Erneute Laparoskopie?!?

Hallo ihr lieben...
Ich bin vor einem Monat 28 Jahre geworden und mein Mann und ich versuchen seit 3 Jahren schwanger zu werden..

Ich hatte vor ca 1 1/2 Jahren eine Laparoskopie. Meine Eileiter waren leider komplett verklebt, das erklärte nun auch wieso es seit 2 Jahren nicht geklappt hat.
Diese Verklebungen kamen leider von einer Clamydieninfektion.
Danach hieß es, dass meine Eileiter durchlässig sind, es aber zu einer Eileiterschwangerschaft führen kann und wir deshalb über eine IVF nachdenken sollten.
Das kam aber für mich bis jetzt noch nicht in Frage... Also versuchten wir es einfach weiter...
Bis jetzt ist leider noch nichts passiert. Gar nichts...
Jetzt ist meine Frage, ob vielleicht eine erneute Laparoskopie sinnvoll wäre oder ob ich diesen Wunsch komplett abhaken kann über den 'normalen Weg' schwanger zu werden... Wir versuchen es nun seit April 2018.. Und ich denke, viele von euch kennen dieses Gefühl, wenn es einfach nicht voran geht.
Ich danke euch schonmal für eure Antworten.
Ganz liebe Grüße!

1

Seid ihr denn schon in einer KiWu Klinik gewesen oder habt zumindest alles beim Arzt checken lassen? Also auch dein Mann (z.B. Spermiogramm)? Es gibt ja zahlreiche Gründe, weshalb es nicht klappen will. Bevor du dich noch einmal einer OP unterziehest, würde ich alles andere abklären lassen. Eine KiWu Klinik ist da mit Sicherheit der richtige Ansprechpartner.

2

Hallo liessi, hat sich eben fast gelesen wie ein De-Ja-Vu. Bin auch 28, versuchen es allerdings 1 Jahr weniger(habs allerdings mit meinem ex auch 2 Jahre probiert), hatte eine Laparoskopie vor 2 Monaten und auch verklebte Eileiter gehabt nach Chlamydien. Sogar unsere Bilder/Avatare sind ähnlich!

Ich persönlich würde es an deiner Stelle tatsächlich mit einer weiteren Spülung versuchen! Uns haben sie gesagt, die Eileiter sind nun frei, können allerdings irreversibel beschädigt worden sein durch die Chlamydien. Nach 6 Monaten sollen wir IVF in Betracht ziehen aber das kommt für mich nicht in Frage so schnell. Ich werde mir jetzt mindestens das eine Übungsjahr geben, was man sonst auch hat bevor es an die Diagnostik geht, würde dann auch nochmal spülen und wenns dann nix wird, würde ich mit 30-32 IVF etc. Erst in Erwägung ziehen

Drücke dir beide Daumen :)