Wie sage ich es meinen Schwiegereltern???

Hallo,
ich habe ein Problem und zwar mit meinen Schwiegereltern. Habe festgestellt das ich Schwanger bin und das nicht gerade geplant. Denn wir haben schon einen 18jährigen Sohn und eine 13 jährige Tochter, dann wollten wir noch ein Nesthäckchen das wir auch bekommen haben und nun 2 ist. Als ich mit Ihr Schwanger war hatte ich in der 7. Woche blutungen und musste in die Klinik. So erfuhren es auch unsere lieben Eltern. Meine Schwiegermutter rief mich dann in der Klinik an um mit mir über das Kind zu reden und meinte nur das ich schon zu alt für ein weiteres Kind wäre( damals 34) und meine Schwägerin auch der Meinung wäre das Sie das nie machen würde! Das hat mich damals ganz schön fertig gemacht! Und heute werde ich nun 37 und muss feststellen das ich wieder Schwanger bin, zwar nicht geplant und ein abbruch kommt auch nicht in Frage! Aber wie bringe ich das meinen Schwiegereltern bei und der Verwandtschaft meines Mannes?
Denn seine Familie hat überhaupt nichts gegen abbrüche und würde diese jedem Kind vorziehen! Und bin mit meiner Meinung das schwartze Schaf!!!!!!!:-[
Und die Diskusionen , noch ein Kind ....#bla
Denn immerhin steckten wir zuvor in einer Krise!
Bitte gebt mir einen Rat#kratz#schwitz
Denn ich weis sonst nicht wie ich es Ihnen beibringen soll ohne wieder die dumme zu sein !
Ich danke euch dafür!!!
Und liebe Grüße#herzlich

1

Hallo

Erst mal Herzlichen Glückwunsch zu der Schwangerschaft.

Also ich würde denen garnichts sagen.
Wenn sie es unbedingt jetzt erfahren müssen ,dann soll das dein Mann machen sind ja schließlich seine Eltern.

Wie denkt dein Mann über die ganze Sache?
Steht er hinter dir und dem Kind?

Ich würde mich auf keine Diskusionen einlassen.Es ist deine/eure Sache und Entscheidung.

LG Christina

2

Guten Morgen,

also ich könnte jetzt schreiben, dass es Dir doch letztendlich egal sein kann, was Deine Schwiegereltern oder der Rest der Familie zu Eurem neuen Familienzuwachs sagen. Tu ich aber nicht, denn wenn es Dir egal wäre, hättest Du hier nicht gepostet!

Ich denke, dass hinter den Aussagen Deiner Schwiegermutter und Deiner Schwägerin sehr viel Gehässigkeit steckt. Es gibt einfach Menschen, die sind so und ändern kann diese Leute wahrscheinlich nie.

Ich kann Dir nur raten, selbstbewusst aufzutreten. Rechtfertige Dich nicht für Deine Schwangerschaft oder sonst irgendwas. Du bist schwanger und Ihr werdet das Kind bekommen. Wo drei Kinder willkommen sind, ist auch ein Viertes willkommen.

Ich drücke Dir die Daumen, dass alles "relativ" gut ausgeht und wünsche Dir und Deiner Familie alles Liebe und Gute für die Zukunft!

Gruß

Heike

3

Hallo!
Zu alt? Sind die bescheuert? Ich hab mit 37 das erste Kind bekommen…
wenn Ihr beide das Kind wollt, dann links ins Ohr rein und rechts wieder raus…Ihr müßt Euch dafür bestimmt nicht rechtfertigen! Ist doch toll, das Eure 2-jährige noch ein Geschwisterchen bekommt! Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Schwangerschaft!!!!!!!! Und pfeif auf die Verwandtschaft!! Selbstbewußtsein, he, Du bist 3-fache Mutter (im Moment ;-)) da darfst Du doch wohl genug davon haben, hm? Die spinnen wirklich!!
LG! Mili

4

Hallo!

Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Euren Überaschungsei.

Ich kann verstehen, dass Dich eine solche Einstellung seitens Deiner Schwiegerfamilie belastet. Aber da Du diese Ansichten kennst, kannst Du Dich am Besten schon mal vorab drauf einstellen und Dir ein dickes Fell zulegen.
Leichter gesagt als getan, dass weiß ich.
Aber Eure Kinderplanung geht niemanden etwas an. Nur Deinen Mann und Dich. Und wenn das Thema für Euch klar ist sollte Dir das reichen.

Auch wenns schwer fällt - überhören!
Auch wenn Du am Liebsten an die Decke springen willst. Denn mit solchen Leuten zu diskutieren bringt sowieso nichts. Außer das Du Dich immer weiter aufreibst und aufregst.

Wartet die kritischen 12 Wochen ab und sagt es dann. Vorher würde ich es nicht sagen, sonst kommt eventuell ständig der Ratschlag "noch kannst Du abtreiben" oder so.
Oder falls - Gott bewahre - etwas passieren sollte, bist Du vor blöden Kommentaren wie " war besser so" oder "zum Glück ist es abgegangen" geschützt und kannst Dich auf Dich und Deinen Mann konzentrieren.
Warte die 12. Woche ab und stell Dich dann selbstbewusst mit Deinem Mann Deiner Schwiegerfamilie.
Am Besten á la: Wir haben tolle Neuigkeiten! Ihr werdet noch mal Großeltern! Ist das nicht wunderbar?
Und wenn sie sich dann aufregen oder blöde Kommentare abgeben, versuch Dir innerlich eine Taktik zurecht zu legen.
Manchmal kommt man mit Humor am Weitesten.
Vielleicht würde ich noch nicht mal erwähnen, dass das Kind ein "Unfall" war.
Das regt sie noch mehr auf.
Schaff Dir Deine "Insel" in Deiner eigenen Familie und versuch die Anderen zu igonrieren. Auch wenns schwer fällt.

Alles Gute für Dich!

5

WIE du es deinen Schwiegis sagen sollst kann ich dir nicht sagen (bin noch nicht in diesen Genuss gekommen).

Allerdings kann ich dir Mut machen und dir sagen: Deren Meinung kannst du dir echt an den Hut stecken!!
Es ist ja wohl immerhin noch dein Körper, dein Kind und deine Familie...
Wenn deine Schwiegerfamilie irgendeinen Stuss von sich geben sollte, wuerde ich ganz klar sagen, dass sie den Mund halten sollen. So einen Muell muss du dir wirklich nicht anhören...

Gruesse

P.S: In meiner Schwiegerfamilie ist es ueblich noch mit ueber 40 ein Nesthäckchen zu zeugen...

6

Hi,

vielleicht haben sie gar nicht auf dem Schirm, dass es heutzutage nochmal ist, in dem Alter KInder zu kriegen. Das war ja in der Generation Deiner Schwiegereltern noch anders ...
Als meine Mutte mich mit 30 bekam, galt sie schon als alt #schock

Ich würde auch bis zur 12. Woche warten und es dann ganz schlicht und einfach freudig verkünden. Und wenn Kommentare kommen, einfach sagen "Tja, die Zeiten haben sich geändert, heute kriegen viele Frauen Kinder zwischen 30 und 40".
Dabei würde ich es dann bewenden lassen .. sie sagen Ihre Meinung, Du Deine und dann ists auch wieder gut.

LG, Nele

7

Hallo,

sag es Ihnen, wie es ist. Der Rest geht die Schwiegerfamilie nichts an. Es ist Euer Leben, Euer Kind und Eure Entscheidung, wie und mit wie vielen Kindern Ihr leben wollt.

Schalte Deine Ohren auf Durchzug, wenn dumme Sprüche kommen.

LG, Cinderella

8

Zu alt? Schau dich doch um - oder besser, die sollen sich umschauen - wie alt sind denn die Frauen heute im Schnitt, wenn sie zum ersten Mal ss werden? Da bist Du genau dabei - ich bin 36 und zum ersten Mal schwanger. Meine Freundinnen sind auch alle so um die 34 bis 37 ss geworden.
Lass Dich von denen nicht verunsichern, es ist ja nun mal Euer Kind.
Warum sollst nur Du die Dumme sein - Dein Mann war ja an der Zeugung beteiligt.
Kopf hoch, ich würd die kritische Zeit noch abwarten und es ihnen dann sagen.

9

Hallo

1. Es geht weder deine Schwigis noch die Verwandten etwas an.

2. Wenn bekannt war das ihr eine Krise hattet sagt ihr ganz trocken:Da wir die Krise so gut gemeistert haben krönen wir es mit neuem Zuwachs.

3. Das es ungeplant ist müssen sie ja nicht wissen.

4. Ich wurde mit 41 noch mal Mama :-).

Gruß Arienne