Kind hat Chilli gegessen

    • (1) 04.09.14 - 13:43

      Guten Tag,

      ist jetzt kein Notfall, aber schlimm war es trotzdem!
      Der Sohn meiner Nachbarin hat neulich eine Chilischote aus der Küche gemopst, ein großes Stück abgebissen und schrie dann natürlich erbärmlich. Sie gab ihm dann ein Stückchen Brot und Kauen und Wasser, aber das nutzte kaum etwas. Der kleine Kerl tat uns total leid. Kann man da noch etwas anderes machen oder geben, was mehr hilft?

      Viele Grüße
      paloma

      • #winke

        Bin zwar nicht die Expertin aber antworte trotzdem mal.
        Milch ist eine gute Hilfe gegen die Schärfe. Das kann man auch trinken wenn man das Essen zu sehr gewürzt hat.
        War bei uns früher schon so und bisher hat sichs nicht geändert.

        Gruß Erdbeer-#hasi

        Brot kauen ist das allerbeste... und dann dauerts bis die Schärfe wieder weg ist.

        (Meine Tochter hat mal original Thaicurry probiert #schwitz ich weiß ganz genau von was du redest und wie das war... #putz#heul)

        Milch/Kaba geht auch.

        NIEMALS Wasser das macht es noch viel viel schlimmer!

        Hallo, zum Glück ist so etwas nicht giftig, aber natürlich sehr unangenehm. Ich kann mich den beiden Antworten mit Milch und Brot nur anschließen....

        • (5) 04.09.14 - 19:52

          Giftig nicht, aber nicht minder gefährlich, denn das sind Verbrennungen, die da entstehen.

          (6) 21.09.14 - 22:48

          Giftig ist es nicht,

          aber es kann Verbrennungen an lippe/rund um den mund, im mund und in der Speiseröhre geben.
          kann zu Atemnot führen, herzrüyhtumsstörungen, und kann zu magen/Darmblutungen führen....

          unser sohn war knappe 2 jahre alt als er eine getrocknete chillischote gegessen hatte und zwar die ganze...

          wir waren als notfall beim Arzt, er hatte rund um den mund und im mundbereich starke Verbrennungen, hätten sich das herz nicht wider einen regelmässigen normalen ryhtums bekommen, hätten wir mit ihm ins KH gemusst.

          zum glück verheilte die Verbrennungen relativ schnell, und es gab keine weiteren Probleme.

          als erste Versorgung versuchten wir milch, Brot und Avocado im zugeben, damit die schärfe sich gebunden wird und nicht weiter verteilt, aber er verweigerte alles.

          davor hatte er schon recht scharf mit gegessen, aber seit dem tag, isst er nur noch sehr, sehr mild...

          lg nana

      (7) 04.09.14 - 14:55

      Hallo,

      für die Zukunft, auf keinen Fall Wasser! Milch trinken, Brot kauen oder einen Löffel Öl. Das Fett verhindert das sich die Schärfe weiter verteilt.

      LG

Top Diskussionen anzeigen