Schwanger werden trotz Gelbkörperschwäche

Hallo an alle :),

mein Freund (32) und ich (30) versuchen seit über 1,5h Jahren schwanger zu werden. Nach einem Jahr haben wir uns beide durchchecken lassen. Bei meinem Freund war alles i.O., meine FA stellte dann bei mir eine Gelbkörperschwäche fest und empfahl mir eine KiWu aufzusuchen. ich hatte erstmal große Hoffnung, eine Gelbkörperschwäche lässt sich gut behandeln, eine Freundin (ebenfalls mit KiWu Klinik Erfahrung) meinte auch ich müsse nur Hormone einnehmen und dann wird es sicher schnell klappen. Seit Oktober letztes Jahr versuche ich es nun mit Famenita 2 Tage nach dem ES 200mg zur Nacht, aber leider bisher ohne Erfolg. Zumindest sind die Zwischenblutungen, die ich 1-2 Wochen vor der eigtl Blutung hatte, endlich weg, also denk ich es wird ja etwas bewirken.
In die KiWu Klinik hatte ich auch große Hoffnung gesetzt, doch der Arzt empfand meine Gelbkörperschwäche nicht wirklich als ausschlaggebend, ich hätte auch so bereits schwanger werden können, hatte bei mir Blut abgenommen und bei meinem Freund nochmal ein Spermiogramm durchgeführt. Wieder alles i.O. Er empfahl uns dann eine Insemination „eh wir noch ein Jahr rumprobieren“ und das sei noch die günstigste Variante....
Aber ich sehe darin irgendwie keinen Sinn, die Chancen einer Insemination stehen auch nicht viel besser und eigtl hätte es ja schon so klappen können....
Ich leide auch an einer Schilddrüsenunterfunktion und muss Thyronajod einnehmen, bin aber schon länger gut eingestellt. Aber vllt erschwert das alles zusammen das ganze ?
Ich habe im April erneut einen Termin in der Kiwu Klinik und lasse mich nochmal von einer anderen Ärztin beraten.

Habt ihr Erfahrungen wie man trotz Gelbkörperschwäche schwanger wird ?
Welche Behandlungsmöglichkeiten wurden euch vorgeschlagen ?
Mich macht die Testerei verrückt und immer wieder erneute Enttäuschung....meine Ovutests sind auch nicht immer richtig positiv und dann muss ich erneut testen ob es geklappt hat, weil ich unter den Progesteronkapseln meine Blutung nicht bekomme.....viele sagen mir, ich soll mich entspannen, mich nicht so sehr auf diesen Wunsch versteifen, aber wie soll das so
gehen....

Ich würde mich freuen, wenn ihr über eure Erfahrungen berichtet :)

1

Huhu,

ursächlich für eine Gelbkörperschwäche ist eine Eizellreifestörung.

Daher ist es sinnvoll, die Eizellreifung mit Clomifen oder ähnlichem anzuregen. Würde eher GVNP statt IUI empfehlen.

Du kannst auch Inositol einnehmen, das ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das nachweislich die Eizellreifung unterstützt. Und google mal nach "pimp my eggs".

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Hallo :)

nehme ich alles komplett durch, in Zyklushälfte 1 und 2?

6

Jupp

weiteren Kommentar laden
3

Hallo Franzi,
ich denke eine IUI bringt bei gutem SG keinen Vorteil. Dafür dürft ihr zahlen, bei GVNP mit voriger Stimulation hingegen übernimmt alles die Krankenkasse. Und ja, einfach nur progesteron einzunehmen bringt vermutlich ebenfalls wenig, besser die eizellreifung unterstützen.
Liebe Grüße

5

Hallo Ronja,

Vielen Dank für den Rat :)
Die Stimulation übernimmt die KK ? Bisher musste ich die Tbl selbst bezahlen....müssen dafür Voraussetzungen erfüllt sein ?

Liebe Grüße

7

Hey, ich habe das gleiche Problem.
Bei mir wurde auch eine Lutealinsuffizienz diagnostiziert. Im letzten Zyklus war meine 2. Hälfte zu kurz und jetzt stieg die Tempi nicht mehr als 0,2 grad an und der Wert nach Blutabnahme war auch schlecht.

Meine Ärztin möchte nächsten Zyklus mit Clomifen starten und wenn sich meine Gebärmutterschleimhaut deswegen nicht gut aufbaut soll ich je nachdem noch Duphaston bekommen. Ich bin ängstlich und verunsichert und kann nicht verstehen woher das plötzlich kommt, denn vor 2 Jahren hatte ich diese Probleme nicht und war ganz normal schwanger.

Mir ist nur aufgefallen dass meine Periode extrem kurz und schwach ist (2-3 Tage). Ansonsten habe ich einen regelmäßigen Zyklus und bisher auch einen Eisprung und Knall positive LH Tests.

Ich vertraue meiner Ärztin, aber überlege direkt in die Kinderwunschklinik zu gehen, um mir eine 2te Meinung zu holen. Den Grund für die Gelbkörperschwäche kenne ich nämlich nicht 🤷🏻‍♀️

8

Hallo maylou,

wie lange versucht du es jetzt schon ?

2. Meinung ist ja immer gut :) ich allerdings hätte es gerne so lange wie möglich vermieden in eine Kiwu Klinik zu gehen....wäre froh wenn meine FA das erstmal probiert hätte....aber meine KiWu Erfahrungen sind bisher auch nicht so gut

Bei mir wurde bisher auch noch gar nicht nach der Ursache gesucht....daher hab ich in der kiwu Klinik den Arzt gewechselt und hoffe das erstmal noch Diagnostik betrieben wird....

Liebe Grüße

9

Ehrlich gesagt erst seit 5 Zyklen, aber die GKS zeichnet sich in jedem Zyklus ab (messe seit Beginn an) und deswegen bin ich früh zum Arzt, weil ich keinen Sinn daran sehe es so noch weiter zu probieren, nur um 1 Jahr erfolglos rum zu bringen. Meine Ärztin unterstützt das auch und hat deswegen in diesem Zyklus ein Monitoring gemacht und sagt jetzt Clomifen 🤷🏻‍♀️

10

Hallo,
dein Beitrag ist schon ein paar Tage alt, ich antworte trotzdem noch:
Ich habe eine Gelbkörperschwäche und nehme Progesteron ab Eisprung. Meine sprungreifen Eier waren schön, da hat’s gepasst. Dieses Mal hat’s einige Monate nicht geklappt und ich war so frustriert, dass ich zu dem Schluss kam, ohne weitere Diagnostik gehts nicht. Und siehe da: in dem Zyklus, in dem ich völlig hoffnungslos war, hat’s geklappt.
Dass deine Ovus nicht positiv werden, kann auch daran liegen, dass sie für dich nicht die richtigen sind. Bei mir sind bspw. 30er Tagelang positiv, für eine genaue Aussage brauche ich 40er. Die werden bei anderen zB nie positiv.
Ich wünsch dir alles gute

11

Hallo Bibi,

das Progesteron hattest du aber in diesem Zyklus genommen oder ?
Zu viel Druck ist dabei sicher nicht förderlich, aber durch die Testerei, fällt es mir schwer locker zu lassen 🙈
Ich hab bisher immer mit 20er und 10er getestet und wenn die positiv oder annähernd positiv waren, noch mit Clearblue

Vielen Dank und dir auch alles gute :)

12

Hallo Franzi,
Ja, ich hatte diesen Zyklus Progesteron genommen. Genau so hab ich auch getestet, allerdings mit 30ern und wenn die positiv wurden hab ich die cb genommen. So war’s dann klar. Und das temperaturmessen, Ovus machen, Progesteron nehmen, SST machen trägt wirklich überhaupt nicht zur Entspannung bei. Wobei ich bisher bei Kinderwunsch nie entspannt war und es trotzdem immer geklappt hat. Aber dieses Mal hatten wir beide keinen Bock mehr 😂
LG

13

Wir versuchen mit meinem Mann seit über 2 Jahren schwanger zu werden. Nach einem Jahr haben wir uns beide durchchecken lassen. Bei meinem Freund war alles i.O., meine FA stellte dann bei mir eine Gelbkörperschwäche fest und empfahl mir eine KiWu aufzusuchen. Ich hatte erstmal große Hoffnung, eine Gelbkörperschwäche lässt sich gut behandeln, meine FÄ (ebenfalls mit KiWu Erfahrung) meinte auch ich müsse nur Hormone einnehmen und dann wird es sicher schnell klappen. Seit Oktober letztes Jahr versuche ich es nun mit Famenita aber leider bisher ohne Erfolg. Zumindest sind die Zwischenblutungen, die ich 1-2 Wochen vor der eigtl. Blutung hatte, endlich weg, also denk ich es wird ja etwas bewirken.
In die KiWu hatte ich auch große Hoffnung gesetzt, doch der Arzt empfand meine Gelbkörperschwäche nicht wirklich als ausschlaggebend, ich hätte auch so bereits schwanger werden können, hatte bei mir Blut abgenommen und bei meinem Freund nochmal ein Spermiogramm durchgeführt. Wieder alles i.O. Er empfahl uns dann eine Insemination und das sei noch die günstigste Variante.... Aber ich sehe darin irgendwie keinen Sinn, die Chancen einer Insemination stehen auch nicht viel besser und eigtl. hätte es ja schon so klappen können....
Ich leide auch an einer Schilddrüsenunterfunktion und muss Jod einnehmen, bin aber schon länger gut eingestellt. Aber vllt. erschwert das alles zusammen das Ganze. Ich habe im April erneut einen Termin in der Kiwu und lasse mich nochmal von einer anderen Ärztin beraten.
Mich macht die Testerei verrückt und immer wieder erneute Enttäuschung… meine Ovutests sind auch nicht immer richtig positiv und dann muss ich erneut testen ob es geklappt hat, weil ich unter den Progesteronkapseln meine Blutung nicht bekomme...viele sagen mir, ich soll mich entspannen, mich nicht so sehr auf diesen Wunsch versteifen, aber wie soll das so
gehen.

14

Hi, zu deinen ovus die nie richtig positiv werden das Problem hatte ich auch.. 5 monate lang habe dann angefangen verschiedene ovus zu probieren die waren genauso.. Nie so stark wie die kontroll linie.. Dann hat mir luthien Myo-Inositol empfohlen.. 1 monat später hatte ich 1 woche später als sonst zerwichsschleim dann habe ich einen ovu gemacht von david und one step beide positiv dick und fett.. Natürlich hat sich dadurch meine mens auch verschoben und ich bin mir sowas von sicher das lag an Myo-Inositol sogar mein Gynäkologe meinte sehr gut nimm es weiter.. Kann ich dir nur empfehlen