Ab wann Kiwi Klinik

Hallöchen,
Ich hätte eine Frage. Mein Mann und ich versuchen jetzt seit letztem Jahr Oktober ein Kind zu bekommen. Im Januar bin ich schwanger geworden und hatte dann eine Fehlgeburt mit Zwillingen in der 11. Woche. Nun versuchen wir es wieder seit Mai. Ich hatte mal gelesen, dass man nach einem Jahr in eine Klinik kann. Meine Frage ist jetzt zählt das Jahr ab dem ersten Versuch oder seit der Fehlgeburt? Und wie habt ihr das gehandhabt ?

1

Hallo.

erstmal tut es mir leid das du das mit der Fehlgeburt durchmachen musstest 🙁.
Wir hatten 2019 eine Fehlgeburt im März und eine zweite im September. Meine Frauenärztin meinte das man erst nach der dritten auf Ursachenforschung geht aber so lange wollte ich nicht warten und die Ursache, hätte es eine gegeben, gleich finden wollen. Wir haben dann kurzer Hand selber in der Kinderwunschklinik angerufen und einen Termin gemacht :) hat auch alles schnell und super geklappt und wir wurden genau untersucht :) ruft einfach dort an und macht selber einen Termin :)

2

Tut mir leid, dass die Schwangerschaft in einer Fehlgeburt endete.
Die Empfehlung mit der Übungszeit von einem Jahr ist ja kein Gesetz. Ab einem gewissen Alter (ich glaube ab 35) soll man schon nach 6 Monaten erfolglosem Probieren Hilfe suchen. Ich denke, wenn ihr euch zu große Sorgen macht oder das Gefühl habt etwas stimmt nicht, dann holt euch einen Beratungstermin in der KiWu. Und wenn sie dort sagen, es gibt keinen Grund zur Sorge, wird es euch danach nur besser gehen.

Wir haben uns ohne Überweisung einen Termin für ein Erstgespräch geholt. Dort werden erstmal ein paar Dinge abgefragt, zum Lebensstil, zum Zyklus, zur Regelblutung, zu Fehlgeburten usw. Eventuell bieten sie euch weitere Diagnostik an. Dann könnt ihr immer noch selbst entscheiden, was ihr in Angriff nehmen wollt und was nicht.

3

Deine fehlgeburt tut mir leid.
Du bist allerdings innerhalb von 4 üz schwanger geworden und jetzt seit ihr auch erst wieder 4 üz dabei. Das ist eigentlich kein Grund für die kiwu, denn es klappt ja anscheinend recht gut bei euch. Und die kiwu ist zwar toll zum schwanger werden, mit schwanger bleiben hat sie allerdings wenig zu tun. Wenn ihr also nicht gerade beide schon Ende 30 seit, würde ich mir den Stress sparen, und erst mal die 12 üz abwarten (die zählen immer wieder neu).

4

Hey,

euer Verlust tut mir sehr leid :(

Man sagt zwar ein Jahr, dass ist aber weder Gesetz noch eine feste Vorgabe.

Du kannst auch auf eigene Faust, also ohne Überweisung (hatten wir damals auch nicht) in die Kiwu-Klinik gehen.

Es hat auf natürlichen Wege geklappt, hatte es bei uns auch und nach meiner MA dann nicht mehr.


Wir wollten einfach keine Zeit mehr verschwenden und wenn die Behandlungsmethoden im Moment noch nichts sind, kann man immernoch nein sagen :)

Wünsche euch alles Gute :)

5

Erst lesen, dann antworten :D

Haben ja zwei Maedels vor mir ähnliches geschrieben, naja alle guten Dinge sind 3 :p

6

Wenn du einen großen Kinderwunsch hast, bereits seit einiger Zeit versuchst schwanger zu werden, plus ohnehin Zyklusprobleme hast und auch schon eine FG - ich würde ehrlich gesagt auch lieber den Gang in die Kiwu Klinik gehen. Ich hatte damals zum Glück null Hemmungen diesen Schritt zu gehen und mein Mann auch nicht. Bei uns hat sich nach seinem SG sowieso alles andere erübrigt. Ich finde, dass es Zeitverschwendung ist bzw. man Probleme vielleicht nur aufschiebt, wenn man lange beim Frauenarzt rumdruckst. Und ich muss sagen, ich habe eine wundervolle Gyn, der ich mega vertraue und die mich auch parallel zur Kiwu Klinik unterstützt und begleitet. Aber, die Profis sind nun mal in der Kiwu Klinik. Und ehrlich gesagt glaube ich auch oft, dass diese Bezeichnung auch einfach bei vielen eine unbewusste Hemmschwelle auslöst. Letztendlich ist das auch nur eine größere Arztpraxis mit Reproduktionsmedizinern und nichts weiter. Die Ärzte dort sind i.d.R. Gynäkologen mit extra Facharzt-Ausbildung zum Reproduktionsmediziner. Ich kann dir nur raten, nicht zu zögern. Je früher ihr dorthin geht, desto besser kann man euch helfen. Und wenn man es dann doch nicht braucht, hat man ja nichts verloren :) Alles Gute und viel Glück!

7

In der Kiwu seid ihr quasi als Privatpatienten und es gibt keine Regel, die einem vorschreibt, ab wann man da hin darf. Daher: Wann immer der Leidensdruck groß genug ist und man gern fachlichen Rat haben will. Überweisung braucht man dafür ja auch nicht. Alles Gute!