Eine Woche Uralub ohne Kinder?

    • (1) 16.10.16 - 13:51

      Hallo

      Ich habe eine Frage an euch, wie ihr das findet, eine Woche ohne Kinder zu verreisen. Wer hat es vielleicht schon gemacht, würde ihr es wieder tun? Die Kinder sind 5 und bald 9 und wären in der Zeit bei Oma und Opa. Bisher waren mein Mann und ich öfter ein Wochenende kinderlos weg, also von Freitag bis Sonntag, was sehr gut klappte. Nun überlegen wir, ob eine Woche zu lange ist. Danke für eure Meinung.

      LG
      Milka

      P.S: Der Sommerurlaub findet natürlich immer mit Kindern, als Familie statt.

      • Finde ich super!

        Da hätte ich auch überhaupt kein schlechtes Gewissen, weshalb auch?!

        hi,

        würde ich sofort machen.

        bin gerade auf dem heimweg, weil ich meine großen auch wieder eine woche zu oma und opa gebracht habe. wäre die kleine nicht noch zu hause und hätten wir urlaub, würden wir auch wegfahren.

        liebe grüße

        Hallo

        Es kommt drauf an, was ich dann machen würde...

        Einen Cluburlaub irgendwo in der Sonne würde ich immer mit Kindern machen... Das wäre für mich eine Familiensache... Eine Woche London zb (momentan einer meiner kleineren Träume) würde ich denfinitiv ohne die Kinder machen im Moment... Dafür sind unsere beiden einfach noch etwas klein, zumindest für das Programm, was ich dann dort vor hätte...

        LG

        • Wir würden gerne zum Tauchen nach Ägypten fliegen. Vor den Kindern waren wir regelmäßig tauchen, seit der Geburt der Großen waren wir nur noch auf Kurztrips. Und es fehlt uns schon sehr. Mit den Kindern kann man keinen Tauchurlaub machen, bis sie selbst Jugendlich sind und mittauchen können.

      Hallo
      Wir sind als unserer Tochter jünger war öfters mal alleine weg gefahren, den Urlaub mit/für die gab es natürlich trotzdem noch.
      Er war sie bei meinen Eltern und später durfte sie dann alleine zuhause bleiben. Sie fand es immer super und wir auch.
      Warum nicht?

      LG

      Finde ich toll.
      Unsere jüngeren Kinder sind 9 und 8, und wir sind schon ein paar Mal nur mit unserem Großen (16) verreist, der Stadtbesichtigungen genauso gern mag wie wir. Aber für die Kleinen wäre das langweilig und anstrengend und wir hätten nichts davon.

      • Hallo,

        macht ihr dann auch was mit den kleinen alleine oder darf nur der große Mama und Papa alleine haben?

        Ich finde das schon komisch. Alleine als Eltern ist für mich nicht nachvollziehbar. Aber bei 3 Kindern nur mit 1 Kind, weil dieses eure Interessen teilt? Aber wahrscheinlich haben die kleinen gesagt: kein Problem, fahrt ruhig.

        • Ja, klar haben die sich gefreut, weil sie gern bei den Großeltern bleiben. An Wochenenden oder in den Ferien zuhause machen wir meistens was mit den Kleinen alleine, weil der Große da seinen Interessen nachgeht.
          Und in der Woche vorher haben wir Urlaub zu fünft gemacht, bei dem der Große noch dabei war (lang wird er das wohl nicht mehr machen mit jetzt 16), aber da haben wir uns vor allem nach den Interessen der Kleinen gerichtet.

          Wie würdest du das denn handhaben, bei einem so großen Alters- und Interessenunterschied?

          • Ich mache unseren Urlaub nicht am Altersunterschied fest. Unsere sind auch nur 3,5 Jahre auseinander. Aber ich würde nicht mit dem einen Kind das machen und mit dem anderen Kind das.

            Für mich ist Urlaub eben Zeit mit der Familie, also alle zusammen. Hätte ich schon einen Teenager, würde es eher so sein, dass wenn dieser nicht mit möchte, er mit seinen Freunden fahren kann. So muss keiner auf den anderen Rücksicht nehmen.

            • Mit 3,5 Jahren Altersunterschied passt es halt vielleicht noch besser. (Wobei das hier auch nicht so am Alter hängt, der Große mochte Städtereisen auch im Vorschulalter schon ganz gern, und Badeurlaub nicht so sehr)
              Urlaub mit Freunden macht er auch. In den Herbstferien fliegt er zu seiner Freundin nach England.
              Aber ein bisschen Zeit mit seinen Eltern verbringt er halt mit 16 auch noch gern, (vor allem, da er sieben Jahre der kleinen Brüder wegen ziemlich zurückstecken musste) und wir mit ihm, und bei uns gehört auch ein Teenager noch zur Familie;-). Würden die Kleinen zur Stadtbesichtigung mitkommen wollen, fänden wir das auch schön, aber das wollen sie halt nicht, da ziehen sie Schwimmbad und Spielplätze mit Oma und Opa vor.

    huhu,

    wir waren sogar mal 2 wochen weg auf fuerte ;-) die paten haben in dieser zeit bei uns gewohnt und die kinder sind ganz normal zur schule und in den kiga gegangen.

    gut, dass wir es damals gemacht haben, inzwischen sind sie leider nicht mehr fit genug.

    lg

    Hallo,

    Wir haben das schon zweimal für je 8-9 Tage gemacht. Da war unser Sohn zwei bzw 3 Jahre alt und die Art des Urlaubs (Langstreckenflug und Roadtrip) wäre für ihn nichts gewesen. Er hat da Urlaub bei meinen Eltern gemacht. Für mich war es zeitweise echt schwer..., auch wenn die Zeit mit meinem Mann alleine super war und ich wirklich froh bin, dass wir die Urlaube gemacht haben. Mein Sohn hatte aber eine tolle Zeit bei seinen Großeltern :-)
    Normalen Familienurlaub haben wir in beiden Jahren natürlich auch trotzdem gemacht.

    Viel Spaß!

    LG

    Hallo!

    Ich würde es auch machen. Leider haben wir niemanden der unsere Kinder über Nacht hütet, wir hatten seit knapp 9 Jahren keine Nacht alleine.

    Viel Spaß

Top Diskussionen anzeigen