Unterhalt

    • (1) 29.01.11 - 12:48

      Hallo,

      hab mal ne frage an euch! mein mann hat eine stieftochter von 5 jahren sie ist regelmässig bei uns usw. vor 4 jahren ist ein unterhaltstitel gemacht worden wo von wir auch die urkunde haben! jetzt ist es so das mein mann mehr verdient seit nem guten halben jahr und eigendlich mehr zahlen müsste die kindsmutter wollte seid angeblich einem halben jahr den unterhalt neu berechnen lassen hat es aber nie gemacht! wie sieht das jetzt aus wenn er jetzt wirklich bald neu berrechnet wird kann es dann sein das wir was nachzahlem müssen für das was wir weniger gezahlt haben oder ist der im titel stehende betrag fest ohen einwände! müssten nämlich dann eine große summe nachzahlen!

      lg

      Na ihr seid ja klasse.

      Soweit ich das weiß,muß ER sich doch dann von ALLEINE melden.
      Was hat die Mutter damit zutun? Ist sie ihrem Geld nicht schon genug hinterher gerannt?

      Erst muß die Frau sich einen Titel holen,und dann soll sie sich auch weiter um alles kümmern.

      Bei Leuten wie euch,hoffe ich,das ihr wirklich nachzahlen müßt.
      #klatsch

Nachtrag:

Wenn ich es genau überlege hat die Kindsmutter genauso einen anner Waffel wie ihr,wenn sie ein halbes Jahr keinen Finger in der Sache krümmt.

Die Kindsmutter hat im Namen des Kindes alle 2 Jahre oder auf begründeten Verdacht hin die Möglichkeit die Finanzen zu prüfen. Ab dem Zeitpunkt, wo die KM dies in Anspruch nimmt und durch JA oder Anwalt Unterlagen anfordert, gilt der ggf. höhere Unterhalt. Das heißt, so lange sie sich nicht drum kümmert, hat das Kind keinen höheren Anspruch und ihr müsst nichts nachzahlen. Wenn sie sich nie kümmert, auch gut, zahlt ihr halt immer den gleichen Unterhaltsbetrag. Es ist aber eine Sache der Fairness- dem Kind steht es zumindest moralisch ja zu. Und wenn ihr eine GROßE Summe nachzahlen müsst, dann muss es ja auch eine GROßE Gehaltserhöhung gewesen sein.
Wir warten definitiv auf die persönliche Anfrage durch die KM, da wir zusätzlich zum KU von 433 Euro noch freiwillig Handy, hälftige Schulgebühren und Sparbeitrag zahlen.

Warum legt ihr das "mehr" an KU, was er zahlen müsste, nicht auf einem Konto an und lasst es dem Kind dennoch zukommen?

  • Ich finde es unfair das manche direkt auf uns los gehen! wir zahlen alles was anfällt zur hälfte mit essen geld in der kita anfällige große anschaffungen wie anfallenede schulsachen sie fährt einmal im jahr mit uns in urlaub was wir komplett übernehemen ich hole sie zusätzlich zu unseren festen tage einmal die woche ab und gehe mit ihr turnen usw. und ein sparbuch mit monatlichen einzahlungen hat sie bei uns auch! zu der km besteht ein freundschaftliches verhältnis. warum der titel damals gemacht worden ist hat ganz andere gründe und hat nichts damit zu tun das er nicht zahlen wollte! es war nur eine ganz normale frage und vowürfe wollte ich dadurch nicht bekommen! man hat echt lngsam keine lust mehr hire irgendwelche fragen zu stellen!

Top Diskussionen anzeigen