Durch chlamydien unfruchtbar??

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir gut ins Gewissen reden bin derzeit am verzweifeln ...

Zu meiner Story:
Mein Freund und ich sind nun seit 2016 ein glückliches Paar.
Das Thema kinderwunsch hat uns eigentlich nie so interessiert bis wir letztes Jahr unsere Hündin adoptieren, da wurde der Wunsch nach einer Familie einfach groß ❤️

Wie versuchen es nun seit August - im Oktober bei meiner routine Untersuchung erwähnte ich den Wunsch seit November bin ich jetzt monatlich beim FA zum auslösen..

Wir denken das es daran liegen kann:
Vor ungf. 8 Jahren hatte ich eine schwere chlamydien Infektion wodurch mir dann der blinddarm entnommen wurde alles war komplett entzündet..
Durch chlamydien besteht ja die Gefahr das man unfruchtbar wird die eileiter zu sind oder verschlossen..

Ich hoffe das ich im April noch einen Termin für eine Bauchspiegelung bekomme..

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen damit und kann mich ein bisschen trösten.
Kann mit keinem in meinem Umfeld darüber sprechen.. 🙈😔

Liebe Grüße an euch alle ❤️❤️🍀🍀🍀

1

Ich hatte genau das gleich mit 18 , hätte von mir sein können, habe trotzdem 4 Kinder bekommen, bei mir war alles gut

2

Hey, danke für deine Antwort.
Macht mir bisschen Hoffnung..
Wenn damals schon etwas verwachsen wäre hätten sie es ja gesehen? 🙈
Danach bekam ich ne Menge Antibiotika und seit dem habe ich nichts mehr.
Hatte es auch vergessen das ich es mal hatte..
Ich denk mal positiv 🍀

3

Hallo :) ich hab mich wohl nach der Geburt meines Sohnes infiziert (er ist jetzt 8)
Versuche es persönlich seit 5 Jahren und mit meinem jetzigen Partner fast 2 Jahre. Die Chlamydien wurden in der KiWu entdeckt. Habe mich im Februar einer Bauchspiegelung unterzogen um meine Eileiter zu prüfen (geht verlässlich nur über eine Bauchspiegelung, gibt auch die Möglichkeit der HyCoSy die man selbst zahlt und nicht so aussagekräftig ist)
Beide Eileiter waren verklebt und konnten gelöst werden. Nun sind wir im ersten ÜZ nach Öffnung :)

4

Bei mir wird auch eine alte stille Infektion als Ursache des unerfüllten KiWu vermutet. Hab minimal erhöhte Antikörper und einen verschlossenen rechten Eileiter. Zudem kam durch die Punktion (Eizellentnahme) heraus, dass der rechte Eierstock wenig mobil ist, was auch durch eine alte Infektion kommen kann.

Links ist prompt durchgängig, schwanger bin ich aber noch nie gewesen.