Urlaub mit schwiegis und alles läuft mal wieder nicht so wie vereinbart

    • (1) 29.08.16 - 20:23

      Guten Abend zusammen,

      Wollte mal eure Meinung zu folgenden Thema:

      Zuerst: ich mag meine schwiegis.
      ER hat fortgeschritten Parkinson und alle müssen immer Rücksicht auf ihn nehmen, nervig ist aber halt so.

      SIE ist davon am meisten genervt und je schlimmer es wird mit seiner Krankheit um so genervter wird sie. Wir reden oft darüber und versuchen zu helfen wo es halt geht mit 3 Kindern

      Jetzt fahren wir am Sonntag in eine Ferienwohnung im Bayer. Wald. Dort hat mein Mann viel Zeit in seiner Kindheit verbracht. Ich mach das ihm zu liebe, ich verabscheue Ferienwohnungen, mobile homes, etc weil das für mich ist wie zu Hause. Ich bin nur am Werken und kochen und putzen.

      Jetzt haben meine schwiegis gefragt ob sie mitkommen dürfen. Ich habe gesagt: Never!

      Mein Mann hat mich dann bearbeitet, die könnten ja dann die Kinder nehmen etc. ich hab dann irgendwann entnervt okay gesagt und gehofft es ist keine Wohnung mehr frei in dem Anwesen. Leider aber dich. Die Bedingung war jedoch, jeder macht Seins und wir glucken nicht ab morgens auf einander. Tja, schwiegis haben jetzt schon eingekauft für unsere gemeinsamen Abende, frühstücke, etc. haben irgendwo 3 mal einen Mittagstisch reserviert für uns zusammen und wollen uns irgendeinen Holzschuppen irgendwo zeigen, das sind die Reste vom Anwesen der Familie meiner schwiemu.

      Ich will das nicht und habe meinen Mann seit über 5 Monaten gebeten das zu klären. Hat er nicht. Jetzt ruft sie gerade wieder an, was sie meiner Tochter für einen Geburtstagskuchen machen soll, die hat während der Woche Geburtstag. Hab ganz höflich gesagt, kläre das mal bitte mit deinem Sohn ich muss unseren filius Bettfertig machen.

      Dachte er spricht jetzt endlich mit ihr; nein es würde jetzt vereinbart dass die zwei großen am Morgen gleich zum Frühstück zu Oma und Opa dürfen.

      Hey, ich will auch mit meinen Kindern frühstücken!! Mensch mich nervt das, ich hab jetzt gesagt, wenn es mich zu viel nervt, dann fahr ich mit dem Kleinen Heim.

      Ich könnte meinen Mann.... Ich könnte mich... Aber er hat mir VERSPROCHEN sich darum zu kümmern, Mensch ich hab ein 5 Monate altes Kind, eine 5 und eine 3jährige an der Backe und kann und mag mich um den schnarren nicht auch noch kümmern.

      Sorry so lange geworden. Was würdet ihr tun.

      Vielen Dank

      Marie

      • Was ich machen würde?

        Ich würde mir die Laune und die Vorfreude auf den Urlaub nicht jetzt schon vermiesen lassen.

        Warte doch einfach mal ab, wie es tatsächlich wird. Und wenn es Dir zu viel wird, kannst Du immer noch was sagen (freundlich, versteht sich).

        Deine Schwiegereltern wollen Dir vielleicht nur Arbeit abnehmen, weil sie genau wissen, dass Urlaub in einer Ferienwohnung nicht so Dein Ding ist. Dann lass sie doch! Verabrede mit Deinem Mann, dass er im Urlaub die Betten macht und mal durchfegt (muss in einer Woche sonst noch viel getan werden?). Zum Essen seid Ihr bei den Schwiegereltern oder auswärts, also musst Du nicht viel kochen - ist doch super! Und ansonsten drück den Schwiegereltern die Kinder in die Hand (ja, alle drei) und mach Dir ein paar schöne Stunden nur mit Deinem Mann. So wird es auch für Dich ein Urlaub. Und wenn Du vor Ort mehr Ruhe/Abstand möchtest: siehe oben. Sprich persönlich mit den Schwiegereltern und schieb nicht Deinen Mann vor.

        Habt eine schöne Zeit, genieß die Urlaubswoche. Wird bestimmt schön!

        • Hallo,

          Vielén dank für deine Antwort .

          Meine Schwiegereltern mit allen 3 Kindern funktioniert leider nicht, auch 2 gehen nur begrenzt, aufgrund der Krankheit meines Schwiegervaters. Außerdem atille ich den kleinen noch voll.
          Bei Parkinson (jedenfalls bei ihm) muss alles immer sofort, gleich und genauso wie er es will geschehen. Mein Mann und seine Mutter meinen das war früher nicht so?

          Er wird schnell launisch und ungeduldig, wenn die Kinder bei ihm sind, muss täglich mehrmals schlafen und ist zur Großen ziemlich fies manchmal (sagt vor ihr zu der kleinen, dass er die kleine viel lieber hat und so weiter) meine Schwiegermutter hasst das auch.
          Und bei ihnen essen, möchte mein Mann nicht, weil er die Kochkünste seiner Mutter nicht mag und im Urlaub lieber essen geht.

          Ich weiß du meinst das total lieb, aber da funktioniert leider so nicht. Sie ollen jeden Tag Programm und wenn dann was nicht so läuft wie geplant (mit 3 Kindern eigentlich immer) dann sind sie genervt und enttäuscht. Das stresst mich dann, weil ich es ihnen ja recht machen will.

          Ich mag lieber relaxte Urlaube, wir fahren oft mit 2 befreundeten Pärchen und das klappt immer total gut, da gluckt man dann auch nicht so aufeinander und jeder nimmt mal die Kinder der anderen.

          Aber das alles Erzeugt schon so einen hohen Erwartungsdruck, dass ich mich nicht mehr freuen kann. Und glaub mir, das läuft so! Ich habe 6 Jahre mit Ihnen in einem Haus gewohnt und seitdem ist es eher schlimmer geworden.

          Ich mag sie trotzdem, aber schon ein Tagesausflug bringt mich an meine Grenzen.

          Schönen Abend

          Marie

      Also, meine Mutter hat eine schlimmere und viel nervendere Krankheit als dein Schwiegervater.
      Jederzeit würde ich meine Eltern mit in Urlaub nehmen, da ich nicht weiß, wie es nächstes Jahr aussieht.

      und wie gesagt, meine Mutter kann aufgrund ihrer Krankheit sehr sehr anstrengend sein, aber mein Mann würde niemals nein, sagen, wenn sie mit uns in Urlaub wollen würden, da er weiß, wie wichtig mir meine Eltern sind.
      Dafür bin ich meinem Mann sehr sehr dankbar.

      Geniesst die Zeit, solange sie noch einigermaßen klar sind und ihre Enkel noch geniessen können und umgekehrt.
      Es sind seine Eltern und hab ich richtig gelesen, daß du deinen Schwiegervater als "Schnarren" bezeichnest? Das find ich übrigens total daneben. Hoffentlich hast du nettere Schwiegertöchter , wenn du mal krank wirst.

      Würdest du auch so reden, wenn es deine Eltern wären? Denk mal darüber nach

      • Hallo,

        Das soll schmarren heiße. Ist bayerisch. Ich bezeichne meinen Schwiegervater nicht als schnarren (kenn ich gar nicht)

        Finde das ja toll, dass du so einen tollen Mann hast, ich bin nicht so toll.

        Ich Kümmere mich am meisten um meine schwiegis. Meine Schwägerin überhaupt nicht, die sind zerstritten seit Jahren und mein göttergatte muss immer arbeiten.

        Ich finde du urteilst etwas vorschnell, ich fahre jeden 2. Tag zu Ihnen und mähe rasen, mache Bankgeschäfte oder was sonst anfällt und kümmer mich um die 1000 arzttermine.

        Das alles mit 3 Kindern und arbeiten gehe ich auch. Ich mache das weil ich sie mag und der Meinung bin, man muss ihnen helfen. In der Familie sollte man sich helfen.

        Mein Mann würde mir den Vogel zeigen wenn ich ihn bitten würde mit meinen Eltern in Urlaub zu fahren.

        Schönen Abend

        Marie

        • Hättest du das einfach schon in den ersten Beitrag dazugeschrieben, würde wohl jeder verstehen, daß du dann lieber einen Urlaub nur mit Mann und Kinder willst.
          Aber in deinem ersten Beitrag lese ich nur die Genervtheit über deinen Schwiegervater raus und konnte mit deshalb nur darüber ein Urteil bilden

          • Ja der Ausgangs-Thread war eh schon so lange.

            Ja ich will nur einen Urlaub mit Mann und Kindern. Der hat jetzt beim3. Kind Nicht mal mehr Elternzeit genommen. Ist die ganze Zeit auch sehr viel ehrenamtlich unterwegs und es nervt mich einfach, dass er im Urlaub die Kinder auch noch abgeben will.

            • Dann sind aber nicht Eure Schwiegereltern das Problem, sondern Ihr 2 habt einiges zu klären.
              Dein Mann scheint andere Interessen mit dem Urlaub zu verbinden, als wie Zuhause auch, nur unter Euch 5 zu sein....

              LG,

              W

    Hallo!
    Ich weiss auch nicht ideal, aber kannst du alleine Sachen machen? In ein nettes Hotel zur Massage, allein spazieren gehn etc also Erholung fuer dich?

    Und dein Mann kann sich kuemmern?

    Warum sagst Du das Deinen Schwiegereltern nicht selbst, sondern verweist auf Deinen Mann?
    Du siehst doch, dass er das nicht gebacken kriegt. Wenn dir das alles nicht passt, musst DU aktiv werden. Anders wird es nicht funktionieren.
    Du solltest Dich nicht hinter Deinem Mann verstecken.

    Ich verstehe dich nicht. Ich habe keine Ahnung, was du nun willst...

    Du willst mal ENTSPANNEN! Deswegen findest du ein Ferienhaus doof. Aber wenn dir jemand tatsächlich die Kids abnimmt und mit ihnen frühstücken will, willst du doch plötzlich wieder alles machen... Na was denn nun???

    Wäre das nicht DIE Gelegenheit, mit dem Baby liegenzubleiben und noch ein wenig zu brabbeln, kuscheln, dösen?!

    Genieße doch mal bitte, dass sich jemand um DICH kümmert und dir Entscheidungen abnimmt.

    • Ja, genau hast recht, ich mach alles falsch.
      Ich will eigentlich Urlaub in einem schönen Hotel OHNE schwiegis. DAS will ich mit ALL meinen Kindern.

      Nicht nur mit dem Zwergi.

      Die letzten zwei Menschen auf Gottes Erde die in der Lage wären mir eine Entscheidung abzunehmen, sind tataaaa meine Schwiegereltern.

      • Hallo, ich kann Dich verstehen. Ich wundere mich immer wieder wie toll viele plötzlich Urlaub mit den Schwiegereltern finden.

        Ich finde es gut, dass Du Deinem Mann und seinen Eltern den Wunsch nicht abschlägst. Aber auch Du hast Urlaub und damit verbunden gewisse Vorstellungen. Und das Du mit allen Deinen Kindern Urlaub machen möchtest und nicht nur mit deiner kleinsten Tochter im Bett rumhängen- absolut verständlich.

        Dein Mann und seine Eltern müssen sich auch nach Deinen Vorstellungen richten.

        Und wenn Dein Mann das nicht klar stellen kann, dann eben Du alleine. Lasse Dir den Urlaub nicht vermiesen..Jeder muss mal ein Auge zudrücken- das gilt aber auch für die Schwiegis.

        Lg

        Sorry, aber die Schwiegereltern können doch nichts dafür, dass Ihr beiden Euch offenbar total uneinig seid, wie Ihr Euren gemeinsamen Urlaub verbringen wollt...
        Dein Mann möchte offenbar nochmal Kindheitserinnerungen genießen, die offenbar mit dem alten Schuppen und seinen Eltern verbunden sind und Du würdest lieber einen Hotelurlaub machen, in dem Ihr 5 von Morgens bis Abends unter Euch und zusammen seid...
        Dass das nicht wirklich zusammen paßt, ist klar. Ich denke, Ihr hättet vorab genauer über die Vorstellungen Deines Mannes bzgl. dieses Urlaubs sprechen sollen. Vielleicht wäre es durchaus sinnvoll gewesen, diese Woche getrennt zu verplanen.

        LG

Oh ich kann Dich gut verstehen...

Aber ich denke, langfristig wirst Du Dich umstellen müssen - also was Deinen Mann angeht :)
Vielleicht kannst Du den Urlaub nutzen um ihm den ein oder anderen Einlauf zu verpassen und Dich dahinter zu stellen und den direkten Befehl zu geben "DU! klärst jetzt mit DEINEN! Eltern, dass WIR 5 als Familie heute alleine eine Tagesausflug machen".... das macht für ihn das Ausweichen viel schwieriger, als wenn Du ihm irgendwann mal irgendwie Deinen Unwillen kund getan hast ;)

Eventuell kannst Du auch Deinen Mann mit Deinem Schwiegerpapa weg schicken und Dir dann mit Schwiegermama und den Kids einen schönen Tag machen? Ist zwar immer noch nicht der erträumte schöne Urlaub, aber ich würde es quasi als Erziehungszeit für den Herrn Papa organisieren - erst wenn er am eigenen Leib spürt, wie anstrengend das sein kann, steigen Deine Chancen auf einen schönen Urlaub beim nächsten Mal.

Ich drück Dir die Daumen, dass es dennoch irgendwie erträglich wird.

Top Diskussionen anzeigen