Kimderwunsch und corona impfung?

Halli ihr lieben.

Ich hätte eine Frage zur Corona Impfung und Kinderwunsch?
Ich werde dieses Jahr 35 und mein Verlobter und ich planen ein Kind. Wir üben schon seit Januar aber bisher hat es leider nicht geklappt. Jetzt ist meine frage. Weil am 10.4 soll ich mit biontec geimpft werden. Es wird ja emfohlen ein paar tage aufzupassen. Also dass man nicht schwanger wird. Jetzt sind wir am überlegen, wie wir des den einen monat handhaben? Wie habt ihr des gehandhabt?

10

Habe gestern in der Zeitung von einer Studie aus Amerika gelesen, dass Schwangere die Impfung sehr gut vertragen haben und die Antikörper sogar aufs Kind übergehen.

Dass die FÄ abraten liegt wahrscheinlich daran, dass es in Deutschland keine Zahlen dazu gibt, nicht dass es schädlich ist.

Ich würde mich impfen lassen in der Kiwu Zeit.

11

Danke ihr habt mir sehr geholfen. Werde mich am samstag impfen lassen und bis zur weiten impfung passen wir einfach auf. Dann bin ich und irgendwann mein kind schon geschützt.

12

Ob dein Kind geschützt ist, wenn du dich in der Kiwu Zeit impfen lässt, bezweifle ich. Dann könnte man ja auf sämtliche Kinder-impfungen komplett verzichten, sofern die Mütter geimpft sind. Das ist ja nicht der Fall 🙂

1

Hi. Meine FÄ hat mir in der Kinderwunschzeit, Schwangerschaft und Stillzeit davon abgeraten. LG

2

Mhm... ok danke für deine info. Vielleivht ziehe ich doch erst meinen FA zu rate.

3

Hallo,
Da sagen Frauenärzte und auch Kinderwunschkliniken alle was anderes.
Ich hätte im Februar mich impfen lassen können mit astra, da ich aber paar Tage später eine kinderwunschbehandlung gestartet habe, habe ich die Impfung nicht genommen(zum Glück) der Versuch ist leider negativ.
Aktuell stehe ich auf der Warteliste zum impfen, ich werde aber nach dem ich die zweite Impfung bekommen habe, noch 2 Monate warten bis ich den nächsten Versuch starte. Weil die MRNA impfstoffe wohl auch die regelblutung verändern können und wer weiß was noch.
Kannst ja mal im corona forum nachlesen.
Lg

4

Also ich hab mich Ende Februar impfen lassen, bekam AstraSeneca. Im Mai werde ich aber, sofern nicht schwanger, als Zweitimpfung Biontech bekommen.

Jeder Gyn sagt da etwas Anderes. Während der Schwangerschaft würde ich auch die Finger davon lassen und auch im Vorzyklus einer IVF / ICSI.

Wenn es aber "nur" um GvnP geht, wäre mir der Schutz wichtiger. Ihr übt "erst" seit Januar, also erst recht kurz. Eine Corona-Erkrankung in der Schwangerschaft ist auch kein Spaß...

Ich hatte auch keinerlei Nebenwirkungen, weder gesundheitlich noch zyklustechnisch. Alles wie gehabt, Follikel danach gewachsen, etc. pp.
Da läuft vieles wie auf den Beipackzetteln von Medikamenten: wenn auch nur das minimalste Risiko einer Nebenwirkung besteht, muss davor gewarnt werden. Letztlich sind das dann die wahnsinnig seltenen Ausnahmefälle.

5

Hallo,
Sollte im Januar geimpft werden (krankenschwester), mir wurde von meinem FA ebenfalls in der kiwu Zeit abgeraten. Wurde auch genau in diesem Zyklus schwanger.
LG Miri 16ssw

6

Ich habe mich impfen lassen (BioNtech), mir ist ein Schutz gegen COVID und die Möglichkeit zu habe, vielleicht irgendwann wieder ein normales Leben führen zu können, sehr wichtig.

Ich hätte nur auf die Impfung verzichtet, wenn ich zu diesem Zeitpunkt schwanger gewesen wäre.

7

Huhu, also meine Ärztin sagte mir ich solle 2 Wochen nach der Impfung nicht schwanger werden. Wir üben jetzt im 13. Zyklus da kommt es jetzt auf die Pause auch nicht mehr an 🤷🏼‍♀️ ich warte aber auch noch auf Termine.

8
Thumbnail Zoom

Hallo zusammen, ich beschäftigen mich gerade auch mit dem Thema. Ich werde mich jetzt demnächst auch mit biontec impfen lassen. Der Schutz ist mit persönlich in der SS auch wichtiger. Vllt habt ihr von dem Gyn auf Inst schon mal gehört "richtig Schwanger" der hat viel über diese Fragen aufgeklärt und ist der selben Ansicht, wie mein Gyn. Da ich jetzt eine FG hatte und eh warten möchte, nutze ich die Wartezeit um mir den Schutz und wohlmögliche "Freiheiten" zu besorgen! Abet das muss jeder für sich selber wissen

9
Thumbnail Zoom

Das fand ich auch sehr interessant!