Bin am verzweifeln...Stress wegen meinen Eltern!

Hallo Forum Gemeinde,

mein erster Beitrag und dann schon so ein klopper.

Also von vorne:
Meine Frau und ich versuchten schon längere Zeit eltern zu werden. Hat aber bis jetzt nicht geklappt, da meine Frau ein paar Hormone nicht produzieren kann. Wir waren also bei einem Kinderwunschzentrum und der Arzt dort hat uns Mut gemacht und gesagt das kann man extern zuführen...dann wird das klappen.

Vorher haben natürlich alle gefragt, wann es denn soweit wäre mit Nachwuchs und so. Ganz vorran meine Eltern die immer wieder gebohrt haben. Anfangs dachte ich: Okay die sind halt in kinder vernarrt und deswegen fragen die halt. Meiner Frau ging dies aber schon etwas auf den Wecker.

Jetzt hat mein Bruder mit den Enkeln vorgelegt und eigentlich haben meine Eltern jetzt das was sie wollen, nämlich Enkelkinder (Zwillinge).

Ich dachte und meine Frau auch das wir jetzt Ruhe hätten, aber meine Eltern drehen jetzt vor vorfreude übertrieben ab. Jedesmal wenn wir uns sehen gibt es kein anderes Thema als die baldigen Enkel. Meine Frau fühlt sich dadurch massiv unter Druck gesetzt das es bei uns krieselt. Ich habe Ihr gesagt das ich Sie über alles Liebe und das ich egal was ist zu Ihr stehe und weiter mit Ihr glücklich werden will.

Leider meint sie jetzt Sie könne die Erwartungen von meinen Eltern und mir (sprich Kinder) nicht nachkommen. Sie will etwas Abstand von mir, was ich nicht ganz verstehe, da ich ihr klar gemacht habe dass ich sie so liebe wie sie ist.
Sie wirft mir vor das ich meinen Eltern gegenüber nicht die Meinung sage, das sie mit Ihrem ewigen Enkelkinder hier Enkelkinder da nerven und meine Frau damit unter Druck setzen.

Was soll ich machen? Ich liebe meine Frau wirklich über alles. Ich kann meine Eltern aber auch verstehen das sie sich so freuen. Ich fühle mich beschissen, da ich zwischen zwei stühlen stehe.

Gruß
Sebastian

1

Du kommst nicht drum herum, Deinen Eltern schlicht und einfach klar zu machen, dass sie in Gottes Namen SOFORT aufhören sollen mit dem Gerede um ein Kind. Sie mögen sich ja rauf und runter freuen, aber es geht einfach nicht, dass sie Deine Frau derart unter Druck setzen. Was soll das ? Sicher kannst Du Deine Eltern verstehen, aber im Moment sollen sie einfach mal ruhig sein - fertig. Und genau das erwartet Deine Frau, dass Du durchsetzt - und das mit Recht.
Ich würde da auch die Palme hochgehen, wenn mehrere Leute hinter der Klotüre auf meinen Schwangerschaftstest lauern (überspitzt gesagt)
Sollen sie sich doch auf die Enkel stürzen, die sie nun schon haben und euch Luft zum Atmen und......:-) lassen, dann wird das schon. Also - Gesprächsbedarf ist angesagt, BEVOR bei Deiner Frau noch der Fluchtinstinkt durchschlägt (ICH wäre wahrscheinlich schon die Palme hochgegangen bei den beiden !)
LG Moni

2

Ich kann mich diesem Posting wärmstens anschließen. Ihr seid nicht dazu da, es deinen Eltern recht zu machen. Wann und wie ihr Kinder bekommt, ist schlicht und einfach EURE Sache. Oje, deine Frau tut mir jetzt schon leid, wenn dann euer erster Nachwuchs erstmal da ist. Sie wird dann wohl von vorn bis hinten begluckt und mit guten Ratschlägen überhäuft werden.

LG Vonny

3

Hi!

Von mir bekommst du leider auch nichts anderes zu lesen als von meinen Vorschreiberinnen.

Da musst Du in den sauren Apfel beißen und mit Deinen Eltern Tacheles reden. Sage Ihnen, dass sie sich zurückhalten sollen und sie Euch mit ihrem Gerede unmenschlich unter Druck setzen, auch wenn sie es vielleicht nicht so meinen.
Wenn Du Deine Frau halten willst, dann solltest Du über Deinen Schatten springen und Deine Eltern in die Schranken verweisen, auch wenn es für Dich sehr unangenehm ist .
Zudem kann es bei solch einem Druck noch länger mit dem Nachwuchs dauern. Denn auch das Psychische ist da nicht gnaz unerheblich, trotz med. Unterstützung von aussen.

LG

curlysue

4

rede mit deiner frau und frag sie ob du deine eltern sagen sollst das du keine kinder willst in den nächsten jahren und sie sollen entlich aufhören dich und deine frau damit zu nerven.
und dann könnt ihr in ruhe versuchen, ob es geht.

und zwischen zwei stühlen steht du nicht, du solltes 100% zu deiner frau halten.

und klar freuen sie sich über die enkeltkinder, aber müssen euch damit nicht immer nerven, das ihr auch welche bekommt.

5

Also ganz ehrlich bei allem Verständnis aber wer um Himmels Willen soll hier die Kinder kriegen? Deine Eltern wohl kaum oder? Wenn sie unbedingt Kinder wollen, bitte selbst welche machen. Wenn das nicht merh geht: Sollen sie doch deine Frau mal in Ruhe lassen. Das ist doch eure Sache. Und gerade wenn sie schon so massiv bei euch regelrecht ins Leben eingreifen weil sie euch damit nicht mehr in Ruhe lasse: Ganz dringend Grenzen setzen. Du magst deine Frau lieben und ihr das sagen, aber wenn du deinen Eltern nicht auch mal sagen kannst das sie euch damit in Ruhe lassen ( ist schließlich eure Sache) dann ist mir schon klar das deine Frau sich trotzdem sehr scheiße Fühlt.
Ela

6

Hallo,

mein Mann und ich waren Jahrelang in Kinderwunschbehandlung, daher behaupte ich das ich weiß wovon Deine Frau spricht.

Ganz erlich Du sitzt nicht zwischen den Stühlen Du solltest hinter Deiner Frau stehen und Deinen Eltern einen Riegel vorschieben!!!

Ganz, ganz dringend !!!

Du schreibst selber das es in Euer Ehe nicht gut läuft und wen es so weitergeht dann wart ihr die längste Zeit verheiratet.
Es scheitern etliche Ehen am Kinderwusch.

LG und sag Deinen Eltern die Meinung dore

7

Danke für Eure Ratschläge,

genau das habe ich gestern getan, meinen eltern die Meinung gesagt.

Ich hoffe das jetzt alles wieder besser wird, ich möchte in nächster Zeit auch keinen Kontakt mit meinen Eltern. Sie werden es hoffentlich verstehen. Leider meint meine Frau jetzt (sie war bei sdem Gespräch nicht dabei), dass ich mich von meinen Eltern hätte beinflussen lassen. Ich habe das Gefühl sie glaubt mir nicht. Ich habe Ihr gesagt dass ich alt genug bin und meine eigene Meinung habe und sie mir vertrauen soll... Ich werd echt bekloppt, sorry aber bin in solchen dingen echt sensibel.

Gruß
Sebastian

8

Hallo Sebastian,

versetz dich mal in die Lage deiner Frau. Stell dir vor du wärst der Grund warum ich keine Kinder bekommen könnt und dann würden IHRE Eltern dir so einen Druck machen und deine Frau würde lange nichts dazu sagen....wie würdest du dich fühlen?!

Ich kann deine Frau verstehen...den es muss ein beschissenes Gefühl sein...so lange zu üben und nicht schwanger zu werden.

Pack dir deine Frau nochmal und geht zu deinen Eltern und rede VOR IHR mit ihnen...dann wird sie dir auch glauben.

DU liebst sie...sagst du....dann zeig ihr das....mit vielen Kleinigkeiten. Und am besten ihr schneidet dsa Thema KiWu einfach nicht mehr an. Versuch sie abzulenken...dann klappt das bestimmt bald.


Ganz viel #klee für euch!!
LG Happy

9

Hallo:-)
Lasst das mit den Kindern...bring erst mal Deine Ehe wieder auf Vordermann.
Mit Kindern kann man keine Beziehung kitten!

Gruss

10

Danke für die Tipps,

ich habe mit meinen Eltern geredet. Ich habe Ihnen gesagt das wir den Kontakt zu Ihnen erst einmal etwas reduzieren bzw. ein paar Wochen...Monate...ins Land gehen lassen werden.

Da mir an der Ehe mit meiner Frau echt was liegt werden meine Eltern das verstehen bzw,. müssen sie das verstehen!

Zum Teil habe ich meine Frau auch Missverstanden, sie wollte das ich bei meinen Eltern auf den Tisch haue, damit Sie das begreifen das Sie sich unter Druck gesetzt fühlt. Ich habe das damit abgetan das wir dann nur den Kontakt abbrechen und meine Eltern sich irgendwann selber fragen warum wir uns nicht mehr melden/sehen lassen.

Ich habe jetzt beides gemacht, zum einen meinen Eltern das erklährt und zum zweiten wird der Kontakt runter gefahren.

@ alineola
Klar können Kinder keine Beziehung retten, aber WIR wollen beide Kinder. Das habe ich meiner Frau auch gesagt, das ich Sie für immer lieben werde, egal was passiert, ob es mit der Hormonbehandlung klappt oder nicht. Das Kinder das i-Tüpfelchen unserer Beziehung wären und wenn es nicht klappen sollte ist das auch kein Beinbruch. Ich hoffe das sich das jetzt wieder einrenkt.

Gruß
vom nicht mehr ganz so verzweifeltem Sebastian