Warum haben Kinder so viel Energie und Erwachsene nicht (mehr)?

    • (1) 11.09.16 - 20:32

      Hallo,

      Ich habe eine Tochter (16Monate) und viele Kinder in der Verwandtschaft und Bekanntschaft.

      Es erschreckt/erstaunt mich immer wieder mit welcher Energie die Kleinen den ganzen Tag rumwetzen, rennen, spielen, toben....
      Ich fühle mich dagegen oft so schlapp, faul, träge.... und sehe dass es auch so ziemlich allen anderen Erwachsenen genauso geht.

      Mit den Kindern fangen spielen- oh nein, lieber nicht, ist so anstregend.
      Fußball- ach frag doch lieber xxx ob der mitspielt.
      Kaufladen? - Oh, ne, wollen wir nicht lieber ein kurzes Brettspiel machen?

      Im Moment bin ich auch schwanger und darum nicht so in Form aber auch sonst merke ich dass ich es meist anstrengend finde mich zum spielen aufzuraffen. (Leider auch zum joggen, wandern, schwimmen, tanzen gehen, Ausflüge machen....).
      Irgendwie kostet alles sehr viel Energie und die Überwindung fällt schwer:-/ Auch wenn man natürlich etwas zurück bekommt.

      Geht es euch auch so?
      Woran liegt das wohl?
      Die meisten Kinder die ich kenne haben mehr Energie als ich. Dabei ernähre ich mich nicht schlecht, auch meine Schilddrüse ist eingestellt und psychisch bin ich gesund.

      Als Kind hatte ich viel Kraft und Energie. Jetzt fehlt sie fast immer:-/

      Ist es "nur" das Alter? (Bin 30.)
      Oder der angewöhnte bequeme Lebensstil mit zu viel sitzen?
      Fehlende Vitamine/Mineralien?
      Zu wenig Trainig/zu wenig Fitness?

      Liegt es am dauerhaften Schlafmangel?
      Nutzt einen der Haushalt ab?

      Wie sieht es bei euch aus?
      Ich habe den Eindruck dass es vielen Müttern/Vätern so geht!

      Ich bin auf eure Erfahrungen und Erklärungen gespannt!

      Lg lattemachiatto mit Emilia 16mon und #ei 11+5

      • Hallo.

        Meine Erfahrung ist man muss raus aus der Gewohnheit und dann ist es natürlich auch Typsache.

        Bin 40+ und am liebsten nur unterwegs. Brettspiele und rum sitzen langweilt mich.

        Lg und schönen Abend.

        Miriam

        Huhu,

        Bin auch grade schwanger und froh, dass jetz alle im Bett sind :-)
        Meine Erklärung wäre, dass sie soviel Energie haben, weil sie ja die meiste Zeit Sachen machen, die sie gerne tun, und dann stecken sie auch gerne Energie rein :-)

        Wenn wir wandern gehen, kann mein Großer (knapp drei) drei Stunden durchs Gebüsch kriechen und rumrennen und klettern... Er kann in der Einfahrt Runden mit dem Dreirad drehen, im Garten Fußball spielen, und dann noch selbst mit dem Laufrad zum Spielplatz fahren... Hundertmal die Rutsche im Schwimmbad hochrennen... Weil ers gerne tut...

        Wenn wir zehn Minuten inden Ort gehen, zum Einkaufen, und von Geschäft zu Geschäft, heißts spätestens nach der halben Strecke "kann ich in den Kinderwagen, Mama? Ich kann nciht mehr!" Weil er halt keinen Bock hat... Wenn wir wieda daheim sind, und ich fertig bin vom Einkäufe schleppen, startet er nämlich wieda in den Garten :-)

        Wenn man Erwachsen ist, tut man ja ständig Dinge, auf die man keinen Bock hat... Einkäufe schleppen... Wäsche in den Keller schleppen... Hundertmal die Rutsche im Schwimmbad hochrennen :-) da freut man sich halt, wenn man einfach mal nix tun muss...

        In meiner ersten Schwangerschaft war ich bis zum Schluss, wandern, schwimmen, spazieren, immer unterwegs... Weil ich halt wollte...
        Jetzt muss ich, und hab keinen Bock drauf :-)

        Naja, und Schlafmangel macht auf Dauer fertig... Aber siehs mal so, je mehr ihr tagsüber zusammen aktiv seid, Ausflüge, Fußball im Garten, desto besser wird nachts geschlafen, und dann bist auf Dauer auch wieder fitter :-)

        Lg

        Hallo,

        Ich denke Du hast deine Frage schon selbst beantwortet. Du bist Schwanger, dein Körper braucht viel Energie für den Fötus.

        Und im Allgemeinen, Kinder haben ist auch anstrengend. Die Verantwortung tragen, eventuell kurze Nächte, Haushalt machen, Arbeiten gehen.

        Da möchte man (Frau) sich oft eher ausruhen, als spielen :)

      • Ich glaube auch, dass es daran liegt, das Kinder einfach den ganzen tag das tun können, was sie gerne machen. Macht man den ganzen Tag etwas, was man gerne macht, was einem Spaß macht, hat man auch Energie dafür. Wir würden auch den ganzen tag Energie haben, wenn wir von morgens bis abends komplett das tun könnten, was wir wollen. Können wir aber nicht. Wir haben Verpflichtungen. Und das schlaucht. Arbeit, Haushalt, dann noch mit unserem Kind toben, in unbequemen Positionen sitzen weil sie auf kinderhöhe und daher nicht bequem für uns sind, unruhige Nächte, wir haben keine Energie mehr weil wir den ganzen Tag Dinge tun, die getan werden müssen und nicht das, was wir wollen.

        Die Erklärung ist doch an sich ganz einfach, klar ist es auch Typsache und das macht schon viel aus, auch das Gewicht und das Interesse an gewissen Sachen. Doch wir Erwachsenen tragen mehr Verantwortung und können nicht nur locker an alles rangehen, wir haben auch schon unsere Erfahrungen gemacht während Kinder total locker an alles rangehen ohne sich über vieles Gedanken zu machen.Dann hat deren Körper bisher weniger gelitten und geleistet also sind sie einfach auch noch unverbrauchter auch wenns jetzt blöde klingt.

        Gruß Ela

      • ^Mal ganz nebenbei: Kinder schlafen auch viel länger als wir Erwachsenen. Wir halten uns da selbst schon sehr kurz. Seid ihrunter der Woche auch froh, wenn es mit 7 Stunden jede Nacht klappt?

        Hm, also ich denke schon, dass es sowohl am Alter, als auch an den alltäglichen Dingen, die Erwachsene beschäftigen zu tun hat.

        Man merkt doch als Erwachsener schon, dass man nicht mehr alles so gut wegsteckt wie es ein Kind tut.
        Das ist der Lauf der Dinge/Zeit, der Körper altert eben. Jeden Tag.

        Schau dir doch Rentner an, manche sind mit 60 schon wie andere mit 80 und umgekehrt.
        Woran das liegt würde ich ja auch gern wissen, sind sicher auch Gene mit im Spiel ;-)

        (9) 12.09.16 - 09:46

        Weil Kinder einfach leben, unbeschwert und frei von von all dem Mist, den uns Erwachsene umher treibt.
        Sie kennen keine Verpflichtungen, haben keine Verantwortung, kein Kopfkino wegen tausenden Problemen.

        Alles in allem sprudelt aus ihnen die Leichtigkeit des Seins heraus. Herrlich. Ich wollte nie erwachsen werden, ich wollte nie so werden wie die "Großen"....tja, dumm gelaufen, konnte ja nicht ahnen das man sich DAVOR nicht drücken kann#schmoll.

        (10) 12.09.16 - 09:47

        Ich muss ehrlich sagen, dass es mir nicht wirklich so geht....... zumindest nicht jeden Tag und ständig. Es gab aber auch schon andere Zeiten........ :-p

        Ich bewege mich inzwischen gerne und unternehme gerne was...... treibe gerne Sport und wenn es nur ein 20 Minuten Workout zuhause im Wohnzimmer ist, das aber wirklich jeden Tag......... ich fahre gerne Fahrrad und fühle mich nicht mehr so toll, wenn ich nur rumgammel.
        Der Schlüssel liegt im aufraffen und einfach machen. Wenn man das schafft, kommt der Rest von ganz alleine.

        Ich sehe beruflich jeden Tag viele Menschen und ich finde es inzwischen erschreckend, wie unterschiedlich Menschen im selben Alter sein können.
        Frauen in meinem Alter, die aussehen wie alte Frauen, körperlich schon am Ende sind......... träge, schlaff , rumstöhnen wenn sie in den ersten Stock laufen sollen.
        Dann aber das Gegenteil, super fitte Menschen mit Mitte 70.

        Die vielen Menschen jeden Tag zu sehen und zu erkennen, dass Menschen die fit sind, sich bewegen und viel zu Fuß unterwegs sind, Sport machen, unternehmenslustig sind, viel viel besser drauf sind........ bessere Laune haben, und ganz anders auf einem wirken, ist uns war für mich die Motivation was für mich, meine Gesundheit, meinen Körper und meine Ausstrahlung zu tun.

        Natürlich hat jeder Mensch schlechte Tage und Schlafmangel ist wirklich sehr schlecht für das Wohlbefinden, schwanger sein laugt auch aus und der Alltag kann einem jegliche Energie rauben.
        Aber auf Dauer macht Trägheit ein bequemer Lebensstil alt und zu fast gar nichts mehr fähig.

        Bislang hab ich hier immer mitgelesen, diese Frage hat mich jetzt dazu bewegt, auch mal was zu schreiben.

        Und leider muss ich da ein wenig hart sein. Es liegt an dir, und es liegt an den Erwachsenen, die du kennst. Aktivität, Kraft, Energie, das gibt es nicht geschenkt. Das muss man sich erarbeiten.

        Wir haben einen zweigeteilten Bekanntenkreis: solche, die Sport treiben, und solche, die es nicht tun. Die, die es nicht tun, die sind so, wie du es beschreibst. Denen ist schnell alles zu viel, jedes bisschen Bewegung, die fühlen sich alt und ausgelutscht.

        Wir, meine Frau und ich, und viele andere, sind das genaue Gegenteil. Wir arbeiten auch beide, und wir sind trotzdem nur ganz selten mal "fertig". Im Gegenteil: Unter der Woche wir dreimal noch eine Stunde gelaufen, und am Wochenende gibt's dann noch mal drei Stunden Lauftraining und meistens eine andere sportliche Aktivität wie Radfahren oder Schwimmen, gemeinsam mit unserer Tochter.

        Natürlich sitz man nach 30 km Laufen durch die Landschaft auch mal ein Stündchen einfach nur rum, aber normalerweise ist es, wenn wir unterwegs sind, unsere Tochter, die als erste "schlappmacht". Noch. Sie treibt ja auch Sport...

        Fazit: Trägheit kommt vom Trägesein.

        Hand aus Herz, was sind deine Interessen? Gehört Sport, am besten an der frischen Luft, dazu? Ja oder nein? Wenn nein: Wovon erwartest du fit zu werden? Vom Jammern?

      Ach, ich glaube, das ist Typsache. Mein Mann ist genau so ein Duracell Haeschen wie unser Sohn. Die zwei rennen den ganzen Tag durch die Gegend, spielen Fussball, klettern etc.

      Wir sind eigentlich allgemein eine recht aktive Familie. Ich bin jetzt in der 21. SSW und hatte zwischenzeitlich auch meinen Durchhaenger. Aber im Grunde mache ich weiterhin alles mit Junior wie bisher. Klar mach ich mal eine Pause zwischendurch, aber ein Kind von 2 braucht auch keine 24h Beschaeftigung. "Nebenbei" arbeite ich noch 34h/Woche aber das strengt mich nicht so an. Ja, den HH lasse ich zugegebenermassen gerne mal liegen, da beschaeftige ich mich lieber mit Junior wenn ich die Wahl habe.

      Keine Ahnung, manche Leute sind eben bequemer, meine Mutter war auch schon immer so. Hat am liebsten auf der Couch gelegen und Kaffee getrunken ;-) Aber sie ist auch allgemein nicht so belastungsfaehig und schnell ueberfordert.

      Du bist noch im ersten Trimester, da haette ich auch am liebsten den ganzen Tag geschlafen ;-) Bald wirst du sicherlich wieder mehr Energie haben.

      Hallo!
      Dann bin ich ein KLeinkind. Ich habe sehr viel Energie und power schon immer von 6 Uhr bis Minimum 21Uhr durch. Ich werde nächstes Jahr 40. Habe aber auch über viele Jahre Leistungssport gemacht, ich denke dass hat einiges gebracht.

      Lg Sportskanone

      Also ich bin immer noch eher das Modell Duracell-Hase und mein nächster Geburtstag bringt die 4 vorne dran. Wenn ich mal verletzungsbedingt nicht Sport treiben kann fiebert mein Mann schon nach einer Woche dem ersten Trainingstag entgegen.

      Ja Schlafmangel ist ein ganz grosses Thema zumindest bei mir derzeit.
      Ernährung kann es auch sein.
      Stress auch, lässt Du Dich viel stressen oder prallt vieles an dir ab? An der inneren Einstellung arbeiten. Stress verbraucht Magnesium und Magnesium ist eines der "Fitnessmineralien"
      Ja es ist auch Gewohnheit.

      Ob zuviel Sport oder zu wenig ist eine Frage, ich war vor einigen Wochen (Lütte 2 Jahre und gerade beim Zahnen) auch sehr unzufrieden, hatte das Gefühl ich hätte Blei in den Beinen. Bei mir ist es derzeit so dass 2 mal die Woche Mannschaftstraining und da aber volle Pulle 120 % das Richtige ist und schlafen, schlafen, schlafen. Seitdem sehe ich auch wieder ne Leistungssteigerung. Normal mache ich 3 mal die Woche Sport, 2 mal Mannschaftstraining und einmal verschiedenes, Kraftausdauer/Athletik. ...
      Je älter man ist umso länger braucht man für Regeneration, bei mir ist 3 mal die Woche einfach max damit ich auch wirklich Leistung abrufen kann.

Top Diskussionen anzeigen