Ich nur empfindlich?

    • (1) 22.01.11 - 22:51

      Hallo zusammen!#winke
      Ich bin momentan hin und her gerissen, was ich meinem Kind und meiner Familie zumuten kann - oder vielleicht mach ichs einfach nur kompliziert, aber ich bin einfach unsicher...#kratz#gruebel
      und zwar dreht es sich um folgendes:

      Meine Oma wird Mitte Februar 90. Sie wohnt mit meinen Eltern 60km von uns entfernt. Oma möchte ihren Freudentag natürlich gebührend feiern, klar! Dazu möchte sie gerne in ein piekfeines Restaurant gehen, sie liebt den großen Auftritt :-) Ich bin davon ausgegangen, dass sie in ihrer Region ein Restaurant wählen möchte. Sie will nun aber ne Stunde fahren um in der Stadt zu feiern, wo mein Onkel wohnt (ist wirklich ein teures Pflaster dort). Aber hierfür muss meine Mutter und mein Vater mit ihr eine Stunde bis dorthin fahren. Aber das soll gar nicht das Hauptproblem sein.

      Nun frage ich mich die ganze Zeit, wie ich das mit meiner kleinen Maus (6 Monate) machen soll: wir fahren dorthin, Fahrtweg ca. ne dreiviertel Stunde. Sie isst momentan immer zwischen 12 und halb 1, also genau zu der Zeit, wo wir eigentlich schon im Restaurant sitzen. Soll ich sie dann im Restaurant füttern und dabei den Kindersitz auf den Tisch stellen (sie isst immer im Kindersitz, kann noch nicht im Hochstuhl sitzen) oder lieber zuhause essen und dann eben später dazu kommen? Und nach dem essen will sie immer noch ne Runde spielen und strampeln bis sie ca. ne Stunde später müde und quängelig wird bis wir sie in den Schlaf getragen haben (im abgedunkelten Raum). Aber das geht ja dort gar nicht!!!??!?! Will gar nicht wissen, wie die Leute schauen werden wenn sie anfängt zu weinen oder zu quängeln, bei uns am Tisch ist dann bestimmt auch wieder jeder damit beschäftigt, das Kind abzulenken, aber das kanns doch nicht sein, dass ich mein Kind dieser Situation aussetzen muss?!
      Und wenn sie nicht schlafen kann wird der Rest des Tages für sie und für uns zur Qual, geschweige denn die Nacht...

      Am liebsten würde ich ja gar nicht hingehen, aber meine Mutter sagt, meine Oma wäre sehr traurig wenn ihre Enkelin und die Urenkelin nicht dabei sind.

      Kennt ihr solche Situationen und wie habt ihr denn darauf reagiert? Was würdet ihr tun?

      Ich danke Euch sehr für Eure offenen und ehrlichen Antworten#blume

      Schönen Abend wünscht Euch

      tamismami

      • Ja, du bist nur empfindlich und unflexibel.

        • Dass ich empfindlich bin dacht ich mir schon#rofl Wie sähe denn mehr Flexibilität aus, wenn ich meinem Kind nicht unbedingt ein Ausbrechen aus dem Gewohnten zumuten will?

          Danke fürs Antworten

          tamismami

          • Die meisten Kinder sind flexibler als es sich ihre Mütter träumen lassen (wollen). Fahr hin und sieh zu, wie sich es entwickelt.
            Kindern, denen nie etwas "zugemutet" wird, werden auf Dauer sehr starr in ihen Verhaltensweisen... eben wie ihre Mütter.

            NEIN, mein Kind schläft nur im Dunklen.
            NEIN, mein Kind braucht absolute Ruhe.
            NEIN, mein Kind schläft nur im eignen Bett..... etc

              • Die wenigsten Menschen fühlen sich durch sehr kleine Kinder gestört. Und wenn doch, ist das nicht dein Problem. Du und dein Kind sind gleichberechtigte Gäste auf dieser Feier.
                Prinzipiell bin ich der Meinung, dass Kinder enen geregelten Tagesablauf haben sollten, aber als ebenso wichtig sehe ich, dass Kinder früh lernen, dass es auch Tage gibt (Ausnahmen), die mal anders laufen.

                Gute Nacht....

                na geht doch ;-). fahrt einfach los und seht wie es sich entwickelt :-D

                viel spaß beim geburtstag deiner oma #winke

      Hi,

      klassische Fall von freiwilliger Selbstbeschränkung. M.E. stellst du dich an.

      Gruß, C.

    Hallo,
    also ich habe 2 Töchter, 6 Jahre und 7 Monate. Meine Töchter sind total unkompliziert, weil auch wir unkompliziert sind. Ich frage mich echt, wie man so kompliziert mit Kindern umgehen muss. Wahnsinn, man kann auch sein ganzes Leben aufgeben. Tut mir leid, aber wenn es nicht möglich ist, mittags mit einem 6-Monate altem Kind essen zu gehen, dann habt ihr meiner Meinung nach etwas falsch gemacht.
    Gruß Leah
    PS: Für mich wäre das keine komplizierte Situation, meine Tochter würde essen und wenn sie müde ist - muss nicht immer zu selben Zeit sein - dann würde sie in ihrem Wagen schlafen. Wenn sie unruhig wäre, dann würden mein Mann oder ich mit ihr im Wagen spazieren gehen - Punkt.

    • Danke für Deine Antwort!
      Genau, deinen letzten Gedanken hatte ich inzwischen auch :-) habs oben gerade als Antwort gepostet, dass wir dann einfach an die frische Luft gehen werden.
      Eigentlich sind wir nicht kompliziert - ich bin es irgendwie geworden :-(
      Dummerweise reagieren manche Mitmenschen eben etwas säuerlich wenn sie dabei gestört werden, ihren teuren Tropfen und ihre Haute cuisine zu genießen. Aber dann ist es so:-p

      Schönen Abend und alles Gute wünscht Dir

      tamismami

(14) 22.01.11 - 23:14

Am liebsten würde ich ja gar nicht hingehen, aber meine Mutter sagt, meine Oma wäre sehr traurig wenn ihre Enkelin und die Urenkelin nicht dabei sind.
---------------

Verständlich!

Mach Dir nicht so einen Kopf und vorallem ist doch egal was andere denken.
Ich selber hab auch noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.
Die meisten Leute sind eher verständnissvoll und wenn einer schräg guckt, dann guckst Du halt schräg zurück ;-) Die Zähne sind übrigens immer DIE Ausrede für ein quengelndes Kind ;-)
Wenn die Maus Hunger hat, dann hat sie halt Hunger und bekommt was zu essen.
Da ist sicher ne Menge Trubel und dann reagieren die Kleinen meistens ganz anders als erwartet.
Wide erwarten ist zb meine recht empfindliche Tochter eine richtige Partymaus :-D. Wenn viele Leute da sind und es viel zu gucken gibt, dann blüht sie richtig auf.

  • Vielen Dank für Deine Antwort :-) Mit Tipp für Quengel-Ausrede:-D #pro Und das würde in unserem Fall sogar noch stimmen.
    Vielleicht hab ich ja auch so eine kleine Partymaus...wir werden sehen!

    Schönen Abend und gute Nacht wünscht Dir

    tamismami

Top Diskussionen anzeigen