Hilfe Clomifen!

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,

Ich bin im 2. ZT und sollte heute laut FA mit Clomifen anfangen bis ZT 6. und am 10. ZT erst muss ich zum Scan, nun hab ich aber mit bekommen das es in D und Ö ganz anders eingenommen wird und ich hab Angst das es dann zuviele oder zu große Follikel sind...😱 was meint Ihr?

1

ich kann dir nur abraten von Clomifen. Es ist sehr krebserregend. Eben deswegen wird es in anderen Ländern schon lange nicht mehr angewendet und die Anwendung ist auf max 6 Zyklen begrenzt. Warum lässt du dir nicht Gonal F verschreiben? Ungefährlich nur eben teurer. - Viel Glück euch#winke

3

Omg 😱

4

Und was ist der Unterschied zwischen Gonal F und Clomifen?

2

Also ich hab 6 Zyklen Clomifen genommen und danach 3 Zyklen Letrozol. Von krebserregend war da nie die Rede, also ruhig Blut :-)

Die Einnahme war bei mir wie bei dir auf der Schachtel angegeben: 1 Tablette mit 50 mg täglich. Die Zyklustage sind variabel, bei mir war es ZT 3 bis ZT 7. Das macht jeder Frauenarzt anders, ein "richtig oder falsch" gibt es da aber nicht.

Lass dich nicht vom Internet verunsichern und vertrau deinem Arzt :-)
Auch US an ZT 10 ist absolut normal und sollte auch so sein, gerade um die Follikelgröße und -anzahl beobachten zu können.

Ich drück dir die Daumen #klee

6

Bist du mit letrozol ss geworden? ❤️ Warum solltest du es einnehmen ? Bin im 2. ÜZ mit letrozol

8

Nein. Wir sind mittlerweile bei der ICSI, seit wir wissen, dass es hauptsächlich an den Schwimmern liegt.
Ich wollte selbst zu Letrozol wechseln. Clomifen führt oft zu einer recht dünnen Gebärmutterschleimhaut und zu dickerem Zervixschleim. Das wollte ich dann umgehen und nach 6 erfolglosen Clomifenzyklen mal etwas Neues ausprobieren :-)

5

Hallo, also davon hätte ich auch noch nichts gehört das es krebserregend wäre aber dann sollte man ja so einiges lassen. Ich habe Clomifen vom 5-9zt genommen. Eine morgens,eine abends. Und war direkt schwanger. Mein Sohn wird im August 1½ Jahre alt.

7

Ich bin gerade mitten im ersten Zyklus mit Clomifen. Hab auch von ZT 3-7 jeden Tag eine Tablette (50mg) nehmen müssen.
Heute an ZT 11 war ich zum Ultraschall zur Kontrolle und hab gleich die Auslösespritze bekommen.