Trennung? Ja / Nein?

    • (1) 13.02.16 - 05:44

      Hallo meine lieben

      habe sa ein Problem und wünsche mir so sehr Ratschläge von aussen, da ich momentan mehr als verzweifelt bin und meinen Freundinnen auch nicht immer das gleiche erzählen will ...Ausserdem bin ich kein Fan davon meinen Freund dauernd schlecht zu machen bei meinen engsten da ich immer die Hoffnung habe, dass meine Illusion mit ihm irgendwann aufgeht und ihn dann niemand mehr ernst nimmt ......

      Unsere Geschichte. ...Wir kennen uns seit 10 Jahren - gingen in die selbe schule/klasse und waren in der Zeit auch immer gut befreundet. ..Bauten viel quatsch usw :)

      vor ca 2 Jahren sind wir dann zusammen gekommen . ..

      Die Anfangszeit war so magisch und aufregend!

      Er hat mich dauernd nervös gemacht und neben ihm fühlte ich mich immer wie ein kleines schüchternes Mädchen (was ich vorher nie von mir kannte ..... )

      vor ihm hatte ich Beziehungen die alles andere als schön ausgingen. ..Wurde belogen und betrogen was mir natürlich einen kleinen Knacks verpasst hat .....

      Vor einem Jahr wurde ich dann schwanger und obwohl ich erstmal gegrübelt habe. ..War es das schönste in meinem Leben meine eigene Familie zu gründen da ich familiär viele schlimme Dinge erlebt habe wünschte ich mir nur Harmonie und liebe. ........

      Mein Freund ist im Tiefbau tätig somit natürlich froh wenn er Zuhause bzw am Wochenende rumlümmeln kann ..
      Da meine Schwangerschaft aber für mich das schönste war habe 8ch mir dauernd gewünscht, dass wir mal was unternehmen am Wochenende also unsere "letzte zeit als freies paar" genießen aber er war immer nur lustlos ......
      ( er war noch nie der Typ der überall mittendrin ist) aber mir wurde es dann irgendwann zu langweilig!

      Daher kam es oft zum Streit weil er zu seinen Kollegen doch fahren konnte um zu saufen obwohl er weiss, dass ich ein Problem damit habe denn bei diesem Kollegen hängt öfters n Mädel ab ...Zwischen ihr und meinem freund wäre wohl fast Mal was gelaufen. ...Obwohl er es abstreitet....Wie auch immer ......

      Da sein Alkoholkonsum zunahm und er auch betrunken Auto fuhr ...nahm man ihm seinen Führerschein weg...1. klatsche für mich ...

      2. Er ließ mich oft am Wochenende alleine obwohl ich ihm gesagt habe ich brauche seine nähe usw....

      Am 09.10 2015 kam mein kleiner Engel endlich zur Welt ich bin so dankbar dafür ..

      Aber zwischen ihm und mir ist immer eine gewisse Anspannung da wir viel gestritten haben. ...Er kommt zb von der Arbeit - ich höre den Schlüssel und freue mich dass er endlich kommt - will ihn küssen und er weist mich ab und sagt er fühle sich unwohl. ...Dann duscht er isst ...Ich starte einen 2. Versuch aber "er ist zu voll gegessen" irgendwann schlafen wir ein uns am nächsten Tag das gleiche. ...

      An Silvester der oberhammer statt diesen Tag - das erste Silvester seiner Tochter mit uns zu verbringen hat er die wunderbare Idee zu seinem Kumpel zu fahren ....
      Ich sagte nur genervt ok mach das...Viel Spaß. ..

      Als er los war und ein paar Stunden vergangen sind ging es mir so dreckig ich kam mir so dumm vor ihn andauernd hinter her zu laufen und ihm zu sagen dass er und seine nähe mir fehlen aber er lässt mir nur fallen wie eine heisse Kartoffel :( jedenfalls rief ich ihn weinend an und sagte er möchte bitte nachhause kommen er soll den Tag mit uns verbringen wie es sich gehört ...

      Er wollte nicht ...Ging sogar nicht ans Handy lange Zeit und ich hab rotz und Wasser geheult und das alles neben meiner kleinen Prinzessin :(

      irgendwann um 4 kam er dann ich immer noch wach - er auf Koks!! Obwohl er sagte mit Drogen will er nix mehr am Hut haben und es war auch so ....Bis zu diesem Tag. .....

      Ich war erschüttert und konnte nicht glauben was er mit mir machte. ..Am Telefon hat er so respektlos mit mir geredet. .Mich beleidigt ....

      Und ich wollte immer nur seine Liebe und nähe ...Früher hat er mich begehrt. ..Heute haben wir nur selten sex ....

      Ich fühle mich so allein gelassen und habe das Gefühl bald durchzudrehen denn er sagt mir er liebt mich bricht mir aber immer das Herz!

      Gestern morgen sagte ich ihm wieder wie sehr er mir fehlt und ich ihn brauche ...Und das ich mit wünsche dass er mal einen Tag nicht mit seinem Freund chillt...paar Stunden später sagte er er geht raus. .mitn Kollegen. ......

      Ich habe mir eine Geschichte ausgedacht damit er nachhause komm was nicht richtig War aber jetzt habe ich das Gefühl ich werde langsam krank. ....Man kann doch jemanden zwingen einen zu lieben. ..Aber wie akzeptiere ich dass er mich nicht so liebt wie ich ihn? Wo soll ich die Kräfte aufbringen mich zu trennen ich will doch alles was ich habe meiner luna geben :( und auch wenn sie noch so klein ist ....kriegt sie jeden Streit mit und dabei ist sie doch das schönste was mir je passiert ist in meinem Leben sie soll alles haben was ich nicht bekommen habe gerade Gefühlsmässg!!!

      Ich fühle mich so allein gelassen und ungeliebt ich dachte er ist der Mann fürs Leben und ich habe das was ich mir schon immer gewünscht habe ....Was soll ich nur tun?

      Danke an alle die sich Zeit genommen haben meine Geschichte zu lesen ..Ich weiss es sehr zu schätzen!

      • (2) 13.02.16 - 07:14

        Hi. Hast du ihn mal darauf angesprochen,ob er sich wegen des Kindes überfordert fühlt?
        Auf der anderen Seite vermute ich irgendwo dass etwas nicht stimmt.
        Er fährt oft zu einem "Kollegen". Weisst du genau dass er bei einem freund ist und nicht bei einer /dieser frau?
        Drogen gehen für (mich) garnicht! Besonders wenn man Kinder hat.

        Du solltest ihm die Pistole auf die Brust setzen und fragen ob ihm die Familie wichtig genug ist,sodass er sich einfügt .
        Wenn er Probleme damit hat ,dass er zu kurz kommt (was sich nicht wirklich so anhört) wegen des Kindes,dann helfe ihm,besser zurecht zu kommen.

        Wenn er sich weigert etwas zu sagen,dann solltet ihr eine Pause einlegen,damit er zu sinnen kommt.

        Ich wünsche dir dass alles gut wird

        • (3) 13.02.16 - 08:49

          Danke für deine Antwort und deine zeit ...

          Na klar habe schon mit ihm gesprochen im ruhigen ...Alles. ..Ich komme immer wieder auf ihn zu und will an unserer Beziehung arbeiten. .Aber bei ihm hält es höchstens 3 Tage und dann knickt er ein und im Endeffekt ist er einer von der Sorte mit dem man nicht reden kann ...Weil nur Gegenargumente kommen und ich am Ende nur schuld bin ..

          Dass er bei einer anderen ist glaube ich nicht ...
          Da ihm Treue eigentlich genau so wichtig ist wie für mich ...Und sie Telefonieren auch wenn er irgendwo ist ...

          Und zu den Drogen. ...Das mit dem Koks war "nur" an Silvester aber irgendwie ist seit dem irgendwas in mir gestorben weil er mich mehr als verletzt hat ...

      Hallo,

      es liest sich für mich so, als wenn dein Freund ein Alkoholproblem und vielleicht auch eines mit Drogen hat.

      Da seid ihr völlig abgemeldet, nur die Sucht ist wichtig.

      Du könntest zu einer Beratungsstelle gehen, z. B. Zu Condrobs.

      LG

    (7) 13.02.16 - 07:55

    Hallo,

    ehrlich?

    Ein Mann der mich abweist, ein Alkohol und offensichtlich auch noch Drogenproblem hat den wollte ich NICHT mehr an meiner Seite geschweige denn in der Nähe meines Kindes sehen.
    Wenn er Kokst dann ist Pulver und mir wäre es zu heikel das dies nicht zufällig ans Kind dran kommt.

    Im Grunde lebt ihr jetzt schon nur noch nebeneinander anstelle miteinander und du bettelst förmlich um Liebe und Aufmerksamkeit. Soweit solltest du nicht sinken.

    Denk an dein Kind und leb dein Leben mit ihm alleine denn im Grunde ist dein Partner eher ein störender Gast mit dem es nur Stress gibt.

    Was sagen die Freundinnen zum Thema Partner trinkt Alkohol und fährt offensichtlich noch Auto und dem Thema Drogenkonsum? Das interessiert mich wirklich

    • (8) 13.02.16 - 10:27

      Das mit dem Koks war nur diesesmal...Und ich hoffe es bleibt dabei!

      Meine Freundinnen sind natürlich gegen diese Beziehung. .Wie freundinnen halt sind ist er immer der arsch....
      Deswegen rede ich ungerne darüber weil ich weiss dass ich auch nicht ohne bin! Denn durch sein Desinteresse und meiner daraus folgenden wut...ergibt sich halt Streit und wie Männer halt sind bin ich diejenige weil ich ja nur mecker :)

      ich fühle mich so Mikrig. ..Weil ich weiss wie lächerlich ich mich mache aber ich kann da irgendwie nichts gegen tun

      • (9) 13.02.16 - 11:58

        Warum dürfen deine Freundinnen dir nicht die Wahrheit sagen?

        Sie sehen dich leiden sie bekommen mit was läuft. Wozu sind Freundinnen denn da wenn nicht dafür auch einem mal den Kopf zu waschen und ehrlich zu sagen was sie davon halten?

        Meine beste Freundin hat sich bei mir ewig ausgeheult wegen ihres damaligen Partners auch da waren Drogen im Spiel aber "nur" Gras und nicht Koks und Koks gilt als echt harte Droge von der man sehr schnell abhängig wird.
        Erst als ich ihr gesagt hab das sie sich erst wieder melden braucht wenn sie die Beziehung beendet hat kam sie zur Besinnung denn sie magerte in der Zeit extrem ab aus Kummer.

        Denk an dein Kind !!!!!! Du hast verantwortung

(10) 13.02.16 - 08:36

Oh je... Du steckst da emotional natürlich noch total drin, aber wenn ich das von Außen als Unbeteiligte lese frage ich mich ernsthaft, warum du dir die Frage überhaupt noch stellst?

Natürlich (!) würde ich mich in dieser Situation trennen!

Die Gründe sind für mich so dermaßen erdrückend und überzeugend, da bräuchte ich gar nicht lange überlegen:

- er behandelt dich abschätzig und respektlos
- er verhält sich verantwortungslos sich selbst und seiner Familie gegenüber (z.B. betrunken Auto fahren, auf Droge in die gemeinsame Wohnung kommen)
- er scheint weder zu dir noch zu seiner Tochter ein liebevolles Verhältnis zu haben

dazu die ganz praktischen Gründe:

- er ist keine Unterstützung für dich, sondern eine zusätzliche Belastung
- du verschwendest wertvolle Energie und Lebenszeit mit einer Partnerschaft, die keine Zukunftsaussichten hat

und wenn ich noch länger darüber nachdenken würde, fiele mir sicherlich noch mehr ein.

Versuche die rosarote Brille abzusetzen. Wenn du es mit IHM aushälst schaffst du es auch alleine, mach dir darum keine Gedanken. Handele verantwortungsbewusst für deine Tochter! Abgesehen davon, dass du jetzt nicht völlig für sie da sein kannst, da du ein emotionales Nervenbündel bist (und sie kann es nicht verarbeiten dich so traurig und verzweifelt zu erleben), kannst du dir auch nie sicher sein, dass dein Freund unter Drogeneinfluss nicht auch mal aggressiv wird. Gerade bei Koks und Amphetaminen ist das ja eine bekannte Nebenwirkung!

Habe Respekt vor dir. Auch und gerade weil er keinen vor dir hat.

Alles Liebe

(11) 13.02.16 - 09:09

Hallo,

nein, so muss sich niemand behandeln lassen. Aber das lässt sich als Aussenstehender natürlich immer leicht sagen.

Vielleicht nehmt ihr euch mal eine Beziehungspause? Du ziehst eventuell ein paar Wochen zu deinen Eltern oder er zu seinen Eltern/Kumpel was auch immer. Das erste Kind ist für viele Paare die erste große Zerreißprobe und manche schaffen es als Paar einfach nicht.

Was hält dich? Angst vorm Alleinsein, es nicht alleine mit der Kleinen zu schaffen? Das wäre keine Liebe sondern eher Abhängigkeit. Warte nicht bis du depressiv wirst. Überlege, was dir HEUTE guttun würde und versuche das zu organisieren. Schaffe dir eigene Freiräume.

LG und alles Gute!
B

abgesehen davon, dass ich glaube, dass dein Freund dich nicht mehr liebt....

....machst du auf mich einen sehr besitzergreifenden Eindruck, klammerst, heulst, hast jeglichen Stolz abgelegt, kontrollierst ihn, rufst ihn an und gibst immer wieder nach...

Liebe kann man nicht erzwingen, irgendwie scheinst du aber zu glauben, dass das geht.

Bekomm mal einen klaren Kopf, leb dein eigenes Leben, trenn dich von ihm, so eine verzweifelte Mutter wünscht man auch keinem Kind.....

Geht mit Kumpels saufen.....Kindergarten....wie alt ist dein Freund?

  • Er ist 24 ...

    Und ja na klar klammer ich und alles da ich ihn 1. Liebe und 2. Sagt er mir ja immer dass er mich liebt und solange er das tut kämpfe ich oder versuche es zumindest ....

    • leider ist der "trick" genau das gegenteil zu tun. lass ihn inks liegen, kümmer dich um dich selbst.

      meine erfahrung ist leider, desdo mehr man um einen mann "kämpft" desdo weniger will er einen. ist man selbstständig und zeigt das man den kerl eig. garnicht braucht, ist frau auf einmal wieder interessant.

      lg

Ernsthaft?

Ich wäre schon bei der sache mit dem Koks weg gewesen.

Für mich ist die Familie das wichtigste, würde ich merken das mein Freundschaft von unserem Kind und mir distanziert würde ich ihn drauf ansprechen. Und ich würde nicht ruhen bevor ich eine ordentliche Antwort hätte.

Für mich war es sehr wichtig das mein Freund Silvester bei mir und unserem Sohn ist (auch wenn dieser geschlafen hat) hätte er mir gesagt das er lieber mit einem Kumpel feiern will anstatt bei seiner Familie wäre ich richtig sauer gewesen da dies auch das erste Silvester mit Kind war.

Spreche ihn mal drauf an was seine Familie ihn bedeutet und schau mal wie er reagiert.
Und wie schon angesprochen bist du sicher das er nicht bei einer anderen Frau ist ? Du schreibst zwar das er nichts vom fremdgehen hält aber es würde seine abweisenden Worte und Handlungen erklären. Vielleicht traut er sich einfach nicht dir die wahrheit zu sagen.

Oder er ist so blind das er nicht merkt was er macht.

Ein Tipp von mir wäre noch - schreibe alle deine Gefühle auf und erkläre ihm wie es dir dabei geht. Lege ihm diesen Brief irgendwo hin wo er ihn sieht wenn er von der Arbeit kommt.

Du suchst dir in der zeit eine kleine Unterkunft bei Familie oder Freunden o.ä. und gehst dort mit deiner Tochter hin.

Anhand seiner Reaktion wirst du merken ob und wie viel ihr ihm bedeutet. Ist ihm das relativ egal würde ich mir eine neue Wohnung suchen.

Du musst nun auch an deine Tochter denken, soll sie das in den nächsten Jahren mitbekommen? Soll sie später denken das man so eine Beziehung führt?

Man merkt das du ihn sehr liebst aber deine Tochter steht jetzt an erster Stelle und sie sollte in einem bestmöglichen Umfeld aufwachsen oder ?

Alles Gute :)

  • Danke erstmal ihr seid so lieb!

    Ich habe ihn schon des öfteren angesprochen aber er lässt irgendwie nicht mit sich reden. .Er sagt wir bedeuten ihm alles aber sein Handeln zeigt was anderes ...
    Zu unserer luna ist er herzlich, liebevoll wie ein papa eben sein soll ....

    Aber zu mir. .. .....

    Er ist nicht gerade der größte gefühlskasper aber geht man nicht seinen Gefühlen nach und handelt automatisch liebevoll - WENN man liebt?

    Das mit dem betrügen. ..Das passt nicht zu ihm ...

    Kann mich auch täuschen aber so viel Menschenkenntnis habe ich!

    Ich dachte erst dass es evtl daran liegen könnte das ich in der Schwangerschaft über 40 Kilo zugenommen habe und am Bauch ein paar Risse bekommen habe dass er mich einfach nicht mehr attraktiv findet es mir nur nicht sagen mag ...Aber er sagt er liebt mich immer wie ich bin. ....

    Ich dachte immer ich kenne ihn gut aber seine gefühlskalte Art macht mich verrückt ich weiss einfach nicht woran ich bin weil er sagt hü macht aber Hopp...Keine Ahnung was ich glauben soll und langsam bin ich es leid immer zu versuchen an unserer Beziehung arbeiten zu wollen aber von ihm kommt irgendwie so garnichts ausser ein ja stimmt du hast recht ...Um seine Ruhe zu haben ....

    Werde das vilt mit dem Brief mal machen manchmal bringt schreiben ja mehr aber in seinem Fall sehe ich schwarz vilt verschließe ich mich auch nur vor der Tatsache dass er mich nicht mehr liebt.
    .

    • Sagt er den nur das er dich so liebt wie du bist oder zeigt er es auch ?

      Ich bin während der Schwangerschaft extrem gerissen am Bauch und schaue öfters mal deprimiert auf meinen Bauch aber wenn mein freund das sieht dann zieht er mich zu sich ran und küsst meinen Bauch. Und sagt dann zu mir das er alles an mir liebt und ihn das nicht stört immerhin war da unser Sohn drinnen.

      Das mit dem Brief solltest du wirklich machen, man kann sich so viel besser und deutlicher ausdrücken, außerdem kann dir dann niemand dazwischen reden.

      Und es kann ja sein das er eure Tochter gut behandelt aber das sollte er bei dir auch machen. Ihr seid jetzt nunmal eine Familie und wenn er das nicht registriert oder ignoriert würde ich meine 7 Sachen packen und gehen. Gebe dir einen Ruck ;) deine kleine merkt das du nicht glücklich bist.

(18) 13.02.16 - 10:31

Er sagt dir, dass er dich liebt, weil das bei dir den "dann ist ja im Grunde alles gut"-Effekt auslöst. Aus seinem Verhalten sehe ich aber nicht, dass er das wirklich tut.

Du solltest dir klar machen, dass er gerade so ist, wie nun mal wirklich ist und nicht mehr der Schokoladenseiten-Typ wird, in den man sich mal verliebt hat.

Deshalb ist das in vielen Fällen keine gute Idee in der Phase akuter Verliebtheit Kinder zu zeugen. Es fehlt das sich kennenlernen, wenn die ersten rosa Wolken verflogen sind und jeder Mensch sich so gibt, wie er wirklich ist.

Wenn du also darauf wartest, dass irgendwann ein *schnipp* passiert und er wieder so wird wie am Anfang, wirst du wohl enttäuscht werden. Du solltest dich fragen, ob du die Erinnerung liebst oder den zugekoksten Egomanen, mit dem du dir die Wohnung teilst.

Wenn du das für dich klärst, weißt du sicher auch was dann konsequenter Weise zu tun wäre.

LG

  • (19) 13.02.16 - 12:25

    Ich finde es eine Frechheit das ihr Frauen euch die Mäuler über Menschen zerreißt die ihr gsrnichts kennt und solche dumme Kommentare wie z.b ..... Vielleicht hat er ja eine neue Frau. ....
    Ich bin der 24 jährige der egoistische drogensüchtige so wie ihr mich hier darstellt wie auch immer . Schön mal mit zu kriegen wie sich hier n Meinung über Menschen gebildet wird obwohl man nur die ein Seite hört. Man und ich bin Baff fragt doch mal die Dame die sich hier so gibt was sie so treibt . Wie z.b jetzt sitze ich zu hause mal wieder und Pass auf unsere Tochter auf ich lass ihr so viele Freiheiten sie geht 3 mal die Woche zum Sport und trifft sich mit ihren Freundinnen. Und abends bin ich der , der mal n Std draußen ist . LG der drogensüchtige

    • Ist ja spannend!

      Und, was sagst du so zum Text deiner Partnerin?
      Wie beurteilst du eure Beziehung?
      Kokst du regelmäßig?

      Falls es wirklich so sein sollte, dass du wirklich der dazugehörige Partner bist, muss ich sagen, ich finds toll, dass du was dazu sagst! Denn ja, man kann meist nur die eine Seite beurteilen, die man zu lesen bekommt.

      Allerdings würde mich nun auch deine Sicht der Dinge interessieren. War es Koks? (Kann man eigentlich erkennen, was jemand intus hat???) Wie oft bist du weg? Geht sie dir mit dem geklammere auf die Nerven? Mir würde das nämlich sehr auc den Zeiger gehen!

      Ich glaube, ihr habt ein grundsätzliches Problem, welches ihr eurer Tochter zuliebe anpacken und lösen solltet.

      (22) 14.02.16 - 11:57

      Koksen und saufen entspricht also nicht der Wahrheit?

(23) 13.02.16 - 11:05

Hallo.

Der Mann hat offensichtlich weder Bock auf Dich (nicht mehr), noch auf das Kind, noch auf Familienleben ... vielleicht wollte er nie Familie und Kind, vielleicht noch nicht zu diesem Zeitpunkt ... habt Ihr da mal je drüber gesprochen?

Ich kenne keinen gestandenen Mann, der sich derart aufführt und als Partner und Vater ein Single-Leben mit Saufen und Koksen weiterführt ... das ist primitiv und asozial.

Dir wird nichts anderes übrig bleiben, als ne Runde Liebeskummer auszuhalten und dann Dein Krönchen wieder zu richten ... für ein Leben OHNE ihn ...

... Du hast was besseres verdient ... eine reife, erwachsene und liebevolle Beziehung. Er kann oder will das nicht bieten.

LG

P.S.
Ich kann Dir natürlich nichts "befehlen" ...

... aber erfahrungsgemäß bleiben Frauen, die wie Du klingen, in ihrem Jammertal der Tränen gefangen ...

... weil sie ihn ja ach so lieben (sie sind vielleicht verliebt in das Gefühl, jemanden zu lieben, aber eigentlich wissen sie, dass man solche Arschlöcher nicht lieben kann und sollte ... wenn sie mal ehrlich zu sich sind) ...

... und verschwenden wertvolle Lebenszeit ...

... und leben ihren Kindern dysfunktionale Beziehungen vor, was diese ihr ganzes Leben lang prägt ...

... möchtest Du, dass sich Deine kleine Luna auch mal so einen unreifen Proleten zum Partner nimmt ... weil sie es nicht anders kennt?

(24) 14.02.16 - 20:48

AN EUCH BEIDE!

Setzt Euch zusammen und klärt das untereinander. Hier scheint viel Unausgesprochenes sein was keiner von den Mitlesern beurteilen kann.

Aber: Ihr kennt Euch seit zig Jahren und da kann mir keiner erzählen dass ihr dort nicht die eine oder andere Ecke und Kante des anderen kennen gelernt hat.

Das der liebe Mann nach einem körperlich anstrengenden Tag keinen Bock mehr hat abends wegzugehen ist nachvollziehbar. Ich musste das auch lernen, da mein Mann auch so einen "entspannten Job" hat und froh ist wenn er abends daheim ist und am Wochenende nirgendwo hin muss. Da ist jeder Besuch im Eiskaffee einer zuviel.

Zum anderen ist da die Frau die nach überstandener Schwangerschaft was erleben will. Ob ich das als Mutter verstehen mag / kann / will weiß ich nicht. Jedoch war ich froh über jede Stunde Schlaf die ich bekommen konnte. Mein Mann hätte mich jedoch dumm angeschaut wenn ich mehrfach die Woche zum Sport gegangen wäre. Das Frau das Bedürfnis hat die Kilos runter zu bekommen ist nachvollziehbar, aber dann sollte sie sich nicht aufregen wenn der Vater der Nation ihre drei Stunden in der Muckibude gegen rechnet. Um das klar zu stellen: Frau Job = Mutter bis Vater da ist, Ehemann = Geldverdiener. Wenn Dir das nicht passt dann tausche mit ihm wenn Du besser verdienst als Dein Mann. Ab dem Moment wo der Gatte heimkommt habt ihr Euch beide um den Haushalt und das Kind zu kümmern.

Zum anderen hätte mein Mann nach der ersten Aktion damit er eher nach Hause kommt das Handy ausgeschaltet und mich am nächsten Tag gefragt ob ich Langeweile hätte.

Zu den Themen Alkohol und Drogen halte ich mich raus, jedoch hatte mein Mann kurz nach der Geburt unseres ersten Kindes einen runden Geburtstag und der wurde gut gefeiert. Der Tag begann für uns BEIDE trotz alledem früh um 06.00Uhr und da sind wir beide aufgestanden! Entweder habt ihr zwei ein Kind und dann kneift ihr beide Eure Popsbacken zusammen oder ihr trennt Euch. Aber das was ihr macht ist Kindergarten.

VG Geli - Mutter einer Rasselbande und Ehefrau seit knapp zwanzig Jahren

Mein Mann geht übrigens ins Sportstudio, ich dafür mit dem Hund. Die Hosen passen seitdem das Kalb bei uns wohnt besser als je zuvor. Ab und an treffe ich dabei eine Freundin auf einen Kaffee. Wenn ich heimkomme wartet der Nachwuchs mit Hausaufgaben.

(25) 15.02.16 - 13:00

Hallo,

nimm um Himmels Willen die Beine in die Hand, Dein Kind dazu und geh weg von ihm!

LG

Top Diskussionen anzeigen