Kuss auf den Mund?

Hallo ihr Lieben,
ich sitze gerade mit meinem Liebsten auf der Couch und es kam eine Frage auf. Da wir unterschiedlicher Meinung sind, hier die Frage an euch:
wen küsst ihr auf den Mund?
Ist das eurem Partner vorbehalten? Bekommen eure Kinder einen Kuss auf den Mund?

Womöglich eure Eltern und / oder Geschwister? Großeltern? Beste Freunde?
Ich selber küsse neben meinem Liebsten auch meine Kinder, meine Eltern, meinen Bruder und meine Lieblingsoma auf den Mund.

Er war etwas erstaunt - nahezu schockiert, als er das mitbekam und meint, das wäre seltsam... Ich hingegen finde es seltsam, meinen Liebsten zur Begrüßung die Hand zu geben #gruebel

Wie handhabt ihr das innerhalb der Familie / Freundschaft?
LG, Nina

1

Ganz ehrlich: Diese Mundküsserei (außer bei meinem Partner) finde ich ekelig. Warum küsst man seinen Bruder, seine Eltern auf den den Mund? Reicht eine Umarmung und evtl. ein Wangenkuss nicht?
Meine Kinder küsse ich auch nicht auf den Mund.

11

Ekel? Du ekelst dich vor deiner Familie und deinen Kindern?

Hm. Ich finde natürlich, dass eine herzliche Umarmung und Küsschen links und rechts "reichen", aber bei uns war das schon immer so und hörte eben nicht auf, "nur" weil wir Kinder erwachsen wurden.

13

>>>Ekel? Du ekelst dich vor deiner Familie und deinen Kindern?<<<

Habe ich nicht geschrieben.

Liest du nur, was du lesen willst?

weitere Kommentare laden
2

Hallo!

Ich machs genau so wie du.

Ich küsse auf den Mund:

meinen Mann natürlich,
meine Kinder
meine Eltern
meinen Bruder
sogar meine beste Freundin.

lg tina

3

Mann und Kind. Alles anderre finde ich eklig. Aber ich habe mich auch schon als Kind vor meiner Oma geekelt. Sie hat immer einen riesen Aufstand gemacht das ich nicht aus einer Flasche oder einem Glas mit ihr trinken wollte. Da hätte ich jetzt bei meiner Mutter kein Problem. Aber ansonsten ist das nicht meins.

Auch in der Kirche beim Abendmahl, ich arbeite bei der Kirche bin da also öfter mal anzutreffen, finde ich super wiederlich. Nee, sorry. Da kann unserre Cheffin, Frau Pastor, noch so schief schauen, da gruselt es mich.

12

Lach... Beim Abendmahl "tunke" ich auch. Aber das ist ja auch "fremde Spucke" und keine "Familienspucke" ;-)

15

Egal, ist alles brrrrrrrrrrrr.

4

PS: Ich habe an meinem Schlüsselbund auch eine Beatmungsmaske, fals ich mal in die Situration komme. Sonst hätte ich da bestimmt auch Hemmungen.

5

Ich küsse meinen Mann auf den Mund und meine Kinder auch, bei weiteren Familienangehörigen wie Eltern, Geschwistern, Nichten und Neffen mach ich das eig. nicht, aber warum das so ist kann ich nicht sagen, ich glaub den letzten Gute Nacht Kuss haben meine Eltern von mir bekommen da war ich ca. 16 jahre alt....
Meine Nichte ist jetzt 5 Monate alt die Kuschelt und Knutscht total gern da kann es schon mal sein das sie sich beim dameln mal ein küsschen hohlt...

6

Hallo,

vielleicht solltest Du noch dazu fragen, wo die jeweiligen herkommen, ich glaube nämlich, dass es da regionale Unterschiede gibt.
Hier in meinem engeren Umfeld (Bodensee) ist es eher unüblich ausserhalb der engsten Familie (Partner+ Kinder).
Mich hat mal mein Schwager für mich völlig überraschend auf dem Mund geküsst und ich fand es ehrlich gesagt ganz schrecklich. Für mich ist das etwas Privates und Besonderes.
Nebenbei finde ich es auch unhygienisch, jemanden auf den Mund zu küssen, dessen "gesundheitliche Situation" ich nicht kenne.

Viele Grüsse,
t.

10

Also ich komme aus Berlin. Quasi direkt ums Eck beim Bodensee ;-)
Naja... Meine Familie sind ja keine Fremden, vor denen ich mich evtl. ekel...

Ich kann nicht mal sagen, warum wir das machen. Bevor mein Freund das ansprach, hab ich mir nie Gedanken darüber gemacht #gruebel

20

Grüsse aus der Provinz in die Hauptstadt#liebdrueck (virtuell kein Problem!!!)
Interessantes Thema...

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

meinen Partner und meine Kinder.

Sonst niemanden. Würde ich nicht wollen. Wenn meine Kinder kein Bussi auf den Mund wollen, wird das selbstverständlich auch akzeptiert.

Sie müssen gar nicht küssen/ umarmen, wenn sie das nicht wollen.

LG,
delfinchen

8

ich küsse nur meinen Mann auf dem Mund. Der Rest auf der Wange/Umarmung. Hand kriegen nur Nachbarn oder Fremde. Freunde gebe ich ein Wangenkuss/Umarmung oder einfach winken#winke

Meine Schwester dagegen ist wie du: sie küsst auch Omas und Eltern und Neffe (wenn er will, also mein Kind) auf dem Mund. Mir ist das echt egal, kann jeder halten wie er will. Wenn mein Kind (ist ja noch ein Kleinkind) das mitmacht, dann ist das ok. Es ist ja die Tante. Ich küsse selbst mein Kind nur selten auf dem Mund bzw. wenn er es so macht manchmal.

9

Hallo,
Ich mag ehrlich gesagt schon nicht mal dieses 'Backengebussel'. ;)
Eine herzliche Umarmung find ich viel schöner und "wärmer".
Deshalb sind Mundküsschen meinem Mann vorbehalten. Wollte eigendlich auch nie mein Söhnchen auf den Mund küssen, der ist 18 Monate alt und sieht das ganz anders, Mund weit auf und direkt los auf Mamas Mund...

Jeder soll das so handhaben wie er sich wohl fühlt, aber nur wenn man sicher ist, dass es für das Gegenüber auch okay ist.
LG

16

Das macht Lotti auch. Wenn man nicht schnell genug ist saugt sie sich auch an der Lippe fest.

23

Lach, meiner macht dann noch so mampf Bewegungen wie wenn er mich aufessen will. Echt ne feuchte Angelegenheit aber auch sooo süß, das ich über das Gesabber gern hinweg seh. Mit 14 macht er das sicher nicht mehr (zumindest nicht bei seiner Mutter) ;)
Schönen Abend noch.