Ständig schwankender PH-Wert

    • (1) 30.10.14 - 15:08

      Liebes Expertenteam,

      in der 14.SSW hat meine Frauenärztin einen erhöhten PH-Wert von ca. 5,0 festgestellt. Ich habe Flumizin Vaginaltabletten bekommen, von denen sollte ich zwei Stück nehmen. Außerdem hat sie mich angehalten, meinen PH-Wert selbst alles 2-3 Tage zu kontrollieren. Wenn er wieder über 4,5 steigt, soll ich eine Vagi C Tablette nehmen.
      Inzwischen bin ich in der 21.SSW und habe herausgefunden, dass ich alle 3 Tage eine Vagi C nehmen muss, damit mein PH-Wert zwischen 4,0 und 4,4 bleibt.
      Bei meiner letzten VU bei 18+2 war alles in Ordnung, es wird jedesmal ein Abstrich gemacht.
      Trotzdem machen mir die Schwankungen Sorgen. Ist das denn normal und finden Sie die Therapie mit Vagi C auch ausreichend?

      Herzlich

      tranquile 20+3

      • Hallo Tranquile,

        ist denn schon einmal ein bakteriologischer Abstrich gemacht worden? Mit ihm kann man ja feststellen, ob hinter dem schwankenden pH-Wert (dem Säuregrad der Scheide), eine bakterielle Infektion verbirgt, die dann einmal mit einem Antibiotikum (in der 20. SSW ungefährlich) zu behandeln.
        Ich sehe gerade, Abstriche sind gemacht worden, was haben die denn erbracht?
        Möglicherweise reicht die Behandlung mit Fluomycin nicht aus, und es muss ein gezieltes Antibiotikum wie Metronidazol oder Clindamycin angewendet werden.
        Klären Sie das bitte mit Ihrem FA.
        Schöne Grüße
        Dr.D.Masson

        • Die Abstriche haben wohl keinen Hinweis auf eine bakterielle Infektion gegeben. Meine Ärztin meinte, in der SS könne es sein, dass der PH-Wert aus dem Gleichgewicht gerät, deshalb die regelmäßige Einnahme von Vagi C - um den PH-Wert zu senken und somit einer Infektionsgefahr vorzubeugen.

          • Hallo, Tranquile,

            Das Vagi C ist ja ein reines Vitamin C Präparat, ist aber für Ihre Indikation absolut geeignet.

            Bei ewig schwankendem pH-Wert könnte aber auch eine Behandlung mit Döderlein-Bakterien (Milchsäure-Bakterien) hilfreich sein.

            Die natürlicherweise in der Scheide vorhandenen Döderlein-Bakterien halten den pH-Wert niedrig, werden aber bei einer Bakteriellen Vaginose häufig von den Gardnerellen verdrängt.

            Ich kann nicht beurteilen, ob sich Ihr Zustand damit verbessert, ein Versuch z.B. mit Kadefungin Gel wäre es aber wert.
            Besprechen Sie das bitte mit Ihrer Ärztin und bestellen Sie Ihr schöne Grüße
            Dr.D.Masson

Top Diskussionen anzeigen