13 Monate erfolglos, was kann ich tun?

Hallo Zusammen,

Mein Partner und ich versuchen nun seid 13 Monaten schwanger zu werden und es will einfach nicht klappen, da wir beide schon 32 Jahre alt sind möchte ich nicht noch sehr viel mehr Zeit verlieren.

Wir haben es mit Ovulationstests versucht, ich hatte zwar einige Zyklen ohne klar positiven Test aber, der Peak bzw. mein Eisprung waren immer pünktlich, deshalb haben wir damit wieder aufgehört.
Mein Hormonstatus ist laut Frauenärztin ok, Spermiogramm war vor 5 Monaten etwas auffällt, der Urologe meinte allerdings es sollte trotzdem klappen.
Nun sollen wir das Spermiogramm wiederholen... Das hin und her und rumgeeier macht mich ganz wahnsinnig und kostet so viel Zeit. Ich fühle mich so hilflos :(

Habt ihr einen Tipp, was wir noch tun können?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Liebe Grüße
Mona

1

Einen Termin in der KiWu-Klinik vereinbaren. Es muss nicht gleich immer die künstliche Befruchtung sein, sondern es gibt weitaus mehr Möglichkeiten mit denen euch zunächst geholfen werden kann.
Aber man wird einfach ganz anders betreut. Und wenn das Spermiogramm schon etwas auffällig war, dann würde ich euch noch mehr dazu raten.
Alles Gute euch 🍀

2

Vielen Dank, das hab ich mir nach stöbern hier im Forum fast schon gedacht.
Bisher hatte ich Scheu, aber vielleicht sollten wir uns das einfach trauen.

3

Kiwu-Klinik ist wohl das Naheliegenste 🙂

Dort wird ggf. noch etwas weitere Diagnostik gemacht.

Wenn keine größeren Probleme auftauchen, könnt ihr es wahrscheinlich erst einmal mit GVNP versuchen (Also leichte Stimulation der Eizellreifung mittels Clomi o.ä. und ES auslösen, um den perfekten Zeitpunkt zu treffen).

LG Luthien mit ⭐⭐

4

Bei uns hat es auch erst nach 12-13 Monaten geklappt.

Ich würde aber schon konsequent Ovus machen, da ich trotz regelmäßigem Zyklus auch Abweichungen hatte.

Damals hatte mein FA bei meiner routinemäßigen Vorsorge gesehen das ich gerade den ES hatte obwohl er eigentlich früher sein sollte, dann haben wir gleich losgelegt nach dem FA und tatsächlich hat es dann gleich geklappt. 🤷🏽‍♀️

Vielleicht einen mit digitaler Anzeige 😊🤷🏽‍♀️ Das würde ich auf jedenfall 2-3 Monate probieren.

Liebe Grüße 🍀

5

Wir sind in fast der gleichen Situation. Nach 16 ÜZ gehen wir jetzt in eine Kiwu Praxis und ich muss sagen, dass allein der Anruf und die verständnisvolle Stimme auf der anderen Seite mich zum Durchatmen gebracht haben. Jetzt hilft uns endlich jemand und wie ja auch hier schon geschrieben wurde, heißt es nicht gleich, dass es zu einer künstlichen Befruchtung kommen muss.
Traut euch! Es wird euch so besser gehen.