danke ...
teste jetzt morgen bei ES+15 nochmal und setze dann alles ab .
Viell Hab ich ja Glück und gehöre zu denjenigen die erst später positiv testen 🍀
Wenn nicht dann vielleicht beim nächsten Versuch

9

Hallo! Ich bin im 9 ÜZ und nehme den zweiten Zyklus Utrogest 200 mg. ich nehme auch jeden Abend eine vaginal ein. bisher hatte ich keine Nebenwirkungen - aber das kann natürlich trotzdem bei der möglich sein? nimmst du sie Vaginal? ich habe gelesen das viele Schwindel und Kopfweh habe, weil sie es oral einnehmen aber Unterleibschmerzen steht glaube ich nicht in der VBL oder? ich weiß es grad leider nicht. kannst du nicht jetzt schon einen Frühtest machen? ich glaube bei Rossmann gibt es einen der ab ES+8 möglich ist. Ich nehme Utrogest weil mein Körper zu wenig Gelbkörperchen produziert. Mein Zyklus ist nie unter 30 Tage.

10

Ich bin inzwischen schon in ssw 5+5 🍀🍀🍀 Gehe am Montag zum ersten Mal zum Frauenarzt. Nehm Utrogest vaginal. Kann jetzt natürlich nicht sagen ob meine Symptome von dem Progesteron kamen oder schon von der SS waren!