Mutter-Kind-Kur mir 2 Kindern (2 u. 8 Jahre)

    • (1) 27.06.16 - 13:21

      Hallo,
      ich möchte gern eine Mutter-Kind-Kur beantragen. Die Idikation ist nur mich betreffend (Erschöpfung). Kann mir jemand eine Kurklinik empfehlen, die für mich und meine beiden Kinder (2 und 8 Jahre) geeignet ist?
      Liebe Grüße

      • Wäre es nicht sinnvoller, ohne Kinder eine Kur zu machen? Wie willst du da rauskommen, wenn alles so ist wie zu Hause? Ich würde das mit dem Hausarzt besprechen.

        • Hallo,
          sei mir nicht böse, aber ich möchte nur Antworten auf meine Frage. Wenn du keine Antwort für mich hast, dann am besten einfach nichts dazu schreiben....DANKE

          • Hallo

            Sie hat aber recht. Gerade bei Erschöpfung ist es wichtig das man sich auf sich selber konzentrieren kannst. Das einzige positive an einer Mutter-Kind-Kur ist glaub ich das der Haushalt nicht geführt werden muss,aber trotzdem hast du die Kinder jeden Abend .

            Kinder werden auch häufig krank. Da hat man dann nichts von der Kur.

            Lg

      Hallo, schau mal bei klinikbewertungen.de. Da kannst du nach Indikation suchen und siehst auch gleich, wie ehemalige Patienten die Klinik bewerten. Bei mir lief es allerdings so, dass ich erst die Kur beantragt habe und meine Krankenkasse mir dann geschrieben hat, mit welcher Klinik sie Abkommen hat. Von diesen konnte ich mir dann eine aussuchen.

      Viele Grüße, m.

    • (7) 27.06.16 - 16:25

      Hallo,

      mein Mann und ich waren bei uns in der nächsten Diakonie-Station zur Beratung, nachdem ich kein für uns geeignetes Haus gefunden hatte und die Krankenkasse nur meinte, für unsere Situation gibt es keine Lösung. (Kinder 19, 17, 14 mit Schwerbehinderung und schwersten Allergien , 12 und 3 Jahre). Eigentlich wollte ich eine Mutter-Vater-Kind-Kur machen, es gab aber keine Klinik, die bereit war, den 14-Jährigen aufzunehmen.

      In der Beratungsstelle schaute sie erst mal nach unseren Bedürfnissen und empfahl uns dann eine Vater-Kind-Kur an der Ostsee mit der Kleinen und eine Mütterkur für mich allein an der Nordsee. Wir fahren jetzt im August und September.

      Ich kann nur empfehlen, erst mal zu einer guten Beratung zu gehen, die kennen die Häuser und können von Außen den Bedarf viel besser einschätzen als man selbst. Auch gibt es dort Hilfe bei der Beantragung (bei uns beiden kam der Bescheid nach wenigen Tagen!) und es gibt ein Gespräch kurz vor und nach der Maßnahme. Alles kostenlos. Auch Freundinnen fühlten sich dort sehr gut betreut.

      Nicht jedes Haus ist für Jeden gleich gut geeignet. Für die Eine passt die eine Klinik perfekt und für die Andere ist sie nicht geeignet. Überlege Dir, was Dir wichtig ist und was nicht. (Z.B. Mittagsessen und Mittagspause mit oder ohne Kinder, bestimmte Landschaft, kleines Haus, viele verschiedene Anwendungen, kurze Anreise, christlich geführtes Haus...) Und dann besprich dies mit einem guten und neutralen Berater.

      Liebe Grüße

      (8) 27.06.16 - 16:43

      Hi,

      jede Krankenkasse hat andere Kliniken im Programm, die sie für Dein Problem empfehlen würden.

      Wenn der Antrag bei Dir durch ist, du musst ja auch alter der Kids, etc. angeben, bekommst du einige Vorschläge. Sollte es nicht passen, würde ich hier Rücksprache halten.

      lisa

      Hallo

      ich war in der Kurklinik Miramar in Großenbrode und sowohl mein Sohn (damals noch 3) und ich fanden es dort sehr toll. Bei fragen einfach per PN.

      LG Hexe12-17

      (10) 28.06.16 - 11:15

      Hallo,

      wir waren auch in Großenbrode, allerdings im Kurhaus Baltic und hatten ebenfalls eine tolle Zeit.

      Frag bei Deiner Krankenkasse nach, mit welchen Häusern sie zusammenarbeiten.

      Ich würde Dir allerdings empfehlen (sofern das noch möglich ist) zu warten, bis Dein kleines Kind mindestens 3 ist - dann wird es wesentlich entspannter und Du hast Dein Kind auch nicht über die Mittagszeit bei Dir und kannst wesentlich mehr für Dich an Erholung rausholen.

Top Diskussionen anzeigen