Wiederholte FrĂŒhaborte

Hallo zusammen 😊 Im Sommer 2020 war ich in der 9.ssw als der Arzt feststellte, dass das Herz des Babys nicht mehr schlĂ€gt. 2 Zyklen nach der ausschabung wurde ich erneut schwanger, zumindest gab es einen positiven test, im Ultraschall konnte noch nichts festgestellt werden. 18 Tage nach Eisprung bekam ich dann die Blutung. Heute, 2 Monate spĂ€ter, wieder das selbe. Test positiv, doch das ergbnis des Bluttesgs negativ,der heutige Clearblu dann auch. Es hat also wieder nur ein paar Tage gehalten 😱. Ich bin bei der kinderwunschpraxis wegen pco in Behandlung. Progesteron und ass100 sollte ich ab Eisprung vorbeugend schon nehmen.
Hatte jemand Ă€hnliche Situationen mit vermehrten aborten rund um die 5.ssw? Das ist ein GefĂŒhlschaos, das mag ich nicht nochmal mit machen. Was waren eure nĂ€chsten Schritten, was wird untersucht und wurdet ihr noch schwanger und habt ein gesundes Kind geboren? Danke schonmal fĂŒr eure Antworten.

1

Guten Morgen.
Ich hatte bisher zwei AbgĂ€nge. Allerdings etwas spĂ€ter. Habe jetzt einige Untersuchungen durchfĂŒhren lassen. "Leider" ohne Befund. Bin aktuell in Kontakt mit einer Kinderwunschklinik. Da fĂŒhle ich mich besser aufgehoben als beim normalen Frauenarzt. Hattest du schon Untersuchungen? Ich wĂŒrde dir dazu raten. Und natĂŒrlich kann es noch was werden. Ich versuche positiv zu denken. Wie alt bist du denn? LG

2

Ich bin noch ganz am Anfang in der kinderwunschpraxis, did Untersuchungen kommen erst noch. Ich bin 30 Jahre alt. Seelisch sind diese Verluste sehr schwer zu ertragen, deswegen möchte ich das nicht nochmal durchmachen mĂŒssen 😕ich hoffe die Behandlungen bzw Tests erfolgen frĂŒhzeitig um so etwas zu verhindern.

3

Bin genauso alt wie du, und werde jetzt auch zeitnah weitere Untersuchungen veranlassen.

4

Das tut mir sehr leid. Ich lege dir ans Herz Killerzellen und KirGene untersuchen zu lassen. Falls du Fragen zu KirGenen hast, melde dich gerne. FĂŒr Killerzellen bin ich zum GlĂŒck keine Spezialistin.

Alles Liebe dir!

5

Huhu đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž
Ich hatte jetzt auch 3 sehr frĂŒhe MA in der 5ssw. jeweils waren die Tests deutlich positiv, auch CB und ein paar Tage spĂ€ter kam dann die Periode.
Ich bin vor 3Wochen bei einer Blutgerinnungsambulanz gewesen. Die Ergebnisse habe ich leider noch nicht.Der Arzt meinte,eine Blutgerinnungsstörung könnte der Grund dafĂŒr sein und wenn es bestĂ€tigt wird,wĂŒrde ich ab positiv Heparin spritzen mĂŒssen. đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
Habe schon einen 6JĂ€hrigen Sohn, wo alles ganz unkompliziert verlief.

DrĂŒcke dir die Daumen âœŠđŸ»đŸ˜Š

6

Danke dir! Wie wird das ĂŒberprĂŒft?
Über die ganz normale Blutabnahme?

7

Ja genau. Mir wurde Blut abgenommen. Ca. 12 kleine Röhrchen und es dauert dann ca. 4-5Wochen,dann bekommt man Bescheid. Da stehen dann alle Werte drauf mit einem Vergleich, wie der Wert sein sollte und wie dein Wert ist. Dementsprechend kann man eine Störung feststellen.

8

Hey du,

Tut mir leid, dass du sowas durchmachen musst. Mir ist das selbe widerfahren, nur dass die erste FG in der 6 ssw war.
Ich wurde immer im ersten ÜZ schwanger aber leider blieb es nie. Ich war in der Gerinnungsambulanz und mit meinem Partner beim Humangenetiker. Die Ergebnisse stehen aus. Allerdings habe ich spĂ€te EisprĂŒnge und dadurch vermutlich eine Eizellreifungsstörung. Durch clomifen hatte ich super EisprĂŒnge aber schwanger bin ich nicht geworden.
Wie sieht es denn mit deine EisprĂŒngen bzw deinem Zyklus aus?

9

Ich hab meine EisprĂŒnge auch relativ spĂ€t, meist so am ZT 25 (+/- 5 tage). Es war auch mein erster Zyklus mit Letrozol, da war der ES an ZT 17. Mit super Ergebnissen nach dem Eisprung aber es ging dennoch wieder ab đŸ˜Ș ich hatte so sehr gehofft, dass mir die ganzen Prozeduren und Untersuchungen erspart bleiben 😱jetzt muss ich notgedrungen einen Pausenzyklus machen, ich denke mal mitte MĂ€rz startet dann ein neuer Zyklus.

10

Und wenn es was mit dem immunsystem zutun hat? Oder killerzellen? Langsam habe ich die BefĂŒrchtung, dass das auch mein Problem ist..