Bruder hat Schulden und heute Geburtstag

Hallo alle zusammen,

heute erhoffe ich mir ein wenig Unterstützung bzw. Tipps von Euch.

Mein jüngster Bruder (habe 4 Brüder) hat heute Geburtstag und ist 23 Jahre alt geworden. Habe Ihm soeben telefonisch erstmal gratuliert.

Nun ist es so, daß er mir bereits seit Ende Februar 130,00 Euro schuldet und ich im Moment auch noch kein Geschenk für Ihn habe. Ehrlich gesagt weiß ich auch gar nicht ob ich was schenken soll. Ich hab Ihn sehr lieb, aber irgendwie tendiere ich mehr Rcihtung nichts schenken und Ihm die Schuld erlassen. Aber macht man so etwas überhaupt? Wie würdet Ihr Euch verhalten?

Dazu muß ich noch sagen, daß er oft wegen Geld zu mir und meinem Partner kommt und wir Ihm oft mal so 20,00 Euro oder 30,00 Euro zustecken ohne es jemals wieder zu wollen. Zigaretten auch des öfteren. Er arbeitet, verdient nicht sonderlich und hatte sich von seiner Freundin mit der er zusammen gewohnt hatte getrennt und ist deshalb finanziell noch schlechter als sonst gestellt. Nur so als Background Info für Euch.

Mit der Bitte um Tipps.
Gruß
sonja

Hallo Sonja,

ich würde mich über so ein Geschenk sehr freuen.

Natürlich muss man seine Schulden zurück zahlen, aber ihr scheint da ein gutes Verhältnis zu haben und er scheitn ja auch kein Faulpelz oder so zu sein.

Ich find deine Idee gut.

LG denise

Hallo Denise,

danke für die schnelle Antwort.
Ansonsten müßte ich nämlich bald die Beine in die Hand nehmen und noch schnell was aus dem Ärmel schütteln.

Ich danke Dir.
Gruß und einen sonnigen Tag heute mal endlich wieder.
Sonja

Also ich finde die Idee gut.
Wenn er "ein Süßer" ist, würde ich ihm ein kleine Schachtel Pralinen schenken, dazu eine hübsche Karte, wo drin steht, daß sein Geschenk 130,00Euro Wert ist und in Form der Schuldenerlassung daher kommt.

Hallo aggie69,

also findest Du es auch nicht mies von mir. Habe da ein wenig Bedenken, da ja die ganze Familie heute noch zusammen kommt und nicht doch noch über mein Verhalten hergezogen wird. So nach dem Motto, so etwas macht man nicht am Geburtstag. Das mit den Pralinen und der Karte ist eine gute Idee. Das werde ich in Betracht ziehen.

Ich danke Dir.
Lieben Gruß
Sonja

Hallo,

ich wuerde ihm die Schulden auf keinen Fall erlassen.

Ich wuerde ihm eine Karte schenken in der Ihr erklaert, warum Ihr ihm diesmal nichts schenkt - Ihr hattet kein Geld, ihm etwas Schoenes zu besorgen, da er Dir die 130.- € immer noch nicht zurueck gegeben hat.

Alternativ kannst Du ihm vielleicht ein paar Pralinen schenken. Aber auf jeden Fall etwas Superkleines. Wichtig ist, dass er versteht, dass Du das Geld wieder haben moechtest und dass er nicht staendig zu Euch zum Schnorren kommen kann.

Wenn er mit dem Geld nicht auskommt, soll er das Rauchen lassen.

Claudia

Hallo Claudia,

danke Dir für die Antwort und Deine Meinung dazu.

Also das mit der Karte und dem Text, das bin nicht ich.

Ich hatte an zwei Varianten gedacht. Schenken und Schulden weiterhin einfordern oder nichts schenken und Schulden erlassen.

Gruß
Sonja

Wenn dann schenken und auf schulden bestehen.

Er muss lernen, das wenn man schulden macht, es zurück zahlen muss.

Sonst meint er, er kann sich immer was leihen und brauch es nicht zurück zahlen.

Lg
NIcole

weitere 4 Kommentare laden

Hallo

Würde Ihm auch die Schulden erlassen und Ihm lieber öfters Zu Euch zum Essen einladen dann hat Er Geld gespart und kann sein Leben wieder mit den Schulden in den Griff bekommen!So würde ich es machen:-)

Ich würd ihm die Schulden erlassen, das wird ihm mit Sicherheit eine kleine Last von den Schultern nehmen.

Hi! :-)

Ganz ehrlich?

Wenn Ihr es Euch finanziell erlauben könnt, würde ich Deinem Bruder als Geburtstagsgeschenk die 130 Euro erlassen (allerdings mit einem dezenten Hinweis darauf, dass sowas jetzt nicht zur Gewohnheit werden darf) und vielleicht noch eine Packung "Lieblingsnaschi".

Meiner ehemaligen Nachbarin, die derzeit von Alg II lebt, haben wir auch mal 50 Euro geliehen und ihr das Geld schließlich erlassen, weil sie das nur unter großen Schwierigkeiten hätte zurückzahlen können.

Alles Gute! :-)

Juliejohanna

Hallo Sonja,

ich bin für etwas schenken, aber das Geld soll er Dir doch (bald!) zurückzahlen. Meiner Meinung sollte er das in seinem Alter auch wissen, dass die Schulden schnellstmöglich zurückgezahlt werden müssen.

LG
Bianca

Hallo!
Meiner Schwester leihe ich auch ab und an Geld, das sie mir auch immer zurückzahlt! Aber jetzt vor ihrem Geburtstag habe ich ihr das Geld auch geschenkt und sie hat sich sehr darüber gefreut. Ist doch eine schöne Geste!;-)
Liebe Grüße Gaby

eigentlich solltet ihr erzieherisch auf ihn einwirken.. was aber nicht klappt,
wenn ihr deinem bruder so einfach mal die schulden i.H.v 130 euro erlassen wollt.
ein teilbetrag würde es auch tun.
ansonsten finde ich auch den wert übertrieben...
oder bekommen alle geschwister geschenke in gleicher höhe von 130 e?

Also 130 Euro praktisch als Geburtstagsgeschenk find ich aber auch ein bisschen heftig unter Geschwistern.
Und vor allem, weil du ja auch schreibst, dass du ihm hin und wieder 20/30 Euro mal einfach so zusteckst.

Im Endeffekt musst du selber wissen, wie du handelst. Aber ich denke mal für ihn wäre es aus "erzieherischen" Gründen besser, wenn er dir das Geld zurückzahlen müsste.

LG
Mely

Also wenn du erzieherisch auf ihn einwirken willst, solltest du ihm höchstens so viel Schulden erlassen, wie du normalerweise für ein Geschenk ausgeben würdest.

Er sollte auf keinen Fall einen Vorteil daraus haben, dass er Schulden bei euch hat. Wenn er sonst ein geschenk für 30 Euro bekommt, das ihm noch nicht mal mit Gewissheit gefällt, dann hätte er ja mit einem Schuldenerlass von 130 Euro einen ultimativen Vorteil gegenüber dem sonstigen Geschenk. Da könnte er ja auf die Idee kommen, immer vor seinem Geburtstag Schulden bei euch offen zu haben.

Wenn du ihm aber einen Teilschuldenerlass schenkst, dann erinnert ihn das zum einen daran, dass er Schulden bei euch hat, macht ihm zum nächsten deutlich, dass du dieses Geld auch wiederzubekommen gedenkst und hat 3. eventuell noch den Effekt, dass er sich nicht so doll freut wie über ein richtiges Geschenk, weil das Geld ja schon weg ist, er also nichts 'echtes' geschenkt bekommt. Das zeigt ihm dann noch eine negative Seite an Schulden, dass er eben kein schönes Überraschungsgeschenk zum Geburtstag bekommt.

Hi!
Ich persönlich würde ihm die Schulden NICHT erlassen. Er muß mit seinen 23 Jahren lernen, mit SEINEM GELD auszukommen und wissen, daß man Schulden zurückbezahlt (und nicht einfach so geschenkt bekommt ...130 Euro ist für manchen echt viel Geld). Auch mal hier 20 /30 Euro zustecken....würde ich auch nicht machen.
Das klingt zwar hart, aber irgendwann muß er es lernen, nicht über seine finanziellen Verhältnisse zu leben.
LG