Faktor V Leiden und Fehlgeburten

Hallo ihr Lieben,

Nach 2 frühen Fehlgeburten habe ich die KiWu Klinik zu ein paar Untersuchungen überreden können, dabei wurde tatsächlich festgestellt, dass ich das Faktor V Leiden habe.

Die Ärzte sehen dort allerdings nicht den Grund für die Fehlgeburten. Endlich hatten wir mal eine andere Antwort als " es ist alles in Ordnung " und nun wird das nicht ernst genommen:-( Ich bin total enttäuscht. Wir basteln seit 2,5 Jahren...

Würdet ihr euch nochmal eine zweite Meinung einholen? Hat jemand Erfahrung damit?

Julchen

1

Huhu Julchen,

Ich kann dir nur von mir berichten. Ich habe auch eine kombinierte Gerinnungsstörung und muss ab positiven Sst anfangen Heparin zu spritzen. Leider befinde ich mich nun gerade beim „ausheilen“ meiner Ausschabung von der 2 Fehlgeburt innerhalb von 4 Monaten.
Es ist eine Anhaltspunkt an dem man arbeiten kann aber du siehst wie bei mir, dass es einfach auch die Natur sein kann. Sie schlägt einfach unerbittlich zu. Es tut mir leid , dass du auch diese Erfahrungen machen musstest.
Ich drücke dir aber ganz fest die Daumen , dass es genau daran lag und du bald eine intakte Ss genießen kannst.

Liebe Grüße Fee2019

2

Danke liebe Fee2019 für deine Antwort. Du hast Recht, es kann natürlich auch einfach eine Laune der Natur sein oder einen anderen Grund haben. Ich möchte mir nur im Nachhinein nichts vorwerfen.
Ich drücke dir auch weiterhin ganz doll die Daumen!

3

Hallo,
Es gibt verschiedene Formen der Faktor V Leiden Mutation. Bei der leichten Form, wie ich sie habe, muss man im Voraus tatsächlich nicht viel machen. Hier wird es erst in einer Schwangerschaft richtig wichtig nochmal zu schauen.
Ich habe bewusst geschrieben "muss" weil man letztlich nicht weiß ob es nicht doch einen Einfluss hat. Meine Gynäkologin hat mir empfohlen ich soll trotzdem ASS 100mg nehmen. Nicht zuletzt meines Alters. Es hilft dass das Blut besser fließt. Somit die Durchblutung verbessert wird und eine bessere Durchblutung ist immer gut.
Ass 100 bekommst du in Apotheken für unter 2 Euro. Ein Versuch lohnt sich. Einfach die Ärzte darüber informieren dass du es nimmst. Damit sie dir rechtzeitig vor bestimmten Eingriffen sagen dass du es weglassen musst.

4

Vielen Dank, das werde ich versuchen!

5

Hallo Julchen,

Ich finde es gut das du nicht locker gelassen hast mit den Untersuchungen.

Diesen Fehler habe ich z. B. gemacht, mich abspeisen lassen und bin dadurch bis jetzt kein Stück weiter gekommen. 2 Frühaborte mehr auf meiner Liste. Eine Zweitmeinung ist im Zweifel immer gut. Das lerne ich gerade.....

Klar weiss man nun nicht genau woran es gelegen hat, aber was soll man dir dort jetzt auch sagen.....

Ich hoffe Ihr habt euer Problem damit nun gefunden.

ASS ist sicherlich eine gute Idee ;-)

6

Danke, das bestärkt mich darin, nochmal einen anderen Arzt aufzusuchen. Das mit dem ASS werde ich bis dahin schon mal versuchen. Alles Gute dir!

7

Deine Verluste tun mir leid :-(

Ich habe unterschiedliche Gerinnungsstörungen. Bei mir stand auf dem Befund eine Empfehlung des Labors dabei. ASS ab der 12. Ssw. absetzen und Heparin weiterspritzen. Dann muss ich in der 15. Ssw. nochmal die Werte überprüfen lassen.
Das ist aber je nach BGS unterschiedlich.
An eurer Stelle würde ich für das Heparin kämpfen. Es geht um deinen Körper und um eure Kiwu-Versuche. Manchmal muss man da bei den Ärzten etwas beharrlich sein und sich durchboxen ;-)

8

Das ist ja Wahnsinn, wie viele verschiedene Meinungen von Ärzten es dazu anscheinend gibt.
Ich danke dir!! Das werde ich auf jedem Fall ansprechen. Ich habe einen Termin beim Hämatologen gemacht und werde ihn auf alles ansprechen :-)

9

Mal ehrlich? Such dir eine andere Klinik. Ja, das sage ich so knallhart. Warum?

Ich habe auch das FaktorVLeiden und jede SS ohne Heparin ging nicht gut aus.
Die Gerinnungsstörung führt nachweislich zu mehr Fehlgeburten und MAs und ausbleibenden Einnistungen - habe damals viele Studien gelesen. Das sollte eine gute Klinik wissen. Außerdem fällt ihnen kein Zacken aus der Krone, wenn du ab ES/Punktion einfach mal Heparin spritzt.

Aber mal ein Hoffnungsschimmer: Ja, ich habe zwei Sternchen (von denen ich sicher weiß), aber ich habe auch zwei gesunde Mädchen! Allerdings wurden diese beiden SS mit Heparin unterstützt....

LG und Kopf hoch, dass wird!

10

Danke djana, das ist schön zu lesen, dass es bei dir funktioniert hat! Das gibt mir wirklich Hoffnung! :-)

11

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

12

Vielen lieben Dank für deinen Beitrag! :-)

13

Bei mir wurde nach 3 Fehlgeburten auch ein Faktor 5 leiden diagnostiziert. Das hat wohl Auswirkungen auf die blutungsneigung bei OPs. Aber die gerinnungsambulanz sagt auch dass es nicht der Grund für die Fehlgeburten sei und es darauf keine Einfluss hat.
Zusätzlich wurde dann aber ein Hinweis auf ein Antiphosphidsynsrom gefunden. Und ich muss heparin spritzen und ass nehmen.

14

Vielen Dank für deinen Beitrag! Und das Heparin und ASS hast du wegen dem Faktor V bekommen oder wegen dem APS? Ich bin ja mal gespannt, wie dann die Meinungen von meinem Hämatologen sein wird... Der eine sagt ja, der andere Nein :-D

15

Hallo Julchen,
Du hast hier schon einige Antworten erhalten. Im Krankenhaus heißt diese Abteilung Transfusionsmedizin, da werden viele Frauen mit solchen Diagnosen untersucht.
LG

16

Vielen Dank!! Den Begriff kenne ich noch gar nicht. Da werde ich mich mal belesen! :-)