Könnt Ihr mir da Evt helfen?

    • (1) 31.01.11 - 11:03

      Guten Morgen!

      Und zwar besteht mir eine Kiefer OP bevor. ( Entzündung im Gaum und im Zahnnervenkanal )

      Das Ganze wird beim Mund und Kieferchirugen gemacht. Das dauert 1 Std.

      Nun meine Frage,besteht bei solch einer Betäubung auch eine Gefahr?

      Ich habe so eine Angst das ich da zusammen klappen oder ähnliches#zitter

      Das wird Ambulant gemacht,und mit Spritzen betäubt.

      Ich habe soooooooo Angst.

      Danke für Eure Antworten!!

      PS ICH WEIß NICHT WO ICH SONST POSTEN SOLL BEI MEDEZIN ANTWORTET KEINER:-(

      • Hallo,

        lass dich nach Hause begleiten. Aber Angst haben musst du nicht. #liebdrueck

        Es könnte eventuell vielleicht sein, dass du "Kreislauf" bekommst. Ich bin da so eine Kandidatin für. Sieht komisch aus, wenn man Mittags um 12 schon einen an der Lampe hat. ,-)

        Gruß Marion

        Hallo

        Wenn du solche Angst hast,warum nicht unter Kurzzeitnarkose?

        Bei Leons Zahnop nach seinem Unfall wurden die 2 Zähne auch unter Kurzzeitnarkose gezogen eben weil sie ihm den Stress/ANgst ersparen wollten.

        Sprich doch mal mit dem Kieferchirurgen.

        #winke

        • das geht...
          die muss mal allerdings ab 14 jahren selber bezahlen!!kosten liegen glaub ich zwischen 150-200€!!!

          der arzt wird dich gut betäuben und wenn du etwas merkst sofort nach spritzen!!!
          meistens sstehen die ZFA einem bei und beruhigen dich ein wenig!!!

          glg und viel glück

          • Die Narkose muss man selbst bezahlen,das ist richtig.Das kann unter Umständen schon ab 12 sein.Bekannte von mir mussten bei ihrer Tochter die Narkose vollständig bezahlen wegen der Komplettsanierung #augen

            Ich kann die Argumentation der Kasse sogar verstehen...wer zu faul für die Zahnpflege ist muss eben löhnen.

            • Super, bei meinem Sohn musste die 4 vorderen Zähne oben alle gezogen werden, da er sich die alle bei einem Unfall bis zum Zahnfleisch abgebrochen hat. Die Narkose musste ich auch komplett zahlen, Justin war da aber gerade mal 3 Jahre alt ....

Top Diskussionen anzeigen