Kind 3? Sinnvoll oder eher nicht?

    • (1) 08.09.16 - 00:28

      Hallo,

      ich hab keine Ahnung in welches Forum meine Frage passt, daher probier ich es hier.

      Ich bin verheiratet und habe 2 wundervolle Kinder (2,5 Jahre und 10 Monate). Ich hätte vom Gefühl wahnsinnig gern noch ein 3. Kind. Bisher sagte mein Mann immer das er nur 2 will und sich danach sterilisieren lässt. Jetzt im Urlaub kamen wir nochmal aufs Thema und er wäre doch bereit noch ein 3. zu bekommen wenn ich das möchte.

      Vernünftig wäre es jetzt nicht. Klar finanziell kommen wir gut über die Runden (kein Aufstocken etc. nötig), aber Krösus sind wir nicht. Wir haben eine 4 Zimmerwohnung, die Kinder aber bisher ein gemeinsames Kinderzimmer - dh. auf dauer wäre das hier zu klein (wobei wir uns irgendwann eh was eigenes zulegen würden). Unser Auto wäre vermutlich zu klein für 3 Kinder.

      Kann man das seinen Kindern "antun"? Ich meine mein 2. Kind ist sehr ruhig und zufrieden - aber was ist wenn das 3. ein Schreikind ist? Urlaube etc.pp. werden auch nciht groß drin sein (zumindest solang bis ich arbeiten gehe). Geht meine (dann) Mittlere nicht unter? Der große ist wild und laut und selbstbewusst - das Baby würde mama brauchen..... sie wäre dann so das ruhende Kind.

      Dazu kommt das wir - Wenn wir ein 3. bekommen - nicht lang warten wollen. Dh. wenn meine Tochter 1 ist weider loslegen würden. Dh. ich hätte dann evtl. Kinder im alter von 4,2 und 0 hat das wer von euch? Ist das machbar? Was haltet ihr davon?

      • Hedi-Dadi-Wari- eine oberpfälzische Weisheit(meine Münchnerische Tochter nannte das neulich liebevoll tatütata)

        Warum ist die 4-Zimmer-Wohnung wirklich zu klein für euch ? Auch wenn das neue Kind da wäre würde sie noch gut 3-6 Jahre reichen. Kann es sein, dass du selbst unsicher in dem Entschluss bist?

        alles liebe,
        Lola

        Zum Thema was machbar ist:

        Ich nehme jetzt mal kein Blatt vor den Mund und es tut unendlich gut!

        Es gibt einige Mütter in der Nachbarschaft die ohne Mann total Handlungsunfähig sind... Sie haben zum Teil 1 Kind und warten darauf dass der Mann von der Arbeit kommt damit sie alleine zum Einkaufen fahren können.

        MIT dem Kind könnte ja in Stress Ausartern...der Mann muss kommen und das Kind abnehmen damit ich. Zum Frisör, zur Pediküre, maniküre, Schiessmichtot kann ... Lacht mich nicht aus- das ist erschreckender Weise ein echter Tatsachenbericht!

        • Also ich würde sagen mein Haushalt ist okay und wir kommen bisher mit 2 super zurecht. Klar n Museum ist es hier nicht :D hier wird halt gewohnt.

          Ich hab bisher halt manchmal das Gefühl das die kleine untergeht, da der große so a Wirbelwind ist. Und dann würde sie ja noch weiter untergehen?!? Ich hab einfach Angst, dass ein 3. Kind vielleicht dieses bisher tolle Familienleben überbelastet? Ach keine Ahnung.... hab grad das erste mal meine Tage wieder bekommen udn bin voller Hormone #sorry

          • Das voller Hormone sein Kauf ich dir glatt ab :-)

            Das Leben kommt und du kannst es nicht beiinflussen. Dumm gesprochen(und es hört sich auch echt kacke an(Vorallem weil ich bei Nummer eins Ähnlich gelebt hab)

            Sei mal ganz ehrlich zu dir selbst: welches Geschrnk könntest du machen das schwerer wiegt als Geschwister? Geschwister bleiben ein Leben lang und bereichern ungemein

            • Ich finde das jetzt von urbia total gemein mich hier so darzustellen! Es war mein guter Wille der TE zu helfen und ich habe alle Kanäle genutzt! Das ich nun vom Betreibernso hängengelassen werde finde ich lächerlich!

              • Welcher Betreiber hat dich hängengelassen?
                Welche Kanäle hast du genutzt?

                >>>Es war mein guter Wille der TE zu helfen<<<

                Ich fand dein Geschreibe stand in keinem Zusammenhang zum Thema des Threads - und das ist noch freundlich formuliert.

            Oder sie gehen sich gegenseitig auf die Nerven und sind froh erwachsen zu sein und nichts mehr mit dem andern zu tun zu haben! Gibt es alles und das hat nichts mit der Erziehung oder dem Elternhaus zu tun, manche Menschen können einfach nicht miteinander...

            Geschwister könne bereichernd sein....aber eben auch das genaue Gegenteil! Ich kenne mehr als ein Sandwichkind das gerne auf das Nesthäkchen verzichtet hätte....

            Hm, ich glaube, meine Kinder empfinden sich gegenseitig auch als ziemlich schwerwiegend. Als schwerwiegendes Problem, das sie manchmal lieber nicht hätten.

            Das soll nicht der TE vom dritten Kind abraten. Eltern sollten Kinder bekommen, wenn sie sich welche wünschen und es als machbar empfinden. Aber sicher nicht als Geschenk für bereits vorhandene...

      Ganz schön frech dein Urteil! Gehst du etwa mit Baby zum Friseur? Ich hab das einmal gemacht und danach nie wieder. Bei solchen Dingen sollten die Kinder nicht mit. Ich habe meine Kinder 24/7. mein Mann ist die Hälfte des Jahres auf Reisen. Und ja, es fühlt sich wie Urlaub an, wenn ich mal allein im Supermarkt bin. Außerdem was hat dein Kommentar mit der Frage nach einem 3 Kind zu tun?

      Hm, den Bezug zum Ausgangspost suche ich vergebens.

      Was heisst hier denn handlungsunfähig sein? Ich unternehme den ganzen Tag was mit meinem Sohn und trotzdem gehe ich alleine zum Frisör und zur Pediküre. Hast du das alles schon mal mit aktivem 2 jaehrigen probiert? Ich wuerde mal fast behaupten, so was tut sich keiner freiwillig an. Wir kaemen gar nicht zum Haare schneiden, wenn ich aufpassen muss, dass mein Sohn nicht ausbuechst oder irgendwas kaputt macht.

Top Diskussionen anzeigen