Erster ÜZ, ES+10 und verwirrende Kurve &App Aussage. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben.
Ich bin ganz frisch hier angemeldet und hoffe mich etwas austauschen zu können. Wie in dem Titel bereits beschrieben:
Ich bin im ersten ÜZ, ES+10. Ich habe mich nur an Ovus, Tee, Folsäure und Temperaturkurve orientiert/zu mir genommen. Meine App (Flo) zeigt an dass ich schon überfällig sein müsste und die Kurve ist ja eher ein bangen;) Ich habe keinerlei Beschwerden oder klassische Anzeichen. Gelegentlich etwas flau oder Völlegefühl, kann aber auch eher sein dass ich da zu sehr in mich reinhorche. Was meint ihr?
Vielen Dank und liebe Grüße

1
Thumbnail Zoom

Dies ist die Aussage meiner App

2

Für mich sieht die Kurve an sich gut aus. Ich arbeite auch mit der Flo-App, aber ebenfalls mit dem CBM.
Laut der Kurve und der Ovus war dein ES für mich am 24.02.. Damit wärst du heute an ES+11 und könntest einen SST wagen.

Ist deine 2. Zyklushälfte immer so kurz? Dann würde ich dir direkt ein Zyklusmonitoring empfehlen, um die Hormonwerte abzuklären. Gegebenenfalls solltest du ab ES+1 mit Progesteron unterstützen, da eine verkürzte 2. Zyklushälfte auf eine GKS hindeuten kann.

3

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich hatte letztes Jahr viel Stress und einen katastrophalen Zyklus, Teil nur 13 Tage zwischen den Blutungen. Meine Frauenärztin hat mir dann Mönchspfeffertabletten empfohlen und diese nehme ich seit ca 6 Monaten. Zusätzlich trinke ich seit ca 5 Monaten Himberteerblätter- und Frauenmanteltee. Folsäure natürlich auch. Die Kombination hat den Zyklus wieder in einen guten 25 Tage Rhythmus gebracht. Weshalb die letzten zwei Hälften so kurz waren kann ich mir auch nicht erklären.

4

Habe aber zufälligerweise auch am übernächsten Woche einen FA Termin und werde deine Tipps ansprechen ☝️