SST falsch positiv???

Thumbnail Zoom

Ihr Lieben,
Seit 2 Jahren versuchen wir ein 2. Kind zu bekommen. Das Spermiogramm war etwas eingeschränkt, ich habe Endometriose und eine Insulinresistenz. Wir wollten jetzt mit der Insemination in der Kinderwunschklinik beginnen. Am 26.6 hatte ich meine letzte Periode. Am 7.7. War der Ovu fett positiv. Mir schmeckte der Kaffee vor zwei Tagen nicht und deshalb habe ich einfach einen Test gemacht. Einmal Facelle 10er und mit dem Clearblue Monitor. Beide Tests gestern mit Morgenurin. Positiv! Ich war total überrascht!
Heute rief ich beim Gynäkologen an, um eine Termin zu vereinbaren und die sagte, es könnte nich kein Test anschlagen. Bin ich denn verrückt? Hänge die Test mal an. Positiv ist doch schwanger, oder etwa nicht? Oh man, dieses Gefühlschaos!
Danke

1

Hallo,

Scheint mir noch recht früh, aber vielleicht war dein ES früher. Oder genau am 26. bereits.
Falsch positiv gibt es für mich nicht, und deine Tests sind eindeutig positiv!

Mit dem Termin nehmen beim FA würde ich trotz allem noch etwas warten… Zumindest bis ES+14 oder so. Was willst du denn auch so früh da? Da sieht man ja noch nichts.

Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe es bleibt!

Liebe Grüsse,

dragonflies #blume

2

Dann bist du heute bei ES+13 oder? Das kann dann schon sein. Glückwunsch! Beim FA haben sie allerdings 50er Tests, die wahrscheinlich noch nicht anzeigen würden. Daher würde ich mit einem Termin noch warten.

3

Danke für die schnellen Rückmeldungen!
Ich freue mich...!
Beim Gynäkologen gibt es immer so lange Wartezeiten für Termine, daher habe ich gleich angerufen. War nur von der Aussage so verunsichert.
Vielen lieben Dank!

5

Ich hatte ab ES+10 mit einem 10er positiv getestet.
Beim Gyn machen sie allerdings die Urintrstd mit 50ern- die schlagen nun noch nicht an.
Warte noch 2 Wochen- dann siehst du einen Herzschlag.

6

*Urintests

4

Wenn dein ES am 7.7. war, mal angenommen, der Ovu war deshalb fett positiv, wärst du heute ES+14 und natürlich können Sst da eindeutig anschlagen. Manche testen schon ab ES+10 positiv!
Für mich ist das eine nicht sehr qualifizierte Aussage der Sprechstundenhilfe. Kannst du den BT vielleicht beim Hausarzt machen? Falls nein, würde ich bei der Gyn darauf bestehen.
Es gibt kein falsch positiv, aber Verdunstungslinien. Doch sicher nicht gleichzeitig bei zwei unterschiedlichen Marken ;-)