Problem mit Schwiegermutter

    • (1) 30.11.16 - 13:08

      Ich muss mich hier leider mal auskotzen auch wenn das Thema Schwiegermutter/Eltern wahrscheinlich schon oft vorkommt ..

      Ich bin mit meinem Verloben seit 3 Jahren zusammen und wir haben ein 6 Monate alten Jungen.

      Ich wohne seit 1 1/2 Jahren bei meinem jetzigen Verlobten aber leider wohnt meine Schwiegermama auch bei uns.
      Als ich meinen Freund kennengelernt habe sagt er zu mir dass er bei seiner Mama wohnt weil das eine Eigentumswohnung ist und er nicht ausziehen will wenn doch die große Wohnung (3 Zimmer Wohnung) dann zur Hälfte leer stehen würde.
      Ich hab eigentlich mit ihm gesprochen das sowas für mich keine Dauerlösung ist und ich nur zu ihm einziehen würde,
      Wenn wir alleine wohnen da ich es nicht aushalte mit ihr ( sie hat immer was zu meckern über mich und sie kann alles besser als ich)
      Eigentlich hieß es das sie zu ihrem Mann der ein großes Haus für sich allein hat, zieht sobald unser Baby kommt da ich keinen Platz habe. Meine Schwiegermama hat vor 3 Jahren einen neuen Mann geheiratet der aber etwas ländlicher wohnt und sie nicht jeden Tag mit dem Auto in die Arbeit fahren will.

      Momentan ist es aber so das ihr Mann unter der Woche zu Besuch kommt und wir dann volles Haus haben. Außerdem mischt sie sich ständig ein z.b sie will ihn dauernd füttern obwohl er gerade gegessen hat, sie will ihn ständig rum tragen auch wenn er grad schlafen will. Sie spielt sich auf als ob sie die Mutter ist und ich keine Ahnung habe.

      Sobald man ihr was sagt ist sie eingeschnappt und meint wir können ja ausziehen wenn es uns nicht passt.
      Mein Verlobter währt sich total dagegen auszuziehen weil er es nicht einsieht Miete zu zahlen.
      Er versteht nicht das ich mich genervt fühle und null Privatsphäre habe.
      Mein Baby hat nicht mal Platz in der Wohnung sein Bett ist momentan im Wohnzimmer da unser Zimmer zu klein ist.

      Aber meine Schwiegermama hat ein eigenes Zimmer was ich eigentlich als Kinderzimmer hernehmen könnte.
      Wir zahlen ihr sogar Miete das wir da wohnen obwohl wir nur ein Schlafzimmer für uns allein haben.

      Sie will auch erst in 2 Jahren ausziehen aber solange halte ich das nicht aus.

      Entschuldigt den langen Text aber wohnt sonst noch jemand mit seinen Schwiegereltern und kennt das wie seht ihr das übertreibe ich oder sollte ich lieber ausziehen?

      • Unter der Woche lebt Ihr mit vier Erwachsenen und einem Säugling in einer Dreizimmerwohnung? Hut ab, da würde ich auch ausrasten.

        Wenn Du ausziehst, dann rechne damit, dass Dein Partner nicht mitkommt. Der lässt sich dann weiter von Mutti betüddeln und sie kann dann triumphieren, dass sie die ganze Zeit recht hatte: Du bist nicht die Richtige für ihr Mausebutzebärchen.

        (3) 30.11.16 - 13:18

        -----igentlich hieß es das sie zu ihrem Mann der ein großes Haus für sich allein hat
        -----Momentan ist es aber so das ihr Mann unter der Woche zu Besuch kommt und wir dann volles Haus haben

        Das Haus .....ländlich gelegen...... steht also leer, weil alle bei Euch sitzen?

        Tja, dann zieht Ihr oder DU da doch ein.

      Natürlich ziehst du aus. Nimm dir eine eigene Wohnung, ob dein freund mitkommt oder nicht.

      Hallo,

      dein Verlobter sieht es nicht ein, Miete für eine eigene Wohnung zu zahlen. Wem gehört die jetzige Wohnung, ihm oder seiner Mutter)
      Wenn ich dich richtig verstanden habe (zwei Sätze darunter) zahlt ihr aber doch Miete für die Nutzung der gemeinschaftlichen Räume und eures Schlafzimmers.

      Ganz ehrlich: deinen Verlobten kann ich kein Stück verstehen.

      Entweder er ist ein geiziges Sparbrötchen oder ein Muttersöhnchen, der nicht von Mutti weg will.
      Ich würde ihn auf den Pott setzen und mir notfalls allein eine Wohnung nehmen.
      Nie und nimmer würde ich mit meiner Schwiegermutter in einer Wohnung leben wollen (und meine Schwiegermutter ist wirklich eine ganz liebe Frau).

      LG

      Nici

      • Die Wohnung gehört seiner Mutter deshalb versteh ich auch nicht warum er da unbedingt bleiben will. Ich hab ihm sogar angeboten für die Zeit bis seine Mama in Rente geht auszuziehen und wenn die Wohnung mal leer ist ( woran ich eh nicht glaube ) dann wieder zurück zu kommen.

        Er ist einfach ein Muttersöhnchen und kann sich nicht trennen von ihr

    Ihr wohnt zu viert mit Baby und Schwiegermutter in einer 3 Raum Wohnung, zahlt dafür noch Miete und Dein Freund sieht es nicht ein, dort auszuziehen? #schock
    Ich weiß gar nicht, was ich dazu schreiben soll... #zitter
    Ich würde erstens so schnell wie irgend möglich dort ausziehen, notfalls auch ohne Partner.
    Und zweitens würde ich mir überlegen, ob ein Mann, der so sehr am Rockzipfel der Mutter klebt wie Dein Freund, der richtige Partner für mich bzw. der richtige Vater für mein Kind wäre...

Top Diskussionen anzeigen