welche küchenmaschine habt ihr oder könnt ihr empfehlen?

    • (1) 25.03.16 - 00:12

      Ich will mir nun eine zulegen...
      Sie sollte möglichst alles können :)

      Laut Internet ist der Bosch Mum4655 der testsieger.
      Trotzdem gibt's da in den Bewertungen auch manche schlechte Kommentare.

      Was mich ja immer so unsicher macht...

      Der kenwood ist ja der brüller,aber 1200 sind dann doch zu teuer :)

      • ich schwöre auf kitchen aid

        und man kann sie erweitern was man so braucht

        Kann auch nur die kitchen aid empfehlen. Ist beliebig erweiterbar mit eigentlich allem was man braucht und gibt's in tollen Farben.

        Wirklich günstig sind natürlich die Erweiterungen auch nicht aber wir sind sehr zufrieden.

        Nimm die Bosch! Hab ich schon das Vorgängermodell gehabt vor vielen Jahren - die ist fast unkaputtbar und hat Zubehör genug, man braucht ja nicht jeden Klimpimpel.
        Bei der alten Maschine hab ich den Motor zum Glühen gebracht mit zu schweren Brotteigen #zitter Allerdings hab ich da für ein Fest einen nach dem anderen reingehau'n und nicht darauf geachtet, auch mal eine Pause zu machen. Dann habe ich das Folgemodell nur als "Grundmaschine" gekauft und ALLES Zubehör der alten Maschine hat gepasst #huepf also Mixer, Zitruspresse, Häcksler.... Das findest Du selten.
        Noch ein Riesenvorteil - die Schüssel! Es gibt Küchenmaschinen, bei denen muss eine "Nase" an der Schüssel in die Maschine einrasten, damit sie überhaupt läuft. Die ist aus Hartplastik - und wenn die mal abbricht, kannst Du die komplette Maschine wegschmeißen, weil die Schüssel fast so teuer ist wie eine neue Maschine.
        Ich habe nun 40 Jahre einen Haushalt - und nur zwei dieser "kleinen Boschs" begleiten mich die ganze Zeit.

        Sie ist jeden Cent wert - und teuer ist sie ja wirklich nicht.
        LG Moni

      • Hey,

        ich kann zu der Bosch nichts sagen.

        Ich hatte erst eine kitchenAid und habe sie dann verkauft, um mir den Thermomix zu kaufen. Der haut allerdings preislich ziemlich rein.

        Die Frage ist, was sie können soll. Soll sie nur verarbeiten? Also Teig kneten? Ggf. Gemüse raspeln etc? Dann ist die Bosch sicher gut, auch wenn ich mir nicht sicher bin, wie gut sie mit richtig festen Hefeteigen klarkommt, weil die Motorleistung im Vergleich zur KitchenAid schon eine andere ist.
        Bei der KitchenAid kaufst du jeden Firlefanz extra.

        Willst du eine Maschine, die auch erhitzt (kochen, dampfgaren) etc, dann kommt ja nur der Kenwood KitchenChef oder der TM5 in Frage, oder diese neue Maschine von KitchenAid (foodprozessor?)

        Ich bin nach wie vor vom TM5 begeistert, weil ich es mag, das Teil anzustellen und beim "klingeln" ein fertiges Essen da zu haben:)

        LG:)

        • Käja mein Favorit ist nun auch der kenwood chef.
          Den werde ich mir morgen mal bei Media Markt oder so anschaun...:)

          Hab mich total verliebt im die.

          Eog soll die Maschine alles können. Und das tut diese ja Anscheinend.

          Ich will drin backen, kochen, Soßen machen, häckseln usw

          • Hey,

            zum backen brauchst du allerdings den Backofen;)

            Nein, ernsthaft. Hefeteige etc sind einfach so schnell und easy gemacht. Ich würd dann lieber mehr ausgeben und was "vernünftiges" (also deinen Favoriten) kaufen.

            Hab damals auch erst die KitchenAud gekauft, obwohl ich eigentlich den TM wollte und hab sie dann nach ein paar Monaten verkauft um mit meinen wirklichen Favoriten zuzulegen.

            Viel Spaß beim ausprobieren

      Ich hab mir vor 4 Monaten die MUM5 von Bosch (http://www.bosch-home.com/de/mum5-k%C3%BCchenmaschine.html) gekauft :-)

      Die kann ich dir sehr empfehlen. Ich selbst war damals am Rätseln, welche ich kaufen möchte und dann hat mir eine befreundete Nachbarin hierzu geraten. Als Hobbybäckerin reicht mir die völlig aus.

      Die Kenwood finde ich auch zu teuer und ist glaub ich eher ein professionelles Gerät.

Top Diskussionen anzeigen