Irgendwie blöd 2 Schwangerschaften in der Familie

    • (1) 30.01.11 - 13:38

      Hallöchen,
      erstmal hoffe ich das ihr mich versteht... als ich mit meiner Tochter schwanger war, war 3 Monate später meine Schwägerin auch schwanger.. Ich mag meine Schwägerin u auch meine kleine Nichte natürlich, versteht mich jetzt nicht falsch, aber trotzdem fand ich s nicht soo schön mit ihr gemeinsam schwanger zu sein, irgendwie wurde immer verglichen u geredet in der Familie.. was die eine für Beschwerden hat oder nicht hat, was die eine für eine Geburt hatte u die andere.. auch die Kinder werden oft verglichen.. Jetzt wünschen wir uns ja ein 2. Kind u ich hab so eine Vorahnung es wird wieder gleichzeitig mit meiner Schwägerin sein.. hat damals schon jeder gesagt das wir bestimmt wieder gleichzeitig schwanger sein werden.. ich find das irgendwie zum kotz... sorry.. weiss auch nicht warum das so bei mir ist :-( Versteht mich einer ??

          • Hallo,

            auch bei 13 Jahren Altersunterschied wird noch zwischen den Kindern verglichen....

            Mal mehr, mal weniger.

            Wir waren zeitglich schwanger und ich hab es genossen uns austauschen zu können. Allerdings war das Umfeld in dem Punkt prima. Die freuten sich mit uns.
            Bei Schlafen nach Tabelle, Stillen nach Tabelle, Gewichtszunahme, Laufen, Krabbeln nach Tabelle war es schlimmer... und dem Fokus, was ich alles falsche mache.

            Und die die vergleichen wollen, die vergleichen meine auch mit Kindern, die heute erwachsen sind. Oder ich damals, 13 Jahre jünger als mein Geschwister: du bist viel kleiner, du konntest später laufen... die Sachen haben dir viel später gepasst oder standen dir nicht so gut.
            also wer vergleichen will, wird es immer tun, egal bei welchem Altersunterschied....

      Hi,

      ja ich kann deine Gedankengänge nachvollziehen, wenn auch nicht verstehen.

      Du hättest gerne die ungeteilte Aufmerksamkeit gehabt und so musstest du sie teilen!!!

      LG

      Judith

    • Hey..
      Ich kann dich ganz gut verstehen..Denke nicht dass es um im Mittelpunkt stehen geht..Sondern es geht dir lediglich darum weil eine Schwangerschaft ja schon was besonderes ist..
      Bei mir war es auch so.. Das erste Kind in unserer Familie, somit auch erste Urenkel kam im August und mein Süßer kam im Oktober und dieses ständige Vergleichen und hattest du auch ? oder hast du schon? warst du schon? sie hat aber ? du hast noch nicht? boah..Das wasr auch echt nervig....

      • meine "schwäferin" ist auh kurz nach mir schanger geworden und ich kurz nach der freundin von dem cousin von meinem freund wir waren also 3!!
        meine schwägerin hatte dann leider einen abgang mit behinderten zwillingen (ehrlich bin ich froh darüber auch wenn sich das hart anhört)denn jetzt hat sie im dezember eine ganz süße kleine tochter bekommen und kern gesund!!!
        unsere werden auch von meinen se verglichen hatte deine auch so viele haare???und so schwarz????ich jaaaaaaaa!!!!
        dann musste sie erstmal nen foto gucken ob da sstimmt und dan kamm ja ja das haben die von uns ;-)
        von mir aus ich reagiere da ich nicht drauf!!!

        ich bin heil froh das noch 2 andere kinder in der familie sind so steht emilia nicht im mettelpunt und wird von 50 leuten so geballert!!!!! und wenn die älter sind haben die immer jemanden zum spielen!!! das hatte ich leider nicht!!!!!!

        seh es gelassen!!!!!!!!!!

    Wenn man keine anderen Probleme hat ....
    Warte noch 5 Jahre mit dem nächsten Kind,oder besser 10.......dann stehst du garantiert im Mittelpunkt.

    Hallo,

    freu dich doch, dass eure Kinder im gleichen Alter sind. Das ist doch bei Familientreffen und Besuchen viel besser.

    Jedenfalls ist es bei uns so. Ich finde es toll, dass die Cousinen und Cousins alle im ähnlichen Alter sind und sich super verstehen.

    Lass die anderen vergleichen. Jedes Kind ist toll.

    Liebe Grüße

    Hallo,

    beim zweiten Kind ist die Familie eh nicht mehr so daran interssiert.

    Zweite Schwangerschaften laufen eher "nebenher".

    Und nein, ich verstehe das nicht. Glaubst du wirklich andere (auch wenn sie zur Familie dazugehören) richtig sich einzig und allein daran, wann DU schwanger wirst und wollen DIR eins auswischen?

    Andere Menschen möchte auch Kinder! Wie "lange" sollte denn deine Schwägerin mit ihrem zweiten warten damit du zufrieden bist?

    Wenn dein baby da ist? Besser nicht, oder? Weil sonst verliert das Baby ja wieder an Aufmerksamkeit und das erste Kind usw. usw.

    Viele Grüße

    Ich war mit meiner Schwägerin zusammen schwanger und ich fand das ok.

    Hallo,

    meine beiden Schwägerinnen waren zeitgleich schwanger.
    Auf jeder Familienfeier wurde verglichen, welches der Kinder weiter entwickelt war, was der Eine konnte und der Andere nicht - schon als neutraler Beobachter total nervig!
    Das war ja schlimmer als auf dem Viehmarkt oder beim TÜV !

    Meine Schwiegermutter hat dann immer die Enekl mit ihren Kindern verglichen, die ja immer weiter waren als alle Kinder in der Verwandtschaft

    Ich kann dich verstehen!

    Meine waren zum Glück familiäre Nachzügler und ich habe mir da auch nie reinreden lassen. Taxiert und begutachtet wurden Meine zwar auch - aber ich bin Keine, die bei so was mit Worten geizt #rofl

    Hallo

    bin eher das Gegenteil
    wäre total froh gewesen, wenn ich nicht im Fokus stehe
    Vor allem jetzt wo die Kinder da sind.

    Würde mich freuen, wenn sie sich nicht so für uns, und das was wir falsch machen interessieren.
    Warte sehnsüchtig, daß der Bruder meines Mannes endlich Kinder bekommt - und die Schwiegermutter endlich alle ihre Erwartungen auf diese Familie umschwenken kann.

    Das, daß mit dem Vergleichen nervt kann ich verstehen, -
    die Tochter einer Freundin ist mit 10 Monaten frei gelaufen
    mein Sohn mit 15 Monaten - das wurde mir täglich aufs Brot geschmiert
    was solls ( nicht von meiner Freundin, sondern von Außenstehenden )
    jetzt spricht mein Sohn schon viele Worte, kann sich mitteilen ( 19 Monate ) und die Tochter meiner Freundin kann gerade mal Mama sagen


    Grüße Silly


    Grüße Silly

    Hi Du,

    ja, ich verstehe Dich durchaus.

    Ich war auch "ansteckend" ;-) und meine Schwägerin war 3 Monate nach mir schwanger. Angeblich ja ein Unfall ...

    Hat mich, hormonüberladen wie ich damals war, total genervt. Höflich beschrieben. Meine Eltern haben echt lange auf ihr erstes Enkelkind warten müssen, weil ich früher absolut nicht wollte. Und dann hat sich gleich Nummer zwei bei meiner Schwägerin angekündigt. Ich hatte damals echt keine netten Gedanken.

    Aber das hat sich schnell gelegt. Klar wird viel verglichen. Geht mit den Schwangerschaftsbeschwerden los, über die Geburt bis zur Entwicklung der Kinder. Und natürlich die Figur der Mütter nach der Schwangerschaft #augen.

    Aber dennoch. Heute bin ich froh, dass die zwei ein Alter haben. Meine Nichte ist ausserdem ein gaaaaanz Süße. Und bei einer zweiten Schwangerschaft würde es mir wohl absolut nichts mehr ausmachen.

    LG
    Katie

Top Diskussionen anzeigen