Schwiegermutter - Null Hygiene!!!!!!

    • (1) 22.03.06 - 14:45

      Hallo zusammen,

      Wir wohnen mit unseren zwei Söhnen(2 1/2 + 14 Wochen) mit den Schwiegereltern in einem Haus. Meine Schwiemu hat von Hygiene null Ahnung und hat zu nix richtig Lust! Hier bloß mal ein paar Beispiele:

      Essensreste im und am Geschirr(nennt sie aber gespült!) ...:-%
      geöffnete, eingetrocknete und vergammelte Lebensmittel im Kühl- und Vorratsschrank...#schock
      (Das ich die Sachen die sie meinen Kindern aus dem Kühlschrank zum essen gibt wegwerfe ist ja wohl klar!!!)
      Wenn ich nicht hin und wieder das komplette Haus kehren und wischen würde, würde Madam es nur einmal im Schaltjahr tun!!!
      Im Bad liegt auf dem Boden überall die SChmutzwäsche rum(sie hat Blasenschwäche, ist also überall pipi dran!!):-%
      WEil sie Medikamente nehmen muß, liegen überall im WZ Tabletten und Binden, usw. rum....

      Ich könnt jetzt ewig so weiter machen, mach ich aber nicht, sonst krieg ich noch nen Anfall!!!!!!:-[

      Was soll ich bloß machen???#heul Ich hab doch auch zwei kleine Kinder! Ich will nicht das die krank werden durch den ganzen Dreck!
      Das schlimme ist, das mein Großer das alles auch schon mitbekommt und ständig sagt,wenn wir bei Oma unten waren " Mama, Oma bäh!"#kratz

      Ich hoff ihr könnt mir irgendwelche Tipps geben

      Mir fällt langsam nichts mehr ein!!!!
      #danke Für´s zuhören!!
      LG jasi81

      (4) 22.03.06 - 15:06

      Hallo, jasi,
      wie alt ist denn Deine SM?

      • (5) 22.03.06 - 21:52

        Sie ist 64
        Hatte letzen Sommer nen leichten Schlaganfall, von dem man allerdings nichts mehr merkt.
        Aber den Schlaganfall nimmt sie als ständige Ausrede, um nichts mehr tun zu müßen. Nicht mal auf ne Kur hat sie Lust, obwohl sie die sofort bekommen würde!!!#kratz
        Als sie damals deswegen im KH lag, haben meine Schwägerin und ich uns zusammen getan und ihren "Stall" auf Vorderman gebracht. (Obwohl ich im 8. Monat war und die scheiß Putzerei sogar vorzeitige Wehen bei mir verursacht haben!) Der Schwiv war richtig froh, endlich mal eine richtig saubere Bude zu haben.
        Aber kaum war Schwim wieder zuhause wurde nix mehr getan! Bis jetzt....

        • (6) 22.03.06 - 23:06

          Hallo, jasi,
          der Schlaganfall kann ja wohl nicht der Auslöser für ihre Unsauberkeit sein, wenn Du schreibst, Du hast während des KH-Aufenthaltes alles durchgeputzt. War sie denn immer so desinteressiert oder ist das schleichend vor sich gegangen? Es kann wirklich sein, daß eine Altersdemenz vorliegt, obwohl sie mit 64 Jahren eigentlich noch zu jung dafür wäre. Wenn Deine SM aber einigermaßen ihren Haushalt im Griff hatte, ist das nicht von der Hand zu weisen. Könntest Du mal mit ihrem Hausarzt reden? Oder Du setzt Dich zusammen mit ihr und Deiner Schwägerin hin und macht einen Wochenplan, was sie Tag für Tag in Angriff nehmen sollte. Es ist ein schwieriges Feld, das ist mir schon klar, weil man ja keinen Unfrieden im Haus möchte und sich Deine SM sicher bevormundet fühlt.
          Wenn sie sich nicht ändert, dann mußt Du ganz streng die Grenze ziehen: Deine Kinder dürfen nicht mehr zu ihr, sag ihr aber deutlich, warum Du das nicht möchtest (Medikamente, die herumliegen!!). Es stimmt wirklich: Alt und jung geht fast immer schief.
          Liebe Grüße
          Linda

          • (7) 25.03.06 - 12:29

            Mein Mann hat mir erzählt daß das schon immer so gewesen sei!#schock
            Gut, die beiden haben immer schon geschuftet(Bauernhof, 300 Kühe..), sie hatten die Uroma zur Pflege im Haus bis sie gestorben ist usw.
            Aber ich finde gerade jetzt nachdem die stressige Zeit endlich vorüber ist, könnte man doch endlich mal an sich denken und ein bißchen für sich tun.
            Aber die Antwort darauf ist immer die Gleiche: Für was haben wir euch Junge?
            Für mich heißt daß doch, sie hat keine Lust???:-[
            Bei jedem kleinen Gegenargument fließen die Tränchen, zum kotzen!!!!
            Aber das mit dem Plan klingt super, das wird gleich ausprobiert!!!
            #danke#danke#danke
            jasi81

    Dann zieht aus

    • #heul Glaubst gar nicht wie gern ich das täte!!!!!!!
      Allerdings gehört uns die Wohnung in der wir wohnen.
      Und wer kauft schon ein Haus indem die Schwiegereltern noch drin wohnen?? Man muß bei uns, wenn man zu uns in die Wohnung will ,durch den Stock der Schwiegereltern...#schmoll

      • Vermieten? Ist doch eure :-) Selbst wenn dir die Wohnung gehört und sich kein Mieter findet, lieber würde ich die Wohnung leer stehen lassen und woanderst Miete zahlen, als noch weiter da zu wohnen.
        Egal wie, Alt und Jung gehören einfach nicht unter ein Dach. Geht wirklich nur selten gut.

        lg bambolina

        • Hallo,

          mein Mann und ich haben bis kurz nach der Geburt auch bei meinen Schwiegereltern gewohnt. Leider war die Wohnung dann für uns zu klein und wir haben gebaut.

          Aber wir hatten unseren eigenen Eingang und meine Schwiegereltern sind nie ungefragt in unsere Wohung oder wir in ihre Wohnung gegangen.


          Aber man muß auch Rücksicht nehmen und kann nicht nur alles "gute" nehmen und schön günstig wohnen.

          LG
          Laura

(12) 22.03.06 - 22:46

Hallo,
Wenn ich an meine Mama zurückdenke war sie leider mit 64 Jahren schon sehr dement, reine Altersdemenz die bei ihr schon früh eingesetzt hat
Dementsprechent mangelte es da auch an Hygiene
Aber nicht aus faulheit, schlamperei oder ähnliches, nein sie hat es strickt und ergreifend vergessen sachen wie das sie eine neue Unterbux anziehen mußoder das die Wäsche im Bad gewaschen werden muß genauso wie der Joghurt der eigentlich in den Müll gehörte
Sie ist dann mit 65 gestorben
Später habe ich das selbe noch mal bei meinem Vater mitgemacht bei dem dazu noch die typische Alterssturheit hinzukam
Aber bei beiden steckten die altersbedingten Krankheiten dahinter, und deswegen hätte ich sie nie verurteilt
Warum auch sie haben ihr Leben lang schwer gearbeitet 4 Kinder großgezogen ohne staatliche Hilfe und mich immer liebevoll umhegt , mir in meiner Teenagerzeit verständniss entgegengebracht und die ein oder andere Mark zugesteckt als ich unbedingt auf eigenen Beinen stehen wollte

vieleicht liegt so etwas auch bei deiner Schwi Mu vor

Lass das mal abchecken

Grüsse Ulrike

(13) 23.03.06 - 22:30

>>> Das schlimme ist, das mein Großer das alles auch schon mitbekommt und ständig sagt,wenn wir bei Oma unten waren " Mama, Oma bäh!" <<<

Da kommt ein Zweieinhalbjähriger mit Sicherheit nicht von allein drauf.

Wie wäre es denn, wenn der Schwiegervater mal mitputzen würde?

Oder was wäre mit einer Putzhilfe, die hätte sich deine Schwiegermutter mit 64 Jahren doch wohl verdient, oder??

Gruß
geha

  • (14) 25.03.06 - 12:16

    Das mit der Putzhilfe ist eine gute Idee- leider hatte ich die auch schon. Daraufhin ist sie in Tränen ausgebrochen und hat gesagt das wir sie nicht gern hätten!!!! #kratz

    Wenn es irgendwo muffig riecht und Zeugs auf dem Boden rum liegt, das da nicht hin gehört, dann sagt auch ein 2 1/2 jähriges Kind, daß das nicht gewöhnt ist bzw. sonst nicht sieht, einmal BÄH!

    jasi81

(15) 24.03.06 - 10:38

Hallöschen!!

Also dass ist ja echt eklig!!! Ich höre das im Forum sehr oft, dass viele mit Schwiegereltern zusammen in nem Haus wohnen!!! Und die haben ständig Probleme!!!

Wir sind ja auch am Überlegen, um ein Haus zu bauen.. Allerdings vergeht mir ehrlich gesagt die Lust, wenn ich so was höre!!!

Du solltest wirklich mal mit deinem Mann reden, und ihn mal fragen, was er davon hält??? Ihr solltet mal mit ihr ein gemeinsames Gespräch aufsuchen und ihr anbieten, dass sie sich evtl.eine Putzkraft anschafft, die 1-2 Woche kommt.. sie ist ja schon ein wenig älter und da ist es dann ja nichts mehr soooo schlimmes...

  • (16) 25.03.06 - 12:39

    #danke für deine Antwort!
    Wollt dich bestimmt nicht erschrecken!
    Ansich hat es ja schon ewas gutes mit den SChwiegereltern in einem Haus zu wohnen(Babysitter,...).
    Aber man muß auch Grenzen setzen können, was ich leider nie richtig gemacht habe!#schmoll
    Und genau das ist jetzt mein Problem: Ihr zu sagen das und das läuft einfach Scheiße, ohne sie groß zu verletzen(sie ist ganz arg sensibel und nimmt alles persönlich!!!!) und ohne Streiterei. Die es aber auf jeden Fall geben wird, weil ich ja "nur" die Schwiegertochter bin! Wenn´s ihr einer ihrer Söhne sagt, wird eh nicht drauf gehört, weil die ja keine Ahnung haben!!!
    #schock#schock#schock#schock
    Bist jetzt arg geschockt??? Sorry

    jasi81

(17) 25.03.06 - 12:44

#danke Für eure lieben antworten, war ein Haufen brauchbares für mich drin!!!!
Das mit dem Wochenplan wird gleich heute noch auf den Tisch gelegt!
Und für die die´s wirklich wagen, mit ihren Schwiegereltern zusammen zuziehen, VIEL GLÜCK!!!!;-)

Liebe Grüße
jasi81

  • hi wir wohnen auch im Haus der Elten, Schwimu ist auch so eine Siff Tante! Doch sie ist Top Fit! Macht ihren Sport, gibt Kinderturnen usw. Doch ihr Haus hält sie nicht sauber, macht nicht mal ein Fenster auf!

    Wenn man die Haustür reinkommt stinkt es zum Himmel nach Fett u. anderen Kochgerüchen und auch pers. Mief.
    Einfach eckelig! Man traut sich kaum noch Bekannte einzuladen. Die Kinder der Bekannte sagen dann laut "was stinkt denn hier so" das hört doch die Schwimu dann auch.

    Der Garten erst! Hier wächst alles wie es will. Wenn man an den Kompost will muss man eine Machhete benutzen.


    In den Vorratsschränken sind Spinnweben!!!! OHne Worte
    Wir redeten auch schon mit den Eltern, da sind sie immer dabei "ja so machen wir's" doch Fakt ist, es passiert einfach NULL. Wir haben es aufgegeben. Die Kinder gehen auch nicht mehr hin. Sie kapieren es auch langsam selbst.

Top Diskussionen anzeigen