Ärgerlich oder albern? (Schwägerin)

    • (1) 22.06.16 - 05:36

      Hallo zusammen. :)

      Ich muss mir meine Gedanken jetzt einfaCh mal von der Seele schreiben, weil ich nicht weiß an wen ich mich sonst wenden könnte.

      Meine Schwägerin (Freundin des Bruders meines Mannes) und ich haben kein sonderlich gutes Verhältnis, war irgendwie noch nie so. Nur "Hallo, wie geht's?", bisschen Smalltalk, aber alles halt nur oberflächlich. Nun steckt sie grad in einer Phase, zumindest hab ich das Gefühl, dass sie mich kopiert. Sollte man eigentlich albern finden in dEM Alter (sie 30, ich 25), aber nun ja. Ich hatte schon immer kurze Haare. Hab sie mir zwischendurch mal wieder wachsen lassen, sah scheiße aus, also doch wieder kurz. Eine Seite etwas länger, die andere Sidecut. Schwägerin sieht mich "Geile Frisur". 4 Wochen später haargenau die selbe Frisur und ähnliche Farbe. Aus Protest hab ich sie mir dann etwas anders schneiden lassen und Farbe geändert ,DENN: zur Frisur kommt der selbe Kleidungsstil, neuerdings die gleiche Brille und nun dehnt sie sich auch noch die Ohrlöcher.

      Immer wenn ich mir Fotos anschaue, wo wir zusammen drauf sind, fällt mir die Ähnlichkeit so sehr auf und es ärgert mich einfach ein bisschen. Ich bin zufrieden mit meinem Erscheinungsbild, aber durch dieses Kopieren hab ich immer den Drang mich zu ändern oder verbessern, weil ich es nicht mag, genau so auszusehen wie jemand anderes. Ich brauch diese Individualität.
      Drauf ansprechen kann ich sie absolut nicht. Sie ist jetzt schwanger mit dem 1. Kind und überall etwas, ähm, sensibel. Ausserdem würde es dann eh heißen, ich würde übertreiben und das ist Zufall. ????
      Das ist das nächste Ding. Unser Sohn ist knapp 3, sie ist jetzt schwanger und ihr Kind wird auch irgendwann um den Geburtstag unseres Sohnes kommen. War sicher keine Absicht (hoffe ich jedenfalls) und ich freu mich auf das Baby, aber da ist wieder dieses Gefühl, dass ich nichts für mich hab und es immer heißt "ach genau wie bei Theresa (Name geändert )".

      Ich hoffe, ich konnte meine Gefühle und Gedanken einigermaßen verdeutlichen und ihr haltet mich nicht für bescheuert. Wollte mal die Meinung von anderen Leuten hören.

      Fühlt euch gedrückt und bleibt bitte höflich.

      • Nimm es als Kompliment an. Offenbar ist sie unzufrieden mit ihrem Leben und erscheinungsbild.

        Ich würde nicht dauernd etwas ändern nur um bloooß anders aus zu sehen.

        SIE macht sich in erster Linie lächerlich. Jeder weiß wie du aussiehst und wenn sie plötzlich "genau so" aussieht ist das ziemlich peinlich und ich würde sie damit einfach etwas hinten rum lächerlich machen oder ihr verdeutlichen das es dir auffällt das sie es nötig hat dich zu kopieren. Sei selbstbewusst. Besonders intelligent scheint sie jedenfalls nicht zu sein, nutz das für dich.

        Schenk ihr doch zum nächsten Anlass eine typberatung/umstyling..Dir sei aufgefallen das es ihr schwer fällt ihren eigenen typ zu finden.

        >>Fühlt euch gedrückt und bleibt bitte höflich.<<
        #kratz das sagt schon ne Menge über Dich aus, wie ich finde #schock

        Hallo,

        ich würde das nicht so eng sehen. Solch ein vehalten kenne ich aus meiner Familie auch. Meine Schwägerinnen und meine Schwester sehen sich sehr häufig. Ich wohne weiter weg, so daß ich sie nicht so oft treffe.

        Wenn ich sie dann sehe, könnte ich manchmal schmunzen. Läßt sich z.B. die eine die Haare wachsen, macht es mindestens eine auch. Strähnchen ins Haar bei der einen - Strähnchen auch bei einer anderen. Oder Klamotten - 5 Frauen mit ähnlichen Oberteilen auf einem Haufen.
        Bei meiner Familie denke ich, dass das nicht was mit Konkurrenz oder so zu tun hat, sondern eher ein Zeichen der Verbundheit ist.

        Ach ja, eine meiner Schwägerinnen hat es "geschafft", ihre beiden Kinder genau zu den Geburtstagen zweier anderer Familienmitglieder zu bekommen. War sicher keine Absicht.

        Vielleicht verbindet euch mehr als oberflächlicher Small-Talk und ihr wisst es vielleicht nicht?
        Wenn du mit Deinem Styling zufrieden ist, passt es doch. was deine Schwägerin macht, ist ihre Sache.

        Viele Grüße
        hundkatze.maus

      • In das Niederkunftsdatum des ungeborenen Kindes auch nur unterschwellig Absicht hineinzuinterpretieren, ist extrem unentspannt und kleinlich. Gerade, wenn man mehrere Zyklen übt, nimmt man doch jede Möglichkeit bin und der Erfolg ist da nun wirklich Zufall!

        Und weisst du, Individualität definiert sich von mir aus vor allem durch Entspanntheit und Selbstzufriedenheit mit dem eigenen Stil. Nicht dadurch sich mit Modeerscheinungen und heute nunmehr immer häufiger zu sehenden Frisuren oder erweiterten Ohrlöcher.

        Vieleicht fand sie es schon immer toll, hat sich aber nie getraut. Vielleicht ändert sich ihr Stil, weil sie sich ändert - würde mit der Schwangerschaft entsprechend nicht völlig abwegig sein. Vielleicht fand sie es an dir toll und nimmt sich jetzt Elemente daraus.

        Für mich sind weder sie, noch du authentisch im Stil: sie sucht ihren noch und du musst dich krampfhaft abgrenzen.

        Es ist beides nicht grundsätzlich schlimm, aber in eurer Konstellation und mit deiner Beschwerde albern.

        Hallo,

        ich wusste gar nicht, dass man sich seine Frisur und seinen Kleidungsstil patentieren lassen kann ;-))??

        Entspann dich etwas, du übertreibst und wenn sich jemand lächerlich macht, dann sie. Es zeigt ja wohl, dass sie ihren Stil mit sage und schreibe 30 Jahren noch nicht gefunden hat (ok, manche finden ihn nie *lol*). Vielleicht hat sie ja ein Problem mit ihrem "Alter" ;-)...ich bin 37, ich darf sowas sagen :-P.

        Siehst du an meiner Schreibweise, wie lächerlich dieses Thema ist? Darüber regt man sich nicht auf. Wenn mir jemand was nachmacht, bin ich stolz darauf :-))).

        Und was das mit dem ET ihres Babys betrifft....da reagierst du komplett über. Dein Kind und du seid nicht der Nabel der Welt. Was soll ich da sagen? Meine Schwester hat 1 Tag vor mir Geburtstag, ist aber 4 Jahre jünger....wo bleibt da meine Individualität;-))??

        LG,
        incredible mit ihren Prinzen (3/2009 und 8/2015)

        Vielen Dank für eure Meinungen. Werde es mir mal zu Herzen nehmen und versuchen es lockerer zu sehen. #winke

        "Das ist das nächste Ding. Unser Sohn ist knapp 3, sie ist jetzt schwanger und ihr Kind wird auch irgendwann um den Geburtstag unseres Sohnes kommen. War sicher keine Absicht (hoffe ich jedenfalls) und ich freu mich auf das Baby, aber da ist wieder dieses Gefühl, dass ich nichts für mich hab und es immer heißt "ach genau wie bei Theresa (Name geändert )"."

        Hallo zwiebel90,
        spätestens diesen Absatz finde ich schon regelrecht krank.
        Wenn Du solche Gedanken öfter hast, solltest Du das angehen und das Problem nicht in Deiner Schwägerin suchen.

        Höfliche Grüße,

        W

        • Ach Quatsch, das kam viel gemeiner rüber, als ich es meine. Ich hab doch geschrieben, dass ich mich auch auf das Baby freue. Ich wünsche weder ihr noch dem Kind irgendwas schlechtes, im Gegenteil. Mich hat es nur etwas genervt, dass das Jahr 12 Monate hat und zufällig kommt es um die selbe Zeit. Mehr nicht. Ich liebe meinen Neffen schon jetzt und freu mich, wenn er da ist.

          • Nein, ich meine nicht, dass das sonderlich fies wäre, sondern allein den Gedankengang, diesen Termin mit dem Geburtsdatum Deines Sohnes in Verbindung zu bringen, finde ich schon nicht mehr grenzwertig, sondern völlig drüber.
            Entweder nimmst Du Dich und Deine engste Familie etwas sehr wichtig oder es mangelt Dir an Selbstbewußtsein, dass Du so darauf achtest, was andere wie machen und es sofort als Gefahr für Dich und Deine "Individualität" auffaßt.

            Es laufen Millionen Menschen mit einem Sidecut und heller gefärbten Haaren rum, tragen Tunnel im Ohr und bekommen an allen möglichen beliebigen Tagen ihre Babys.

            Das alles hat nichts mit Dir zu tun und wärst Du völlig selbstbewußt total zufrieden mit Dir, würdest Du Dir m. E. nicht solche Gedanken machen.

            LG

      Mach doch mal einen auf voll spießig - so mit Blümchenkleid und so. Wenn sie DAS dann auch kopiert, hast du sie überführt; -)

      Sidecut, gedehnte Ohrlöcher... hey, ich wusste gar nicht, dass Du auch hier bist ????.

      So ist das nunmal, wenn man immer toptrendy ist. Entweder IN oder individuell.

      Meine Schwägerin und ich haben irgendwie auch n ganz schlechtes Timing.

      Ich hab meinen Freund meinen Eltern vorgestellt genau an dem Tag, an dem mein Bruder und seine Freundin ihre Verlobung verkündet haben.

      Als wir uns verlobt haben, bekamen wir die Hochzeitseinladung meines Bruders.

      Genau an dem Tag, an dem ich positiv getestet hab, hat meine Schwägerin das auch. Wir hatten den gleichen ET, aber ihr Kind kam ein paar Tage nach unserem.

      1 Jahr später: Schwägerin verkündet, dass sie 12 Wochen schwanger ist. Da war ich erst bei 8 Wochen und wollte es noch für mich behalten. Irgendwie doof, weil die Familie dauernd gefragt hat, wann wir denn das nächste planen.

      Als es dann offiziell war, dass wir beide wieder gleichzeitig schwanger waren, fragten alle, ob wir uns abgesprochen hätten.

      So was kann man nicht planen. Wenn man in der selben Lebensphase steckt (ungefähr gleiches Alter, Beziehung, Kinderwunsch), dann passiert sowas.

      Aber sich jetzt in der eigenen Individualität gestört zu fühlen, geht zu weit. ET kann man nicht planen. Geschlecht des Kindes auch nicht (vielleicht bekommt sie ja das gleiche wie du?) Na und? Konzentrier dich auf dein eigenes Leben =)

Top Diskussionen anzeigen