Zeitumstellung: Artikel und Umfrage

    • (1) 28.10.16 - 10:48

      Liebe Community,

      am Samstag werden die Uhren wieder zurück gestellt, das heißt wir haben eine Stunde mehr Zeit zum Schlafen :-) #gaehn. Wie kommt ihr mit der Zeitumstellung klar?

      In ihrem neuen Artikel erklärt urbia- Autorin Heike Byn, wie ihr eure Kinder auf die Umstellung vorbereiten könnt:

      "Zweimal im Jahr bringt die Zeitumstellung den Tagesrhythmus von Familien durcheinander. Vor allem kleine Kinder tun sich mit der Umstellung auf die Winter- oder Sommerzeit schwer. Da hilft es, sie vorab langsam darauf vorzubereiten. Wir erklären euch wie."

      http://www.urbia.de/magazin/familienleben/zeitumstellung-so-kommt-dein-kind-gut-damit-klar

      Viele Grüße
      euer urbia-Team

      • Jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst überall diese Umfragen #gaehn

        Und nach jeder Zeitumstellung die Aussage, dass die meisten Europäer mehrheitlich dagegen sind ....

        Und dann regelmäßig die Aussage, dass es für die Abschaffung innerhalb der EU keinen Konsens gibt ..... #gaehn

        .. vielleicht haben auch deshalb die Briten mehrheitlich für den Brexit gestimmt .... ;-)

        Hallo
        Ich persönlich habe das Gefühl die Zeitumstellung ist nur ein Problem wenn man eins draus macht.

        LG

        • Genau so sehe ich das auch.

          Wenn die Leute in Urlaub fliegen, stellt sich wegen einer Zeitverschiebung auch keiner an.

          Ich finde es nur blöd, dass es ab Sonntag dann wieder soooo früh dunkel ist. Aber da kann ich mit leben.

          LG

      Alles Kopfsache....wenn die Menschen nicht wüßten, dass die Uhr verstellt wurde, würde es ihnen gar nicht auffallen.

      Ob ich Sonntag morgen um 8 oder um 9 aufwache ist doch total egal, man schläft doch nie immer gleich lang.

      Auch frage ich mich, was diese Menschen machen, wenn sie mit Zeitverschiebung in den Urlaub fliegen, das käme ja bei 6-7h dem Todesurteil gleich.

      • Wir haben zwar kein Problem ansich damit, ich finde es nur einen unnötigen hick hack.
        ABER, ja die 6 Stunden Zeitverschiebung in Amerika kamen für uns einem Todesurteil gleich, weil Junior ( 1,5 Jahre ) um 3 Uhr früh ausgeschlafen war ( im Gegensatz zu uns ). :-D

    Ich hasse das weil es dann noch eher dunkel wird

Hallo,

ich freue mich auf die Zeitumstellung - eine Stunde länger schlafen, es ist morgens früher hell und Probleme hat hier auch keiner damit.

Ich musste meine Kinder noch nie darauf vorbereiten und glaube ja, dass die Probleme mit der Zeitumstellung - von denen ich erst seit Urbia weiß - eher Kopfsache als real sind. Ich kenne wirklich niemanden, dem die Zeitumstellung zu schaffen macht.

Vielleicht liegt das aber auch einfach daran, dass wir nicht zu bestimmten Uhrzeiten schlafen gehen und essen, sondern immer ganz unterschiedlich - nämlich wenn wir müde sind oder Hunger haben. Wer frühs noch müde ist (weil er weniger oder einfach schlecht geschlafen hat), geht abends an dem Tag von ganz allein früher ins Bett.

LG

Huhu,

wir (Kinder, Erwachsene und Tiere) haben überhaupt keine Probleme mit der Zeitumstellung. Wie auch, es geht um lausige 60 Minuten.

Im Frühjahr freuen wir uns immer sehr wenn es endlich wieder 60 Minuten länger hell ist, klar wir haben einen Nutzgarten in dem viel zu tun ist und mein Mann kommt erst um 19:30 nach Hause, da freut man sich über jede Minute mehr Licht.

Lg

Andrea

Also ich find die Zeitumstellung einfach nur bescheuert und vor allem SINNLOS!

Hat man die nicht damals eingeführt um Energie zu sparen und dann festgestellt, dass das gar nix bringt?!

Wenns einen SINN hätte, dann fänd ich es o.k. Aber so ist es einfach nur totaler Quatsch, auch wenns nur um 60 Minuten geht!

(Und nein, mir ist es nicht egal, ob Junior uns Sonntags um 7/halb acht raus schmeißt, oder um sechs/halb sieben! Da zählt jede Stunde! :-p )

Interessantes Thema für eine Umfrage.

Das Ergebnis kann ich persönlich nicht gut nachvollziehen. Vor allem die Zeitumstellung im Herbst empfinde ich als egal bis angenehm - eine Stunde länger schlafen, zudem ist es morgens früher hell. Und ja ich weiß, abends dann früher dunkel.

Aber negative Auswirkungen auf den menschlichen Mechanismus sehe ich nicht.

Ich hasse die zeitumstellung.

Jz wird mein kleiner nicht um 6 sondern um 5 wach :/

Ich hab auch immer damit zu kämpfen. :(
U auch im Urlaub wenns nur 1 stunde is.
Bin da sowas von unflexibel.

Es gibt aber genug studien dass es körperlich u psychisch anstrengend is. Bei mir is ja jz egal bin ja in karenz. Aber als ich arbeiten war, war ich mindestens eine woche total durchn wind... :/
Da macht eine stunde beim aufstehen oder essen ((man ist halt meistens in den pausen) schon was aus...
Bei mir, meiner mum u einigen anderen is das so.
Kenne genug!

Gehört abgeschafft!!!

Top Diskussionen anzeigen