Stress in der Familie

    • (1) 02.10.16 - 17:26

      Hallo, ich bin neu hier und habe ein großes Problem in meiner Familie. Ich brauche dringend Hilfe, weiß einfach nicht mehr weiter! ????

      Und zwar...
      Ich bin mit meinem Freund über ein Jahr zusammen, vorher waren wir gute Freunde. Unsere Mütter waren vorher auch schon gut befreundet. Beide arbeiten auch im selben Pflegeheim als Betreuer. Mit meiner Schwiegermutter kam ich auch stets gut klar.

      Dann bin ich ungeplant schwanger geworden(bin jetzt im 7. Monat) und seitdem hab ich das Gefühl, dass alle durchdrehen. ????
      Mein Freund hatte sich schon vorher ein Haus gekauft, er ist Soldat bei der Bundeswehr konnte sich das also gut leisten. Seine Familie wohnt ebenfalls in dem Haus. Sobald unser Baby da ist wollte ich auch mit in das Haus ziehen. Mein Freund hat eine Wohnung an dem Haus quasi. Das Bad müssen sich allerdings alle teilen. Das war für mich auch erSt schwer aber mittlerweile haben wir uns gut darüber geeinigt.
      Dem Glück konnte nichts mehr im Wege stehen.. falsch ganz falsch!!!
      Auf Arbeit meiner Mutter + Schwiegermutter werden böse Dinge erzählt, aus dem Privatleben von mir und meinem Freund, über mich zb mein freund müsste alles bezahlen, was überhaupt nicht wahr ist. Wir wissen allerdings nicht wer das erzählt! Meine Mama meint es wäre meine Schwiegermutter und meine Schwiegermutter denkt es wäre meine Mama. Die Chefin des Pflegeheimes ist eine Freundin von beiden. Sie hat meiner Mama alles erzählt was meine Schwiegermutter ihr erzählt haben soll und das sind wirklich harte Dinge. Ich habe darüber mit meinem Schatz gesprochen und der hat das natürlich seiner Mutter berichtet. Die Chefin streitet nun alles ab und stellt meine Mama als Lügnerin hin. Nun will sie im Pflegeheim kündigen. Und das finde ich ungerecht! Für mein freund und mich ist es eine enorme Belastung und ich kann meine schwangerschaft nicht genießen. Zudem muss ich auch sagen, dass meine Schwiegermutter meiner Mama unschöne Nachrichten geschickt hat. Jeder denkt halt die andere ist hinterhältig und hassen sich jetzt. Nun haben wir einen Riesen knick in der Familie. Und eine neue Wohnung können mein freund und ich uns auch nicht suchen, weil er daß Haus noch abbezahlen muss. Ich bin verzweifelt, bitte helft mir!!!!!

      • Hallo,

        was auf der Arbeit läuft, müssen die Mütter regeln. Wenn das Privatleben von Euch dermaßen dort breitgetreten wird, dann müßte man eine Instanz höher gehen als die Chefin.
        Dir und Deinem Freund rate ich dringend eine eigene Wohnung zu suchen und auf eigenen Beinen zu stehen. Unter den jetzigen Voraussetzungen unter einem Dach zu wohnen halte ich für keine gute Idee. Es gibt jetzt schon Stress und es wird noch mehr geben, wenn das Baby da ist.

        LG
        Lina

        Am besten-wenn möglich-alle an einen Tisch setzen und offen reden. Sonst gibt das eine Katastrophe!

        Das Bad müssen sich allerdings alle teilen.

        Alleine DAS wäre für mich ein Grund, da nicht einzuziehen!!! #schwitz

        Wieviel Familie wohnt denn in dem Haus und die zahlen ja hoffentlich Miete?

      Was ist das denn für eine Hütte in der es nur ein Badezimmer für soviele Leute gibt?
      Ansonsten reinster Kindergarten.

    Dann müssen sich die Schwiegerleute nun eine Wohnung suchen.

    Auf diesen Mehrgenerationenkäse hätte ich keine Lust, unter diesen Umständen schon gar nicht.

    Da es so klingt, als hättest du noch eine eigene Wohnung, würde ich da so lange bleiben, bis das geklärt ist.

    Grüße Küstenkönigin

    Hätte die Chefin evtl. einen Grund zu lügen?

Ähm sorry, dein freund kauft und finanziert ein haus in dem seine Eltern einziehen!?? Und nun kann er sich nich mal mehr eigenen Wohnraum leisten?? Wie alt ist er? Wie kann man als Erwachsener mann mit mami und Papi zusammen in ein haus ziehen wo man sich noch das Badezimmer teilen muss?? Ganz gewiss würde ich dort nicht einziehen.

  • Ja er hat das Haus gekauft, aber seine Eltern zahlen ihm auch die Miete. Und eine Wohnung können wir uns nicht mieten, weil ich eine Ausbildung mache und mein Freund noch den Kredit abbezahlen muss. Mein Freund ist 22 Jahre alt. Toilette hat jeder für sich. Es geht nur um Badewanne + Waschmaschine

    • Würde ich auch nicht mitmachen. Furchtbar! Gerade wenn da jetzt schon Streitigkeiten aufkommen wer was erzählt.

      Die Eltern sollen sich ne Wohnung suchen und euch euer Haus genießen lassen. Ich will garnicht wissen was passiert, wenn das Baby da ist.

Deine Mutter will im Pflegeheim kündigen weil sie mit einer "Freundin" die blöde Sachen erzählt und/oder einer "Chefin" die sie als Lügnerin hinstellt nicht mehr zusammenarbeiten will.

Gute Entscheidung würde ich sagen. Vorher würde ich mir halt was neues suchen.

Ansonsten gibt es nur die Möglichkeit das die zwei Mütter das unter sich klären und sich zusammensetzen. Wenn sie Freundinnen sind/waren müsste das doch möglich sein.

Die Aussage, dass dein Freund alles zahlen muss finde ich aber auch nicht so schlimm dass ich deswegen ein Fass aufmachen würde. Die Leute reden halt und das wäre mir ehrlich gesagt egal. Selbst wenn er alles zahlt (er hat ja auch seinen Eltern ein Haus gezahlt!), dann ist das seine Entscheidung und geht niemand anders was an.

Ich würde in das Haus nicht einziehen.Höre da auf dein Bauchgefühl. Du hast dich jetzt überreden lassen wegen dem Bad.... glaub mir, das geht nicht gut. Wenn die Eltern darin wohnen.... zahlen die Miete?
Vermutlich nicht..... das heißt er zahlt ein Haus ab und hat absolut nichts davon. Auch keine "Wohnung in dem Haus" - denn dazu gehört ein eigenes Bad.
Ich denke da muss sich die Familie an einen Tisch setzen und eine Lösung finden. Mit Single-Sohn der erst in x Jahren ne Familie gründet war die Überlegung mit dem Haus vielleicht ok - aber jetzt hat sich alles geändert. Er hat selber ne Familie....

Top Diskussionen anzeigen