An alle die gebrauchte Kleidung kaufen bzw. verkaufen!

    • (1) 20.01.11 - 17:35

      Hallo,

      ich würde gerne von euch wissen, wie viel Prozent des Neupreises ihr für folgende Kindermarken als Käufer zahlt bzw. als Verkäufer verlangt (geht hauptsächlich um Hosen, Oberteile, viele Poloshirts und Jacken):

      Tommy Hilfiger, Ralph Lauren, Steiff, Napapijri, Käthe Kruse, Gant, Polo Sylt.

      Gesetzt den Fall es ist alles einwandfrei ohne (oder mit nur geringen Waschspuren bei dunkelblau)

      Ebay liefert leider sehr unterschiedliche Ergebnisse.

      Danke schon mal!

      • Hi,

        Bei Marken muss man anders rechnen als bei "C&A" ;-)

        Bei solchen "guten" Sachen nehme ich immer so 35 - 40%, wenn sie neuwertig sind, bei leichten Trage- und Waschspuren 5% weniger.

        Viele versuchen für mehr zu verkaufen, so nach dem Motto: Wissen Sie, was das neu gekostet hat?!
        Klar weiß ich das.:-D

        Beispiel:
        Jacke hat 130 EUR gekostet neu.

        Wurde getragen und wird nun verkauft.
        Angenommen wir würden die Hälfte nehmen, dann hat der Erstbesitzer 130,- bezahlt und 65,- wiederbekommen, also nur 65,- für die Nutzung bezahlt des nagelneuen und aktuellen Teils.

        Und der Andere? Der hätte das gleiche Geld bezahlt für ein gebrauchtes Teil aus der alten Kollektion.

        Also no go!

        Leider sehe ich immer wieder die dummen und des Rechnens unfähigen "Esel im Pferdegeschirr", die Preise bezahlen, so viel kann ich gar nicht #klatsch

        Viel Erfolg beim Verkauf! :-)
        vg

        • Du vergisst bei deiner Rechnung, dass auch der Käufer des gebrauchten Teils dieses nach einem Jahr z.B. wieder verkaufen kann und dann im Beispiel deiner Jacke sicher 30 bis 40 Euro bekommt.

          Also hat ihn die Nutzung des fast neuen Teils nur etwa 30 Euro gekostet.

          Soviel zu den dummen Eseln.
          ;-)

          Gruß
          f

      Hilfiger und RL 1/3- 1/2 vom NP bzw. dem, was ICH dafür bezahlt habe. #schwitz

    • hallo,

      ich habe gewisse regeln, was die preise für gebrauchte sache betrifft.
      generell bezahle ich sicherlich nicht die hälfte vom neupreis. zum einen sind die sachen getragen und zum anderen rechnet es sich einfach nicht. ich bezahle generell 'nur 1/3 in etwa des neupreises. bei markenkleidung kommt es vor allem darauf an, wie gut erhalten die sachen sind udn wie gern ich es haben möchte.
      aber wie eine andere userin unten schon gerechnet hat, macht es für mich keinen sinn den halben neupreis zu zahlen, weil der erstkäufer dann für bessere ware das selbe bezahlt hat.

      ich finde generell, dass verkäufer sehr oft zu viel verlangen. geht aber auch nur, weil es dumme gibt, die es trotzdem kaufen.;-)

      lg

      Hi,

      ich muss mich anschließen also mehr wie 1/3 würde ich NIE bezahlen. Auf Basaren und in Second-Hand-Läden liegen die "teuren" Sachen (also alle die mehr als 30% verlangen) meistens ewig.

      LG

      Judith

    Hallo,

    also ich als Käuferin schaue eigentlich nicht so sehr auf den NP sondern i.d.R. kaufe ich gebrauchte Sachen, weil ich günstig Klamotten kaufen möchte! Für mich heißt das im Klartext selbst wenn da eine Jacke ist die neu 100,- Euro gekostet hat, würde ich im Leben keine 50,- Euro dafür bezahlen wollen. Wahrscheinlich läge meine Schmerzgrenze bei 30,- Euro.

    lg Jule!

    An alle die noch suchen: Ich verkaufe die Markenklamotten meiner Kinder immer auf markenklamottenverkaufen.de . Bin bisher sehr zufrieden. Funktioniert super und man wird das Zeug zu guten Festpreisen schnell los.

    Viel Spaß euch beim Verkaufen.
    Mutterengel89#herzlich

Top Diskussionen anzeigen