Fehlender eisprung... was macht eine kinderwunschklinik?

Hallo ihr lieben,

Ich bin ganz neu hier. finde mich auch noch nicht so zurecht, deshalb stell ich einfach mal hier die Frage bzw hoffe auf Ratschläge.

Im Dezember 2019 habe ich meine Pille abgesetzt, seit Februar 2020 üben wir aktiv. Die ersten 2-3 Monate hatte ich einen "Bilderbuch" zervixschleim. Die Monate vergingen und ich merkte, das irgendwas nicht stimmt. Kein zervixschleim mehr, ovutests reagieren nicht richtig...

Mein gyn stellte nach Behandlung mit clomifen fest, das mein Progesteron Wert zu niedrig ist und ich deshalb keinen eisprung habe. Nach 2 zyklen mit clomi, überwies er mich zur kiwu Klinik, damit nicht noch mehr Zeit vergeht.
Nachdem bei mir das AMH gemessen (unterer Bereich, aber noch ok) und bei meinem Freund die Spermien untersucht (auch ok, besser geht immer) wurden, haben/hatten wir folgende möglichekeiten: eileiterspülung oder künstliche befruchtung.
Da ich keine Röteln impfung hatte und diese machen sollte (dadurch 3monate verbot habe schwanger zu werden), habe ich letzte Woche die bauchspiegelung machen lassen (ein eileiter war verklebt und wurde frei gemacht).
Heute war ich zur nachsorge bei meinem gyn, er sagte das es zwar gut ist mit der Spiegelung, aber dadurch noch immer kein eisprung stattfindet.
Das die künstliche befruchtung schon ein großer Schritt ist, wenn sonst nichts weiter unternommen wurde für einen eisprung auszulösen.
Hat irgendjemand Erfahrung damit gemacht? Auch ich finde den Schritt von o auf 100 stramm. Natürlich wäre ich für eine künstliche befruchtung bereit, wenn es anders nicht klappen sollte. Aber ich bin jetzt so unsicher, das ich seit dem letzten Termin in der kiwu denke, das die sich mit "einfachen" hormontabletten gar nicht mehr abgeben.

Vielleicht kann mir wer mit seinen Erfahrungen ein bisschen helfen.

Danke schonmal

Lg

1

Ich fplge deinem Beitrag mal...

Hört sich fast so an wie mein derzeitiger Zustand.
Nur war bei mir eine Zyste und ich hatte auch eine Bauchspiegelung. Dadurch wurde diese mir entfernt und eine Eileieterspülung durchgeführt.

Jetzt versuchen wir es noch auf normalen Weg,weil meine Gym meinte 'jetzt haben Sie die Besten Voraussetzungen'

Ovus machen mich wahnsinnig,deshalb habe ich dieses mal auf Test verzichtet und einfach drauf losgeherzelt.

Im moment hibbel ich noch.
Wenn es dienächsten zwei Monate nicht klappt,lass ich mich zur KIWU klinik einweisen. Keine lust mehr auf das ganze Spielchen.

Leider weiß ich aber nicht was dort auf mich zukommt.

Lg Jasmin

2

Huhu,

hattest du auch in den Zyklen mit Clomi keinen ES?

Ich denke, es muss nicht gleich eine künstliche Befruchtung (IVF) sein. Ihr könnt auch weiter GVNP versuchen, statt Clomi würde ich dann zu FSH-Spritzen raten, die lassen sich individuell dosieren.

Lasst euch in einer Kiwu-Klinik beraten, die werden euch die verschiedenen Möglichkeiten erklären und kennen sich viel besser aus als normale FA.

LG Luthien mit ⭐⭐

3

@luthien86, nein auch mit clomifen hatte ich keinen eisprung. Die Werte sind gestiegen, aber noch nicht ausreichend.
Ich dachte auch, ich bekomme in der kiwu erstmal höher dosierte Tabletten evtl spritzen zum auslösen des ES. Es wurde dort auch kein Wort über fehlenden ES verloren, obwohl ich alle vorherigen Befunde vom gyn abgegeben hatte.
Mein gyn sagte heute, wir könnten es nochmal mit clomifen versuchen. Aber ich will nicht wirklich zweigleisig fahren.

@jasmin-1306
Einen ES hast du auch nicht?
Zur Vorbereitung bzw auch für kommende Termine in der klinik, würde ich mir alle Fragen die du hast aufschreiben.
Ich habe mittlerweile ein Blatt in der Küche liegen, wenn mir was einfällt, schreib ich es direkt auf.

4

Aber waren denn Follikel da?? Kein Eisprung wegen Progesteronmangel hört sich für mich nach falscher Diagnose an, da das Progesteron ja erst am Tag vor dem Eisprung langsam steigt. Sprich, die Diagnose müsste andersherum lauten: Progesteronmangel wegen fehlenden Eisprungs. Und das kann an fehlendem LH, FSH und / oder Östrogen liegen. Ich würde nochmal ein Zyklusmonitoring mit BT an ZT 3, BT und US an ZT 10 und BT an ZT 21 machen lassen. Als komplettes Hormonlabor.
Ist dein TSH-Wert in Ordnung?

Sofern du ausreichend große Follikel hast, würde ich den ES einfach mit Spritze auslösen.

Ich hatte auch trotz Clomifen keinen ES, aber durch Clomifen wenigstens Follikel. Also lösen wir seit einigen Monaten mit Spritze aus.

5
Thumbnail Zoom

...

weiteren Kommentar laden
6

Ich würde in die KiWu gehen und dort mich richtig beraten lassen. Die KiWu fängt auch nicht gleich mit der IVF/ICSI an, wenn man das nicht möchte.
Aber dort hast du die Experten und die können dir sagen, wie man vielleicht natürlich noch einen ES provozieren kann.
Deinen Gyn würde ich da nicht mehr fragen. Wie Schnatti sagt, es stimmt nicht, dass man keinen ES hat wenn man Progesteronmangel hat, sondern anderherum wird ein Schuh draus.
Aber die KiWu wird dann sicher erst einmal ein richtiges Zyklusmonitoring machen mit US und Butabnahme an bestimmten Tagen im Zyklus. Und erst wenn das vorliegt wird man über eine Behandlung sprechen, welche Optionen du hast.
Und du kannst auch immer erst mal mit den "kleinen" Sachen anfangen auch wenn die Ärzte zu IVF raten.

Ich habe auch entgegen der Empfehlung meiner Ärztin erstmal IUIs gemacht bevor ich gleich mit der IVF losgelegt habe. Es hat nichts gebacht, aber für mein Seelenleben war es gut.

Wünsche dir viel Glück #klee

8

Hallo, hatte bei schnatti schon mehr oder weniger auch auf deine Mail geantwortet.

Die kiwu macht genau das Gegenteil von dem, was ich dachte oder hier lese.
Es wurde fast nichts untersucht.
Was mein gyn jedoch tat, er aber dann sagte ich solle zur kiwu, damit mir schneller und spezieller "geholfen" wird.